Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge

    Hechtangeln mit Köderfisch und Pose

    Hallo,
    Wie angelt ihr hier eigentlich mit Köderfisch und Pose auf Hecht?
    Welche Posengrösse und Hakengrösse muss ich verwenden?
    Welche Köderfischgrösse sind jetzt im Herbst für Hecht am besten?
    Die 2 Seen wo ich angeln werde ist ein Baggersee von 6ha.
    und ein Stausee von 56ha.
    Wie tief soll ich jetzt fischen?Eher über Grund oder so in der mitte vom Wasser?
    Ich würde mich über jede antwort freuen
    Und Bilder von Montagen könnte ich auch gut gebrauchen.

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  2. #2
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Am besten nimmst du ein Rotauge ca15-20 cm lang.
    Als Drilling in Größe 6
    Pose sollte ein Tragkraft von ugf. 20-35 gr. haben
    und ich fische im Winter eher im tieferen. Aba da das Wasser momentan noch "warm" ist und die Hechte doch noch gut aktiv sind kannst du es auch im Mittelwasser versuchen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an hechtnarr für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von hechtnarr Beitrag anzeigen
    Am besten nimmst du ein Rotauge ca15-20 cm lang.
    Als Drilling in Größe 6
    Pose sollte ein Tragkraft von ugf. 20-35 gr. haben
    und ich fische im Winter eher im tieferen. Aba da das Wasser momentan noch "warm" ist und die Hechte doch noch gut aktiv sind kannst du es auch im Mittelwasser versuchen
    Ich habe ein 23cm langes rotauge.
    Fressen hechte von 60-80cm auch so grosse köderfische?
    NO RISK NO FUN !!!

  5. #4
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Warum sollten sie so ein Köfi nicht fressen? Ich hab schon Hechte um die 75-85 cm gefangen, die eine Forelle mit 25-30 cm im Magen hatten.

    Hechte (egal welche Größe) packen sich so ein Rotauge mit 25cm!!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an hechtnarr für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Das denke ich auch!Und vor allem jetzt im Herbst bzw. wenns kälter wird,da versuchen die Hechte mit so wenig Kraftaufwand so große beute wie möglich zu schlagen!
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Emsangler291 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also dann werde ich mal mit diesem rotauge,das ich habe, probieren einen hecht zu überlisten

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  10. #7
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo,
    meine persönliche lieblingsmontage im herbst bleibt eindeutig die gleitposenmontage!

    1.Gleitpose (entweder dartpfeil like oder mit segel aber bitte nur vorgebleit!)
    2.Gewicht der pose ab10 max20gr.
    3.Karabiner tragkraft minimum 15 bestenfalls 20kg
    4.Stahlvorfach länge: min 50 besser 60cm max. 90cm
    5.Hakengröße 1/0-2/0 (Hecht u. Zander von Leitner)
    6.Köderfisch Rotauge/Rotfeder ab 12 bis 15 (in der herbstzeit werden die hechte träger und verlangen ordentlichere portionen.

    Ich würde die morgenstunden bestens ausnutzen wie es nur möglich ist! das ist wichtig für die vorraussetzung im herbstangeln auf hecht auch erfolgreich zu werden.
    Wie gesagt in den morgenstunden das ufer abfischen (darum gleitpose).
    Schwärme von jungfischen aufsuchen! (hechte folgen ihrem futter,besonders wenn sie hungrig sind!)
    An der uferregion empfiehlt es sich im mittelwasser zu angeln. (das kann ich nur aus eigenen erfahrungsberichten mitteilen)
    Wenn ich im Herbst 10mal auf hecht gehe... fange ich ihn mindestens 8-14mal(mein rekord) habe mich selber drauf spezialisiert hechte besonders gerne im herbst aufzusuchen ... die größten hechte habe ich fast immer auf diese art im herbst gefangen.

    MfG

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge

    Smile

    Ja also ich werde auf jeden fall alles probieren,was ich kann
    Aber das wetter muss aber auch mitspielen

    Es wäre schön,wenn noch weitere Beiträge folgen würden

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    04928
    Alter
    31
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    wie sollte den das wetter sein ? wollte morgen mal mein glück probieren ein hecht zu überlisten.

  14. #10
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also Regen wäre mir egal aber sturm und so ist nicht gut
    morgen gehe ich auch angeln ich werde mit wobbler und gummifisch angeln.Aber meine stipprute nehm ich auch schon mal mit.
    Damit ich mir Köderfische fangen kann
    Aber mit Pose werde ich erst in ein paar wochen nochmal gehen.

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  15. #11
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    Also Regen wäre mir egal aber sturm und so ist nicht gut
    morgen gehe ich auch angeln ich werde mit wobbler und gummifisch angeln.Aber meine stipprute nehm ich auch schon mal mit.
    Damit ich mir Köderfische fangen kann
    Aber mit Pose werde ich erst in ein paar wochen nochmal gehen.

    Grüsse
    Forellenangler
    Grade jetzt empfielt es sich mit Köfi an der Gleitpose zu angeln
    Das lockt erst recht die großen erfahrenen Hechte,die evtl. schon mal kontakt mit Kunstköder hatten.
    Ansonsten versuchs dochmal mit köfi am system an der spinnrute! das geht momentan richtig gut. hab letzte woche so 2 hechte an einer stelle gelandet

    Gruß

    Luis
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Hi,
    Aber an dem gewässer wo ich angele da wird so gut wie nie auf hecht und zander geangelt,also glaube ich,dass die fische noch keine erfahrung mit kunstködern gemacht haben.
    NO RISK NO FUN !!!

  18. #13
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge

    Lightbulb

    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    Hi,
    Aber an dem gewässer wo ich angele da wird so gut wie nie auf hecht und zander geangelt,also glaube ich,dass die fische noch keine erfahrung mit kunstködern gemacht haben.

    okay dann hast du bestimmt gute chancen aber würde dann eher köder im natürlichen dekor empfehlen...hab damit diesen herbst/winter gute erfolge erzielt. ab und an kann man aber auch mal eine etwas agressivere farbe anbieten. probieren kommt über studieren. die letzen 2 monate sind bisher über 10 hechte gelandet worden(nur vom ufer aus gezählt).
    hier mal ein beispiel:
    wenn gummifisch dann am besten! mit angsthaken,bisher kann man sagen konnte man dadurch gute ergebnisse erziehlen gegen eine nun minimalere fehlbissquote.

    Wobller meine favouriten am besten natur dekor mit rassel! kurze oder lange schaufel ist egal an der ufer region kommt ein hecht auch gern von unten hoch wenn er hungrig ist.



    Wenn Alle Stricke reissen,dann helf ich mir immer hier mit:
    Flurocarbon Tragkraft:15Kg
    Köfi System mit Auftrieb:Für Köfi's ab 10 besser 12cm
    (Zu der kühleren Zeit wollen Hechte eher was üppigeres)
    Dann am besten je nach Tiefe die du abfischst Olivklemmbei damit der Köfi schön
    mit einem Hoch Runter Zick Zack geführt werden kann.



    Ich bevorzuge für die Kunstköde
    Rute: Rozemeijer Gentle Spinn 240cm, Wg <32Gramm
    Rolle: Rozemeijer Chronotec 4000
    Schnur: Geflochten Whiplash 0,16+ Geflochten



    Für die Naturköder Variante
    Rute: Shimano Force Master Jig & Jerk 180cm, Wg < 38Gramm
    Rolle: Shimano Sienna FD 4000
    Schnur: Shimano 0,18 Geflochten



    MfG


    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  19. #14
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Ja also gummifische wollte ich mir sowieso noch online bestellen und auch damit nächstes jahr im januar dann angeln
    Ich hoffe ich fange dann endlich mal nen esox

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  20. #15
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    ich weis nicht ob januar der beste monat ist um mit dem gufi fischen anzufangen.
    ich weis nicht wie es den anderen anglern ging am anfang, aber ich hatte anfangs so meine schwierigkeiten, z.b. das der gufi immer am grund ist und da im januar die hechte nicht so aktiv rauben denken ich das du eher im frühjahr anfangen solltest, wenn die hechte richtig aktiv werden. dann hast du auch keine Probleme mit der Bisserkennung. weil sie meistens richtig gierig dauf knallen.
    Probier es am besten nach der hechtschonzeit mit einem kleinen gufi.

    Wäre meine meinung dazu.
    vll. schreiben andere jetzt das gegenteil, dass es jetzt im winter gut ist mit gufi.
    das ist von gewässer zu gewässer anderst.

    viel glück. und petrie heil

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an hechtnarr für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen