Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.09.2004
    Ort
    67365
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unhappy Wie füttert man Hechte an?

    hi
    wist ihr wie man hechte anfüttert?

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Hechte sollte man schon mindestens ein oder besser zwei Wochen lang vor dem Angeltripp anfüttern. Dazu nimmt man am besten halbierte Weißfische oder auch Heringe! Jedoch sollte pro Tag nicht zuviel gefüttert werden, es sei denn man weiß, daß an der Futterstelle einige Hechte stehen.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an executer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    44628
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Thumbs up Hechte anfüttern

    Zitat Zitat von executer
    Hechte sollte man schon mindestens ein oder besser zwei Wochen lang vor dem Angeltripp anfüttern. Dazu nimmt man am besten halbierte Weißfische oder auch Heringe! Jedoch sollte pro Tag nicht zuviel gefüttert werden, es sei denn man weiß, daß an der Futterstelle einige Hechte stehen.
    Hallo ich fahre seit vielen Jahren zur Schwarzach Stadt oder Dorf Willhof bei Nabburg hier Füttere ich nur mit den Kleinfischen die auch im Fluß vorkommen zum Beispiel werden kleine Lauben halbiert und mit Weichfuffer vermischt und jeden Tag an der gleichen Stelle angefüttert der Erfolg bleibt nicht aus.Die Schwarzach ist ein Bomben Fluß für Raubfischangler Petri Heil Erich Fiedler

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erich Fiedler für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass man nach dem Anfüttern von Hechten, danach auch auf Grund angeln sollte. Diese Methode ist in der kühleren Jahreszeit am erfolgreichsten - im Sommer jedoch nicht sehr zu empfehlen. Hechte fressen tote Fische nur wenn diese sich noch nicht im Verwesungsprozess befinden. Bei diesem Prozess reagieren oxidierte Fette und Säuren mit Bakterien und Enzymen - das verursacht auch den starken Fischgeruch bei nicht frischem Fisch. Hechte mögen dies nicht. Und solange das Wasser noch wärmer ist, wird der o.g. Prozess beschleunigt. Im kühlen Wasser im Winter gehen die Hechte am Grund auf Futtersuche und fressen die verendeten Fische.

    Also zuerst gute Stellen mit interessanten Bodenstrukturen suchen, bzw. dort wo sonst schon Hechte gefangen wurden. Dann ein bis zwei Wochen mit halbierten Heringen, Sardinen oder ähnlichen Meeresfischen anfüttern (natürlich sind die gewohnten Futterfische auch gut). Und dann mit Grundblei einen toten Köfi anbieten. Petri Heil.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von Brassenkiller
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    26131
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Hechte kann man nicht anfüttern.
    Man muss wissen wo sie sind und es dort probieren !!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen