Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge

    Kill Bill 190 Su

    Servus zusammen!

    Vor einiger Zeit hatte ich einige Kill Bill 190 Su vom Balzer-Vertreter zum Testen erhalten.

    Der Kill Bill 190 Su ist ein Suspender mit sehr guten Laufeigenschaften.
    Über drei Gelenkstellen zieht er sich auch bei langsamen Geschwindigkeiten Schlangenartig durchs Wasser.
    Meine zu testenden Kill Bill´s waren schwebende.
    Sie haben eine Lauftiefe von 150 cm und sind sehr gut ausbalanciert so das sie auch wirklich schwebend in dieser Tiefe bleiben.
    Beim Schleppen braucht man keine hohe Geschwindigkeit um sie am Laufen zu halten.
    Bereits beim ersten Schlepptest konnten wir in drei Stunden 5 Hechte verhaften.
    Der Lack hält auch gut nach mehreren Bissen und zeigt nur wenige Kratzer.



    Beim Spinnangeln vom Ufer und Wurfangeln vom Boot aus konnten man dann das gesammte Laufverhalten austesten.
    Beim leichten Zupfen spielt er wirklich seine Stärken aus.
    Die Bewegungen sehen echt aus und imitieren je nach stärke vom Zupfen verschiedene Verhalten der Beutefische.

    Aber wie bei den meisten Sachen gibt es nicht nur Positives zu Berichten.
    Das größte Problem ist, dass ein Teil bei fast jedem Zweiten Kill Bill undicht ist.
    Das Teil nach dem Kopf hat leider bei sehr vielen Kill Bill irgenwo eine undichte Stelle und nach einigen Würfen ist dieses Teil voller Wasser.
    Somit verliert er enorm an der guten Laufeigenschaft, er ist nicht mehr schwebend und der Rasselefekt ist auch weg.

    Zu diesem Problem habe ich folgendes getestet:

    An der Unterseite habe ich mit dem Lötkolben ein Loch eingeschmolzen wo das Wasser ablaufen kann.
    Mit dem Stöpsel von einer Wasserkugel wird dieses Loch wieder verschlossen.
    Merkt man ein negatives Laufverhalten, dann kann man das Wasser nach öffnen des Stöpsels ablassen und er läuft wieder normal.





    Die zweite Variante ist folgende:

    Es wird ebenfalls ein Loch eingebrannt und der Hohlkörper dann mit kleinen Styropor Stücken gefüllt.
    Den Rest vom Platz wieder mit Wasser füllen und er hat fast sein normales Laufverhalten zurück.
    Ebenfalls Stöpsel drauf und fertig.

    Ein weiterer Schwachpunkt sind die Drillinge.
    Nach nur wenigen Fischkontakten verlieren sie doch sehr an ihrer Schärfe.

    Wenn Balzer es schafft diese zwei Probleme zu lösen, dann hat man mit dem Kill Bill einen doch sehr guten Suspender.
    Vor allem das Problem mit der Undichtigkeit muss gelöst werden, denn bei einem Preis von durchschnittlich 13,00 € ( Je nach Händler von 10,00 - 15,00€ ) sollte man doch erwarten können, dass ein solches Problem die Ausnahme ist und nicht die Regel.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen


  2. #2
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Hmm, die sehen doch nicht etwa den ProLogic 4-Play´s ähnlich? Kosten tun die ja da selbe.
    Hatte auch schon den einen oder andren Undichten. In dem Fall halte ich den Wobbler gegen eine Lampe, um nicht evtl. eine dichte Kammer zu öffnen. Dann schüttel ich den, bis das meiste Wasser raus ist, lass den dann noch 1-2 Tage trocknen. Das Loch verschließe ich danach mit UHU 5min-Schnell, einem 2-Komponenten-Kleber. Bisher keine neuen Beanstandungen.
    Das Wasser kommt meistens an den Hakenösen rein, da scheints nicht ganz dicht zu sein. Man könnte die auch direkt nach dem Kauf verkleben, wenn man das Problem z.B. bei einem Modell kennt, aber sich neue holt und dort direkt auf Nummer Sicher geht.
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Sascha Heuter für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Ich wollts auch grad sagen. Die undichte Stelle ist bestimmt an den Bindegliedern. Sekundenkleber und gut ist. Zieht sich dann ja durch den Kapillareffekt ins Loch rein.

    Werde die Dinger demnaechst dann auch mal testen. Gibt es die auch in klein? So 12-14 cm?
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ fwmachine

    Ich habe sie bis jetzt nur in der 190er ausführung gesehen und gefischt.

    Die 19 cm sind auf keinen Fall zu groß!
    Ich konnte auch sehr viele kleinere Hechte damit fangen.

    Grade in der kalten Jahreszeit sollten die Köder ein wenig größer gewählt werden.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Jepp. Das ist nachvollziehbar. Nur habe ich mit dem WG so meine Probleme. Dann muessen wieder 2 Ruten mit ans Wasser ujd das wollte ich vermeiden. Wenn das Ding ja nur 5 cm kuerzer ist, dann verliert ja ueberproportional Gewicht.....Auftriebsmasse...
    Und deswegen dachte ich an einen Wobbler zwischen 20-30 gr . Und dann halt eben moeglichat gross. Die, welche ich habe, sind 10-12 cm gross und haben 10-15 gr, was ich als sehr leicht empfinde.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Kauf die 4 Plays und gut ist... Die gibts auch kleiner und sind qualitativ deutlich besser bzw. dicht und vernünftig bewaffnet!

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei doug87 für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Wollte ich Grade sagen !
    Den SavaGEar 4 Play sieht mir dem kill Bill sehr ähnlich.
    Habe den Produkttest bei Youtube angesehen.
    Sah nicht schlecht aus.
    Wie teuer wärest denn der kill Bill?

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hansi007 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Hansi007 Beitrag anzeigen
    Wollte ich Grade sagen !
    Den SavaGEar 4 Play sieht mir dem kill Bill sehr ähnlich.
    Habe den Produkttest bei Youtube angesehen.
    Sah nicht schlecht aus.
    Wie teuer wärest denn der kill Bill?

    Die SavaGEar 4 Play und die KillBill sehen nicht nur identisch aus, sie kosten auch circa das Gleiche. Kommt immer ganz auf dem Verkäufer an. Bei eBay kann man eig. immer ein Schnäppchen schlagen.
    MFG, Nicki

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Aso ja war mir erst nicht sicher ob ich mir den killbill holen sollte.
    Dann hab ich aber beim Raiffeisen nen Gutschein bekommen und mir den 4play geholt. Bin eig überzeugt von ihm.
    Er läuft gut, und sieht für aus: habe ihn in Weißfisch.die schwanflosse ist halb abgebissen und er hat Busspuren am Bauch :D

  17. #10
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Hansi007 Beitrag anzeigen
    ... er hat Busspuren am Bauch :D
    echt?

    Ich find den 4Play auch gut. Habe den Soft4Play 19cm in Barsch, Fungus Roach und Fluo Orange. Bislang erwiesen sich alle als fängig!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  18. #11
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Hahaha ^^ BISSspuren ^^

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen