Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    37115
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Fischerprüfung 2010 Lerntipps

    Hallo

    Da ich ja in 6 wochen meine Fischerprüfung ablegen werde würde ich gerne noch ein paar Lerntipps einholen

    Danke im vorraus ^^

  2. #2
    Bodenseeneuling Avatar von Fabi_
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    73037
    Beiträge
    440
    Abgegebene Danke
    422
    Erhielt 176 Danke für 86 Beiträge
    Ich mache ja grad auch den Fischereischein, aber ich habe schon in 2 Wochen die Prüfung.
    Aber ich werde natürlich noch intesiever lernen.
    Hier mal meine Tipps:
    1. Blätter dir die Hefte einfach mal durch ohne dabei richtig zu lernen. Erst mal locker rangehen und dann immer mehr und immer mehr einprägen und lernen.

    2. lernen heißt verstehen. Also befass dich gut mit der Materie angeln
    3. Lerne und ließ dir die Hefte durch, bevor du schlafen gehst, denn im Schlaf sortiert der Kopf besser die Sachen ein die du gelernt hast. Das heißt also im Bett noch lernen

    So mach ich das

    MfG Fabi_
    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!

  3. #3
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    in welchem bundesland schreibst du die prüfunG?
    __________________

    allrounder

  4. #4
    Fishbox
    Gastangler
    http://lehrundlern.heintges.de/32_An...Internet_.html


    Damit hab ich mich auf meine Prüfung vorbereitet! Du kannst sogar die einzelnen Bundesländer auswählen soweit ich mich erinnern kann. Kostet zwar 15 € für 4 Wochen aber ich denke mal ist ne lohnende Investition.

    Mir hats geholfen.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Ich finde, wenn man sich wirklich für die Materie interessiert, braucht man gar nicht zu lernen, das geht wie von selbst. Als ich den Kurs mit der Prüfung gemacht habe, haben von ca.50 Teilnehmern alle die Prüfung geschafft.

    Ansonsten würde ich dir empfehlen, wenn irgendwie möglich im Ausland oder einem komerziellen Forellenteich(Wenn erlaubt!!!) mal angeln zu gehen, nimm am besten dein Lernheft o.ä. mit, am Wasser selbst geht das alles viel einfacher.

    Das einzige was du vielleicht wirklich mal pauken solltest, ist der Bereich der speziellen Fischkunde, die Namen und so. Nach einem Jahr geht das sowieso wie von selbst, also das bestimmen der Fischart, aber für die Prüfung solltest du es doch schon mal durchgehen. Speziell die Unterschiede zwischen Aland und Döbel und solche Kleinigkeiten(ich meine du wirst doch denke ich auch jetzt schon einen Wels von einem Rotauge unterscheiden können, oder???)...

  6. #6
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Also ich habe in RlP die Fischerprüfung gemacht , und hatte aufgrund von Vorwissen nur die auswendiglernfragen zu lernen.
    Da bei uns es nur um diese 1000? Fragen geht, musst du einfach hier das diese Fragen so oft durchkloppen bis du die kannst. wobei sich 80% durch reine logik von nem minderbemittelten affen gelöst werden könnte.
    mit ein bisschen auswendigpauken kann da meiner meinung nichts schief gehen.
    in anderen bundesländern muss man zusätzlich noch ruten zusammenstellen und wurfübungen machen. dazu kann ich aber nichts sagen.
    viel glück!

  7. #7
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    also ich habe schon ca. 3 jahre mit dem jugendfischereischein gefischt,
    bevor ich die prüfung gemacht habe.
    da ich schon praktische erfahrung hatte, ist mir die prüfung sehr leicht
    gefallen, zumal wir in bayern auch 30 pflichtstunden im kurs absolvieren
    mussten, dass wir erst zur prüfung durften.

    insgesamt habe ich ca.1stunde:D gelernt.

    wenn du dich ein bisschen für's angeln und die fische interessierst, dürfte
    eigentich nix passieren
    __________________

    allrounder

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge
    Mein Tip:

    Leg dir das grüne Heftchen mit den Fragen und Antworten neben das Klo und wenn du mal musst ließt du dir immer die ein oder andere Frage durch. Wenn du willst, ich müßte mal nachschauen aber ich glaub ich habe die Antworten noch für das Heft. Nach deiner PLZ zu urteilen machst du ja in Niedersachsen die Prüfung, oder? Bei uns war es auch so das wir die ganzen Fragen nochmal alle zusammen beantwortet haben und wir uns so auch ein Kreuz machen konnten welche Antwort richtig ist. Wenn du das vorher einmal durch gehst kann im Grunde nichts weiter passieren. Und solltest du was nicht verstehen in der Prüfung hackt dir keiner den Finger ab wenn du nochmal nachfragst. Bei Prüfungen für die man in Deutschland Geld bezahlt, fällt man nicht durch^^
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  9. #9
    Brahma27
    Gastangler
    http://www.landwirtschaft.sachsen.de...chaft/3111.htm
    Wie gesagt, entscheidend ist das Bundesland. Ich habs hier mal von Sachsen rausgesucht. Das ist ne Online Prüfung als Muster. Die kannste so oft machen wie Du willst und es sind die aktuellen Fragen welche sich auch jedesmal ändern. Das ganze ist kostenlos. Ist ne gute Lernhilfe, wie ich finde.
    Grüssse, Nils

  10. #10
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Wenn du es wirklich straight machen willst, lern einfach die Fragen aus dem Buch, in dem alle Fragen drinstehen, da genau diese Fragen auch drankommen (so isses in Bayern). Trotzdem solltest du aber auch wissen, was du da tust und beantwortest, weil sonst hast du zwar die Fragen richtig beantwortet, kennst dich aber nicht wirklich aus!! Damit kannst du dann am Wasser auch nicht viel anfangen.

    Ich habe so geübt:

    In Bayern kamen aus 5 Fachgebieten jeweils 12 Fragen dran, also insgesamt 60 Prüfungsfragen. (soweit ich mich erinner).

    Habe dann ab und zu aus jedem Gebiet jeweils 12 Fragen stichprobenartig zufällig rausgepickt, so hatte ich meine 60 Fragen und hatte eine Art Prüfungssituation. So konnte ich testen, ob ich es geschafft hätte, oder nicht.

  11. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    Ich habe die Fischerprüfung mit null Vorwissen gemacht und auch bestanden. Lese dir einfach die Sachen mehrmals durch dann geht alles von alleine.

  12. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.01.2011
    Ort
    48477
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge
    Moin...
    Als ich letztes Jahr die Prüfung in NRW gemacht habe, hatte ich schon genug vorwissen.
    Ein bisschen habe ich auch gelernt. Ich habe das Buch genommen, ein Zettel und einen Stift. Dann habe ich mir die fragen durchgelesen uns dann die nummer und die anwort aufgeschrieben. Danach habe ich es kontrolliert und die fragen die ich noch nicht richtig hatte habe ich dann gelernt. Ich bin so super klar gekommen! Ich musste ca. 10 von den 360 fragen lernen...;D Die prüfung habe ich mit 0 Fehlern gemeistert.

  13. #13
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    mach einfach deine fragen durch
    Viele Grüße und

  14. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    hab die 2010 gemacht du must aufjeden fall ein grundwissen haben und ein guten lehrer der alles gut und sorgsam erklärt hab den angelschein mit 14 bestanden

  15. #15
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    47166
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Fang am 24.9.11 mit den vorbereitungskurs (intensivkurs) mal sehen wie die prüfung wird.
    Ist der Schein Schwer zu bestehen? besten dank kai

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen