Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Erst nix - dann kam der Biß beim Auswerfen auf zwei Maiskörner .

    Hi Leute ,

    da mein Kumpel am Freitag noch bis 18Uhr arbeiten mußte , holte er mich vom Bahnhof ab , brachte mich ans Wasser und fuhr nach einer dreiviertel Stunde , in der er selber angelte , zur Arbeit .


    Ich hatte erst mal die Fliegenrute ausgepackt um mit der Nymphe zu angeln , trotz vieler Würfe , langer Strecke und wechselnden Köder ging ----nix .

    Also auf die Spinnrute gewechselt und angefangen hatte ich mit einem 7,5cm Kopyto Relax , irgendwann einen größeren Gummifisch und danach auf einen Gummiwurm gewechselt , Fehlanzeige , die Fische wollten nicht .
    Gut , dann Wobbler , Spinner mit beschwerter Spinnstange , Blinker und alles was die Spinnköderkiste hergab probiert , Resultat blieb immer das gleiche -
    nämlich nix -nicht mal ein Nachläufer !

    Beim Entlanggehen am Gewässer konnte ich eine handvoll Mais sehen , sehr Großkörnig , denke derjenige hatte ihn im Angelladen gekauft , hatte das Glas umgeworfen und war zu meinem Glück zu Faul die Körner aufzusammeln , die sammelte ich dann ein , denn ich hatte keinen Bock mehr auf Spinn-oder Fliegenfischen .

    Also die Feederrute aufgebaut , denn da mußte ich nix mehr umbauen um auf Grund zu Angeln , zwei oder drei große Körner auf den Haken , und ab damit mitten in die Strömung , absinken lassen und da kam schon der Biß , hatte nicht mal Zeit um die Schnur zu spannen .

    Sie flüchtete sofort in die Strömung und zog Richtung Grund , dachte zuerst an eine größere Barbe , nach der zweiten Flucht sah ich sie das erste mal , eine stramme Regenbogenforelle , nach einigen weiteren , aber immer kürzer werdenden Fluchten konnte ich sie keschern , leider hatte sie sehr tief geschluckt , so mußte ich sie abschlagen .
    Erst mal den Fang versorgt und ab mit der Montage ins Wasser , leider ging aber nix mehr , egal eine hatte ich ja gefangen , mal sehen , wann ich sie essen werde .

    Zu Hause wurde sie dann gewogen und sie kam auf fast 1500g , ausgenommen hatte sie noch zwei Pfund , war zu meinem Bedauern ne Menge Laich drin , gemessen wurde sie leider nicht , das hatte ich vergessen , denke aber daß sie um die 50cm hatte .
    Bis zur Zubereitung habe sie erst mal im Gefrierfach zwischengelagert , zumindest die Filets der Forelle .

    Das Wetter war gigantisch , es lud Freitag , Samstag und Sonntag geradezu zum Angeln ein , am Sonntag ging leider nix , aber egal .
    Am Samstag wurden die Reptilien und die Futtertiere versorgt , weshalb wir nicht wirklich Zeit hatten um zu Angeln .
    Auf dem Bild liegt sie auf drei Zewa-Tüchern , 50cm dürfte sie also etwa haben .

    Jeder Tag ist zwar ein Angeltag -
    aber nicht jeder Angeltag ist ein Fangtag !!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (01.11.2010 um 17:39 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !


  2. #2
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Klasse Bericht von Dir .
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dirk Gärtner für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Am Samstag wurden die Reptilien und die Futtertiere versorgt , weshalb wir nicht wirklich Zeit hatten um zu Angeln .
    Das hört sich ja an, als hättest Du eine ganze Zoohandllung zuhaus'. Erzähl mehr davon!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    Petri heil
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an sascha05 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von stadtangler Beitrag anzeigen
    Das hört sich ja an, als hättest Du eine ganze Zoohandllung zuhaus'. Erzähl mehr davon!
    Hi ,

    ich selber habe "nur" drei Kornnattern (Pantherophis guttatus) , in meinen Terrarien , eine davon habe ich jetzt seit diesem Jahr und die anderen zwei habe ich jetzt seit Anfang Oktober 2008 .

    Aber mein Freund , bin bei ihm und seiner Freundin meist am WE ,da wir immer zusammen zum Angeln , auf Börsen etc gehen und auch bei einem Bekannten in dessen Falknerei gelegentlich helfen hat fast einen "Tierpark" zu Hause , neben zur Zeit ca 25 Zuchttieren( diverse Kornnattern (Butter , Pewter , Coral Snow , Amelanistic , Nominat) , malaysische Spitzkopfnattern ,taywanesiche Schönnatter , Blue Beauty=Malaysische Schönnatter/Höhlennatter , Königspythons , Afrikanische Hausschlangen, zwei verschiedene amerikanische Wassernatternarten , Boas (Boa constrictor imperator ( Sonora) , Zwergboas aus Mexico und Leopardboas ) ) hat er momentan auch ca 80-90 Jungschlangen aus dieser Zuchtsaison zu versorgen , kann sein , daß ich evtl noch was vergessen habe .

    Nebenbei hat er für die Schlangen eben auch die Futtertierzucht (Mäuse , Vielzitzenmäuse und Ratten ) zu versorgen , wobei ich ihm (fast) jedes WE helfe .
    Seine Freundin hat noch Lemminge (Steppenlemminge) und Gerbils (Wüstenrennmäuse) , außerdem stifelt da noch ein Maine-Coon Kater und ein Frettchen rum , ebenso eine Hofwarthündin , ein Aquarium haben sie auch noch .

    Also er könnte bald Eintritt von Fremden oder Besuchern verlangen .
    Geändert von Jack the Knife (01.11.2010 um 18:56 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Ich habe auch eine grosse Wasserschildkröte und 2 gerbilsniedlich die 2
    Nochmal zur Forelle,
    Ich habe auch einmal mit meis geangelt und die pose war kaum im wasser,da ging sie schon mit rasanter geschwindigkeit runter
    Also mais ist irgendwie ein allesfänger
    Also nur bei Friedfischen und salmoniden

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an forellenangler97 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    tapferes Schneiderlein Avatar von PB57
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    57510
    Alter
    42
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    378
    Erhielt 162 Danke für 92 Beiträge
    Hi,
    Petri Heil zur Forelle......!

    Meine beiden Süßen ...........
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitat meines 6 jährigen Sohnes, nachdem er gestürzt ist: "Nee Papa, ich bin nicht hingefallen, ich hab mich nur am Boden festgehalten"

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei PB57 für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von PB57 Beitrag anzeigen
    Hi,
    Petri Heil zur Forelle......!

    Meine beiden Süßen ...........
    Hi ,

    das sind doch Königsnattern (Lampropeltis), wenn ich mich nicht täusche oder ?
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    tapferes Schneiderlein Avatar von PB57
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    57510
    Alter
    42
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    378
    Erhielt 162 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi ,

    das sind doch Königsnattern (Lampropeltis), wenn ich mich nicht täusche oder ?


    Hi,
    jap, richtig
    Genauer gesagt
    : Lampropeltis getula californiae - Kalifornische Kettennatter
    Sehr schöne Tiere, einziger Nachteil, es sind Schlangenfresser und auch ab und zu mal Kannibalisch,deshalb habe ich sie getrennt.Irgendwann will ich sie aber im Frühjahr zur Paarungszeit zusammensetzen und mal schauen was dabei rauskommt.
    Gruß
    Pascal
    Zitat meines 6 jährigen Sohnes, nachdem er gestürzt ist: "Nee Papa, ich bin nicht hingefallen, ich hab mich nur am Boden festgehalten"

  17. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von PB57 Beitrag anzeigen


    Hi,
    jap, richtig
    Genauer gesagt
    : Lampropeltis getula californiae - Kalifornische Kettennatter
    Sehr schöne Tiere, einziger Nachteil, es sind Schlangenfresser und auch ab und zu mal Kannibalisch,deshalb habe ich sie getrennt.Irgendwann will ich sie aber im Frühjahr zur Paarungszeit zusammensetzen und mal schauen was dabei rauskommt.
    Gruß
    Pascal
    Ist mir bekannt , sie sind ja sogar gegen das Gift der Klapperschlange immun .

    Mein Kumpel hatte früher auch welche , er hatte sie aber nie getrennt , was man allerdings machen sollte .
    Sie machten aber nie Probleme .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Super Bericht ein dickes Petri erstmal hirzu. & schöne Schlangen.

    Gruß Flo

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Flosch 94 für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Dickes Petri zur Forelle. Die guten alten Maiskörner, brachten den Erfolg. Mais ist halt immer noch ein Top-Köder;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andi93 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    tapferes Schneiderlein Avatar von PB57
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    57510
    Alter
    42
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    378
    Erhielt 162 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Ist mir bekannt , sie sind ja sogar gegen das Gift der Klapperschlange immun .

    Mein Kumpel hatte früher auch welche , er hatte sie aber nie getrennt , was man allerdings machen sollte .
    Sie machten aber nie Probleme .
    Ich kenne auch einige die sie zusammenhalten, wenn beide gleich groß sind sollte das auch weniger das Problem sein.
    Bei mir ist es halt so das das weibliche Tier gut 10-15cm mehr hat und da gehe ich lieber auf Nummer sicher.
    Hier gibt es einige Bilder wo man sieht das diese Schlangen auch nicht halt vor Klapperschlangen machen die nahezu Ihre eigene größe besitzen.

    Gruß
    Pascal
    Zitat meines 6 jährigen Sohnes, nachdem er gestürzt ist: "Nee Papa, ich bin nicht hingefallen, ich hab mich nur am Boden festgehalten"

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an PB57 für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hi Jack,
    schöner Bericht, das war mal wieder so wie im richtigen Leben.
    Der Zufall beschert einen manchmal die schönsten Fischfänge.

    Gruß Bernd

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    4303
    Beiträge
    84
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 31 Danke für 23 Beiträge
    Hallo, klasser Bericht und Glückwunsch zum Fang. Allerdings kann ich Deine / Eure Liebe zu Schlangen überhaupt nicht teilen. Meine Schlangenphobie erlaubt dies nicht.... Kein Ekel, sondern lediglich nur pure Angst.Trotzdem Respekt von mir. Ihr könnt Euch vorstellen, wie ich hüpfe, wenn ich einen Aal fange....
    Zuerst dann fast aber es geht.....

  28. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allround-Flavio für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen