Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge

    Aquarium mit heimischen Fischen.

    Servus. Bin absoluter Aquariumsneuling, doch überlege mir, auch mal eins zu holen. Deswegen wäre es nett, wenn man mir die für euch vllt. selbstverständlichen Fragen beantworten kann.
    Habe zu folgendem Anliegen nicht wirklich viel gefunden im Netz:

    Also ich will ein Aquarium mit i.d.R. ausschließlich heimischen Arten. Habe mir überlegt, paar Barsche und nen kleinen Aal einzusetzen, der ja deren Bestand durch Fressen ihrer Brut regulieren könnte. Was sagt ihr?
    Wie groß müsste das Aq. sein? Sind diese Fischarten realistisch (weil n Freund hat auch n Aal) . Was für Fischarten könnte ich noch ansiedeln? Gibt es heimische Fischarten in normalen Zoogeschäften (habe online nix gefunden) ?
    Was muss ich noch dabei beachten?

    Vielen Dank jetzt schon für alle die, die sich Zeit für meine vielen Fragen nehmen!!!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Du bräuchtest dafür ein grosses Kaltwasseraquarium mit guter Filterleistung. Unter 2 m Beckenlänge würde ich nicht empfehlen Barsche sind Schwarmfische wo man dann schon eine grössere Gruppe halten sollte Aale gar nicht halten.
    Geeigneten Bodengrund, Versteckmöglichkeiten ( Wurzeln Steine etc.) heimische Wasserpflanzen, geeignete Beleuchtung ( StandartAQ Beleuchtung passt hier nicht) und eine ausreichend gross dimensionierte Filteranlage.

    Kosten für die Erstausstattung gebraucht so ab 800 €. Einheimsche Fische bekomst du fast nur bei Fischzuchtbetrieben.

    Wie du siehst wäre das ein aquaristisch anspruchsvolles Projekt von dem ich einem Anfänger abraten würde. Steige lieber erst einmal kleiner ein und übe dich in Pflege eines AQ`s so merkst du auch recht schnell wie zeit und arbeitsaufwendig ein AQ eigentlich ist und ob du das auf Jahre hinweg möchtest.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (28.10.2010 um 11:24 Uhr)

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Brahma27
    Gastangler
    Hallo,
    also übers Aquarium selbst kann ich dir nichts sagen- da hab ich nicht mehr Ahnung als du. Hab aber in meinem Teich (Gartenteich) heimische Fische. Goldfische waren mir zu `normal`. Diese hole ich im Frühjahr immer bei einem Fischzüchter, welcher eben mit Satzfischzucht sein Geld verdient. Der hat mich auch immer über die Arten, welche zusammenpassen beraten. Auch die Fütterung- vorallem die Menge sind wichtig. Aber wie gesagt, wie es im Aquarium ist, kenn ich mich nicht aus.
    Gruß, Nils

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Brahma27 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser Beitrag anzeigen
    Hallo

    Du bräuchtest dafür ein grosses Kaltwasseraquarium mit guter Filterleistung. Unter 2 m Backenlänge würde ich nicht empfehlen Barsche sind Schwarmfische wo man dann schon eine grössere Gruppe halten sollte Aale gar nicht halten.
    Geeigneten Bodengrund, Versteckmöglichkeiten ( Wurzeln Steine etc.) heimische Wasserpflanzen, geeignete Beleuchtung ( StandartAQ Beleuchtung passt hier nicht) und eine ausreichend gross dimensionierte Filteranlage.

    Kosten für die Erstausstattung gebraucht so ab 800 €. Einheimsche Fische bekomst du fast nur bei Fischzuchtbetrieben.

    Wie du siehst wäre das ein aquaristisch anspruchsvolles Projekt von dem ich einem Anfänger abraten würde. Steige lieber erst einmal kleiner ein und übe dich in Pflege eines AQ`s so merkst du auch recht schnell wie zeit und arbeitsaufwendig ein AQ eigentlich ist und ob du das auf Jahre hinweg möchtest.

    Gruss
    Olli
    Volle Zustimmung. Mein Text waere wohl aehnlich ausgefallen.

    regards
    Peter

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Flori999
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    27356
    Beiträge
    297
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 52 Beiträge
    also ich hab mit 9 ein eigenes aqarium gekricht,
    denn als es sommer war hab ich immer einen kleinen kescher genommen und kleine stichlinge im fluss gefangen die ich
    reinpacken wollte deshalb hatt meine mutter sich mal schlaugefragt und siehe da
    meine schwester (20 und ausgezogen) hatte ein auf dem dachboden (40l) naja nicht viel
    meine oma hatt das auch mitgekricht und hat gesagt ich soll lieber normale Aqafische nehmen weil ich noch nicht entscheiden konnte bzw. mir das egal war hatt meine mutter lieber
    fische gekauft nach einiger zeit wurden die fische immer mehr also hab ich mir ein 120l aqarium zum 11 geburtstag gewünscht

    hab es auch gekricht diesmal hab ich es aber anders gestaltet mit garnelen krebse antennenwelse usw. also viel aufwendiger...



    so und heute kümmer ich mich fast gar nicht mehr darum die fische essen die pflanzen der wels hat eine garnele getötet und es leben nur noch 4 welse 1 goldtrauermantel und 2 barben...

    was ich dir damit sagen will ist das ich ca. 100€ taschengelt und zusätlich weinachtsgeschenke + geburtstagsgeschenke nur für ein Aqa ausgegeben hab

    und jetzt fehlt mir das geld für angelausrüstung (naja einwenig)
    Bin 14 nur so als info zur geschichte

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flori999 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge

  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    Habe bei nem Kollegen mal nen Aal mit so nem Zackenkam auf den Rücken gesehn im Aquarium, glaube die gibt es im Fachhandel(bin mir aber nicht sicher woher er den hatte), aber unseren heimischen Aal, der doch sehr groß werden kann, sollte nicht im Auqarium gehalten werden. Stichlinge, Orfen und Kaulbarsche wären eher meine Wahl. Aber es gibt doch soviel schönere Zierfische :-)
    Meine Angelzeit http://dogsday.de.tl

  12. #8
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von trizzy Beitrag anzeigen
    ...Stichlinge, Orfen und Kaulbarsche wären eher meine Wahl. Aber es gibt doch soviel schönere Zierfische :-)
    Aland/Orfe wird aber auch groß...


    Auch die Goldform! Zu sehen in diversen Tierparks...Schwärmeweise +40cm hab ich schon gesehen.




    Wie du aber schon richtig erwähntest, gibts jedemenge passendes aus den (sub-)tropischen Bereichen oder woauchimmer...und der Kram ist auch beschaffbar! Fischbörsen (online), Aquarienmessen, Hobbyzüchter,...Es hilft auch entsprechende Leute anzusprechen, sich als erfahrener/leidenschaftlicher Aquarianer zu outen und dann wissen die vielleicht ne Bezugsquelle oder können was beschaffen.
    MfG Lorenz

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    ich habe ein 120 L Becken und Bitterlinge drin.Die sind äußert interessant beim Laichverhalten.Wichtig ist vorallem das das Wasser nicht zu warm wird.Um die 20 Grad ist optimal.Ich persönlich verzichte auch auf eine künstliche Beleuchtung.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen