Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge

    Testbericht: Renkenzupfrute Untersee Spezial

    Renkenrute Untersee Spezial
    Made by
    Websta



    Zupfruten gibt es, aufgrund des stetigen Zulaufs im Bereich Renkenfischen, immer mehr auf den Markt. Der Großteil der Ruten ist jedoch „von der Stange“, d.h. die Ruten werden meist in Massenproduktion in Fernost hergestellt. Nur reine Spezialisten haben es sich nicht nehmen lassen sich oft für viel Geld Handgemachte Ruten zu gönnen. Diese bewegten sich dann in einem Preissegment die sich nicht jedermann leisten konnte oder wollte.
    Websta bietet jetzt die Handgefertigte Made in Austria gemachte Untersee Spezial zu einem Preis an der nicht höher liegt als manche Rute von der Stange.
    Die 220cm lange Rute wurde extra für den Schweizer und Deutschen Raum entwickelt und zeichnet sich durch die sehr weiche undschnelle Aktion, wurde der legendären Schweizer Schreck Ruten nachempfunden, und den größeren Ringen (wegen Eisbeschlag im Winter) aus.
    Denn Fliegenrutenblank #2 gibt es auf Wunsch auch mit härterem Rückgrat. Die 7 SIC Ringe sowie die Schieberollenhalter sind von höchster Qualität und nicht aus Billigproduktionen, den wie wir alle Wissen sind SIC Ringe nicht gleich SIC Ringe. Der Schieberollenhalter, einmal sauber auf die Rolle geschoben hält diese stabil und wird auch nach mehrmaligen Fischen nicht locker, den es gibt nichts ärgerliches als wenn die Rolle im Drill aus dem Rollenhalter fällt.
    Schieberollenhalter:

    Der Naturkork aus Portugal ist sehr fein und sauber verarbeitet.
    Auf den Ruten sind die gängigen Mindestmaße der Renken (28,30 und 32cm) in unserer Region auf dem Blank durch Bindegarn markiert und beschriftet.

    Die mittig zweigeteilte Rute wiegt 80 Gramm, wirkt aber durch den grazilen Blank, mit der schwarz-grauen Optik auch optisch ein Hingucker, noch leichter.
    Was mich aber am meisten begeisterte ist die Aktion und das Drillverhalten der Rute, so habe ich noch keinen Fisch durch Ausschlitzen verloren, weil die weiche Spitze auch die Überraschendesten Fluchten absorbiert.
    Das optimale Bleigewicht liegt zwischen 3 und 8 Gramm, so lassen sich auch feinste Bisse noch gut erkennen.
    Ich habe mittlerweile schon etliche Zupfruten gefischt, aber diese hat mich so überzeugt dass ich meine Stucki Spexial verkauft habe, weil ich diese Rute nicht mehr aus den Händen gebe.
    Daten zur Rute:

    Länge: 220cm
    Gewicht: 80 Gramm
    Ringe: 7 SIC Ringe
    Schieberollenhalter
    Korkgriff
    Preis: 199.-€
    Sonderwünsche (Persönlicher Name, usw.) sind jederzeit möglich.
    Zu beziehen unter http://www.renkenfischen.at/
    Geändert von Helmut K. (20.10.2010 um 20:57 Uhr)
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Helmut K. für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen