Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge

    Simple Karpfen fangen

    Hallo ,
    Ich will einen karpfen fangen.
    Meine Frage istw ie fange ich am simpelsten einen karpen?
    eine kleine erklärung der montage und anfütterungsweise fände ich klasse
    lg simon

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    am simpelsten und einfachsten haben wir früher als Jugendliche den Karpfen mit Dosenmais oder Würmern nachgestellt und auch damit angefüttert , dabei spielte es aber keine Rolle , ob wir ihn an der Posen-oder Grundmontage angeboten hatten , so angle ich an bestimmten Gewässern heute noch , wenn ich gefangene Karpfen entnehmen will und Beifang keine Rolle spielt , gab es zuviele Zupfer von Kleinfisch , dann wurde eine Rutenmontage mit Tauwurm bestückt und fertig .

    Als Montagen benutzten wir einfache Laufbleimontagen und Posenmontagen wie Waggler- oder Feststellposenmontage
    Geändert von Jack the Knife (20.10.2010 um 18:55 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi ,

    am simpelsten und einfachsten haben wir früher den Karpfen mit Dosenmais nachgestellt und auch damit angefüttert , dabei spielte es aber keine Rolle , ob wir ihn an der Posen-oder Grundmontage angeboten hatten , so angle ich an bestimmten Gewässern heute noch , wenn ich gefangene Karpfen entnehmen will und Beifang keine Rolle spielt , gab es zuviele Zupfer von Kleinfisch , dann wurde eine Rutenmontage mit Tauwurm bestückt und fertig .

    Als Montagen benutzten wir einfache Laufbleimontagen und Posenmontagen wie Waggler- oder Feststellposenmontage
    ##



    Also um mal den begriff laufbleimontage das ist doch ein grundblei auf dxer hauptschnur dann wirbel und vorfach oder?
    also ich würde das jetzt so machen kaufe mri nen 30 kilo sack mais lass die 2 tage einweichen fütter dann täglich eine wohe lang an und dann angele ich 2 tage mit der laufbeimontage (mais beködert) auf karpfen istr das so ok?
    lg simon

  5. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Simon95 Beitrag anzeigen
    ##



    Also um mal den begriff laufbleimontage das ist doch ein grundblei auf dxer hauptschnur dann wirbel und vorfach oder?
    also ich würde das jetzt so machen kaufe mri nen 30 kilo sack mais lass die 2 tage einweichen fütter dann täglich eine wohe lang an und dann angele ich 2 tage mit der laufbeimontage (mais beködert) auf karpfen istr das so ok?
    lg simon
    Man kann es mit dem Anfüttern auch übertreiben , 30Kilo Mais !

    Es kommt immer auf das Gewässer an , aber jetzt im Herbst und Winter ist weniger mehr .
    Wenn du mit dem Angelköder anfütterst , in meinem Fall , dem Dosenmais , dann alle zwei Tage eine halbe bis eine ganze Dose , das reicht , ikm Frühjahr und Sommer kann es auch mehr sein , gerade wenn viele große Weißfische usw vorkommen .

    Vorgefüttert haben wir garnicht , erst an den Tagen an dem wir geangelt haben .

    Die Laufbleimontage sieht bei mir so aus , daß ich erst einen Stopper aus Gummi aufziehe , schiebe den dann 1m auf die Schnur , Blei oder Wechselkonektor drauf mit eingehängtem Blei , wieder einen Gummistopper , dann den Wirbel und das Vorfach .

    So habe ich eine Laufbleimontage , wo das Blei nur kontrolliert verrutschen kann und mich so im Drill nicht behindert , der vordere Gummistopper schützt den Knoten am Wirbel .
    Geändert von Jack the Knife (20.10.2010 um 18:19 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    ok und wie fütter ich(wie brienge ich den mais weit raus?) an also wie weit raus der see ist sehr groß und tief 19 meter tiefeste stelle.

  8. #6
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Boot,Futterboot,Futterrakete,Wurfkelle,Futterschle uder,Wurfrohr
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  9. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Simon95 Beitrag anzeigen
    ok und wie fütter ich(wie brienge ich den mais weit raus?) an also wie weit raus der see ist sehr groß und tief 19 meter tiefeste stelle.
    Hi ,

    man muß nicht immer unbedingt weit raus , ich habe Karpfen auch schon vor "meinen Füßen" gefangen , keine 2-3m vom Ufer weg .

    Großes Gewässer ist relativ , ein wenig mehr sollte man schon wissen .

    Ich angle oft in der Nähe von Schilf , Krautbänken , Plateaus , Seerosenfeldern , flachen Bereichen , versunkenen Holz , Nähe von Bäumen, Büschen usw , eben markanten Plätzen , wo man auch Karpfen beobachten kann , auch Plätze an denen Wasservögel gefüttert werden sind top .

    Einfach mal Futter ins Wasser werfen und hoffen , daß Karpfen beißen ist der falsche Weg , man sollte das Gewässer sehr gut kennen , die Fressrouten/Fressplätze der Karpfen wissen und einiges mehr , die "warmen" Stellen im Gewässer sind gerade im Herbst/Winter und Frühjahr sehr wichtig , 1 Grad unterschied zwischen zwei Plätzen entscheidet oft schon über Erfolg und Mißerfolg , selbst im Oktober , dies kann man mit einem Thermometer aus dem Aquariumhandel feststellen .

    Anfüttern geht dann mit der Futterrakete , dem Method Feeder , oder mit dem Boot hinfahren , mit der Futterschleuder , der Futterschaufel usw etc .
    Geändert von Jack the Knife (20.10.2010 um 18:57 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    vielen dank für die hilfreichen tips

  12. #9
    Petrijünger Avatar von AngelFr3ak
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    32549
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    HAllo leute
    Also ich habe mal im fehrnsehn gesehen das mann karpfen mit frühstücksfleisch fangen kann !!
    -die haben so eine kupferspirale gemacht und die dann ins fleisch reingedreht
    ___________________________
    Gruß der angelfr3ak

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Ephraim
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    15234
    Alter
    29
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    162
    Erhielt 163 Danke für 59 Beiträge
    Seerosenfelder würde ich jetzt nicht mehr befischen, da diese mittlerweile "verblüht§ sind und sauer werden....Schilfgürtel ist immer gut. tiefer als 4 m würde ich auf keinen fall angeln....So 1-2,5 m wäre optimal...Versuchs an Plätzen, die dir optisch gefallen(Überhängende Bäume, Sträucher, oder wie gesagt schilf). Am besten wäre kiesiger Untergrund, das kriegst du mithilfe eines schweren Bleies raus, mit dem du den Boden nach harten Stellen abklopfst...Mit Mais machst du nichts falsch...Aber wie Jack the knife schon sagte, weniger ist manchmal mehr....Ich würde jetzt wenig füttern. Wenn du nachts angelst, erhöhen sich deine Chancen...Wichtig wäre auch noch wie der Karpfenbestand aussieht, weil wos keine Karpfen gibt, wirst du auch keine fangen
    Wenn ich angeln fahre, denken die Nachbarn ich zieh´ in den Krieg...

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ephraim für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    klasse dein tipp ist echt super zufällig kenne ich genauso eine stelle kiesiger untergrund ein toter baum im wassser und ca. 2-3 meter tief lg simon

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von karpfenfreak007
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    32549
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 70 Danke für 33 Beiträge
    ich würde einfach eine selbsthack montage benutzen mit einem fishigem boilie oder einer mais kette !!!

  17. #13
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    ja nur das problem ist das ich nicht weis wie einen selbsthackmonateg geht!!

  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Meine Frage istw ie fange ich am simpelsten einen karpen?
    Mit einer Angel

    eine kleine erklärung der montage und anfütterungsweise fände ich klasse
    90cm Leadcore, Festblei mit 80 bis 120 Gramm und ein Vorfach
    Auf Tagelanges anfüttern verzichte ich völlig. Geht auch nicht, meine "Tümpel" sind zu weit weg. Zum anfüttern verwende ich nur Partikel und "benuzte Boilies"

    Also um mal den begriff laufbleimontage das ist doch ein grundblei auf dxer hauptschnur dann wirbel und vorfach oder?
    Bei einem Laufblei, kann die Schnur ungehindert durch laufen und zwar solange, bis deine Rolle keine Schnur mehr hat

    ok und wie fütter ich(wie brienge ich den mais weit raus?) an also wie weit raus
    - du schwimmst selbst raus
    - du benutzt ein Futterboot oder Schlauchboot oder eine Luftmatratze
    - du kannst eine Futterschleuder verwenden oder eine Futterkelle mit Stiel
    - du kannst aber auch eine Futterrakete verwenden
    - du kannst aber auch auf anfüttern verzichten und versuchst es auf gut Glück. Dazu solltest du das Gewässer jedoch kennen. Etwas locken hilft fast immer.

    klasse dein tipp ist echt super zufällig kenne ich genauso eine stelle kiesiger untergrund ein toter baum im wassser und ca. 2-3 meter
    Das ist schon eine recht gute Stelle.
    Aber.....Vorsicht, dein Geschirr "Angelsachen" sollten auch dafür ausgelegt sein. Karpfen wissen wie sie Haken los werden können.
    Alles was sich unter Wasser anhebt (Barschberge) sind Top Stellen....meistens jedenfalls

    Nicht nur auf Tipps aus dem Forum achten, viel wichtiger ist es, selbst das Gewässer erkunden. Immer Augen und Ohren auf, Karpfen verraten sich.
    Vertraue auf das was du tust und machst, beginnst du zu zweifeln ( stängig Köder kontrolle, Köderwechsel) hast du verloren.
    Viel Spass am Wasser

    ja nur das problem ist das ich nicht weis wie einen selbsthackmonateg geht!!
    Hier die antwort darauf
    Such dir eine raus und bau sie nach, versuch macht klug

    Leichte Ironie ist gewollt und beabsichtigt
    Geändert von Spaik (21.10.2010 um 12:53 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  19. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Petrijünger Avatar von Simon95
    Registriert seit
    20.09.2010
    Ort
    33758
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
    vielen dank

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen