Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Vrigstadån-Fluss der Erlebnisse

    Hallo Forengemeinde,

    einer Einladung folgend hatten Norbert und ich die Gelegenheit genutzt, im Herbst den Vrigstadån ein wenig näher unter die Lupe zu nehmen.
    Es handelt sich hierbei um ein Flusssystem von ca.152 Km Länge in Smaland und wir hatten davon 380h direkt hinter dem Haus, bestehend aus Stromschnellen, größeren und kleineren Seen und einem Fischbestand der nur Träumen lässt.


















    Wie schon so oft in den letzten Jahren waren wir Gäste bei Otto und Gabi Seitz in Längö und wie immer war der Service
    erstklassig und herzlich.

    http://www.smalandreisen.de/

    Im Haus erwartete uns schon die halbwilde Norwegische Waldkatze Snuke in ihrem Lieblingsplatz dem Brotkorb.



    Sie war uns ein treuer Begleiter und bei der Verpflegung aus Topf und Pfanne und hatte keine Lust mehr auf Mäusejagt in den
    kalten Nächten.

    Die Wetterbedingungen in den ersten Tagen ließen zu wünschen übrig ( 10 Tage ohne Sonne sind im Herbst normal ) und Regen
    mit kräftigen Sturm waren an der Tagesordnung.



    Davon ließen wir uns allerdings nicht einschüchtern und begaben uns tgl. auf die Suche nach den oft angepriesenen großen Raubfischen im Vrigstadån.

    Seerosenfelder, tiefe Löcher bis 8m und ausgedehnte Flachwasserbereiche von 1m mussten abgeklopft werden, um die Einstände der Räuber zu finden.

    Die durchaus sehr guten Hechte hatten wir alle in einer max. Tiefe von 2m gefangen und jedes zweite Loch vom alten Flussbett des Vrigstadån war am Rand mit einem Räuber besetzt. Die Duchschnittsgröße betrug dabei gute 60cm und die Agressivität ( wenn sie denn den Gufi angreifen ) ist legendär.

    Allerdings muss man auch erwähnen, dass die Räuber durchaus über genug und reichlich Futter verfügen und es Tage gibt, wo ein anstubsen des Gufis schon alles ist, was die Existens von Hechten verrät.














    Mit den Barschen verhält es sich nicht ganz so heikel.

    Hat man sie erst mal gefunden an solchen verdächtigen Stellen



    lässt der Gestreifte nicht lange auf sich warten und solche Fische sind die Tagesordnung.



    Am Ende des im Wasser liegenden Baumes brauchten wir für unser Abendbrot nicht einmal das Boot verlassen. Links Barsche satt und rechts die Beilage dafür.





    Macht der gut Kaffee trinkende Angler allerdings an Land mal eine Pause, so sollte er aufpassen wo er pink...







    Erst Ernten und dann die Notdurft, umgedreht währe die Würze beim Braten allerdings einmalig.


    Nun zu den Zandern im Fluss.
    Egal ob Sonne, Sturm, Windstille oder Tageszeit, der Zander beisst dann wenn er Lust hat.

    "Big is Better" lautete die Empfehlung des Einheimischen Profis vor Ort, denn es gibt nach seiner Aussage wenige aber dafür sehr große Zander.

    Dieser Empfehlung sind wir eine Woche lang gefolgt und hatten nicht einen Zander zu Gesicht bekommen.

    Erst als wir zu den klassischen Ködern in der Kiste gegriffen haben, wendete sich das Blatt.





    Schweinchenrosa und Kaulbarsch waren die angesagten Farben bei einer Köderlänge von 6-20cm Länge.











    Alle Zander wurden ohne Ausnahme Tagsüber gefangen zu den unterschiedlichsten Zeiten.

    Flacher wie 5m ließ sich von uns kein Zander überzeugen und 6-8m tiefes Wasser wurde deutlich bevorzugt.

    Dabei waren immer wieder lebensmüde Exemplare wie dieser kl. Bursche.



    Wer allerdings Lust auf das Aussergewöhnliche Erlebnis im Herbst verspürt, der fährt zur Tankstelle Stadoil in Vrigstad und
    mietet sich dort ein Boot für umgerechnet 5 Euro am Tag.



    Hier gehts zu einem der Bootsliegeplätze.



    Wie unten auf dem Link in der PDF als B gekennzeichnet mehrere Liegeplätze und Boote zur Verfügung stehen, bekommt man unter F die Tageskarten für 4 Euro.
    Es gibt im Vrigstadån keine gestzlichen Bestimmungen was Maße und Menge der Fische betrifft.
    Es wird lediglich um gesunden Menschenverstand gebeten, was die Entnahme der gefangenen Fische betrifft.

    Wir haben von diesem Angebot zwei mal Gebrauch gemacht und erlebten zum Abend hin im Flachwasser



    direkt am Ufer angenehme Überraschungen.



    und etwas später noch eine.



    Beide Fische hatten knapp über einem Kilogramm Körpergewicht und mundeten nicht nur uns vorzüglich ( Snuke ).

    Als Beilage gab es Süßwasserhummer, den wir uns am Vortag beim Fischer besorgt hatten und damit wurden auch die Quappen zum Anbiss überredet.



    http://www.svenskafiskevatten.se/vrigstadorten/

    Icke bin, wenn dat nasse, kalte Weisse weg is wieda da.

    Gruß Norbert und Henry
    Geändert von FM Henry (27.11.2014 um 08:32 Uhr)


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wie immer ein geiler Bericht und wirklich tolle Fotos.
    Petri euch
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Absoluter Top Bericht und Traumhafte Fotos
    Ein dickes Danke dafür
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Helmut K. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    Richtig hammer mit den fotos und videos
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an sascha05 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,...

    Hammer Bericht mit echt super Fotos!
    Die Bilder lassen wohl jedes Anglerherz höher schlagen.
    Die Färbungen der Hechte sind ja zum Teil echt Traumhaft und die Gewässerabschnitte ebenso!
    Dickes Petri!

    mfg alex....

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfenpapst für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Echt klasse Bericht, supergeile Videos, und tolle Fische.
    Gruß und Petri Heil J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an J.Hecht. für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Jungfischer & Lauberlgott
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    84307
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 69 Danke für 23 Beiträge
    Schöner Bericht! Der Fluss sieht schon auf den ersten Bildern derb hechtig aus.
    Die wichtigste aller Angellektionen: Unterschätze niemals deinen Gegner!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an MaisKette für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    Wie immer ein super Bericht mit tollen Fotos, Videos und SUUUUUPER Fischen!
    Danke Henry....

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an hurby1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    27330
    Alter
    46
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Was für ein schöner Bericht mit tollen Bildern
    Ich möchte auch an den Ruskensee fahren hab aber keine Info darüber ob Oberhalb oder Unterhalb des Riesigen See. Kann man im gesamten Ruskensee einen guten Zanderbestand vorfinden ?

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an anhaxe für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Zitat Zitat von anhaxe Beitrag anzeigen
    Kann man im gesamten Ruskensee einen guten Zanderbestand vorfinden ?
    Eindeutig ja.
    Wo und wie ist in den anderen Berichten vom Ruskensee beschrieben.

    Gruß Henry

  19. #11
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.238
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    ein traumhaftes fleckchen erde und ein toler bericht !!!
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Kann mich nur anschliessen, toller Bericht.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an donak für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen