Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    49661
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welche Angelmethode für Regenbogenforellen am Forellenteich?

    Moin!

    Ich habe mal wieder seit einigen Jahren Lust, auf Regenbogenforellen am Forellenteich in meiner Gegend zu angeln.

    Ich möchte gleich ins Angelgeschäft fahren und mir all das Zubehör kaufen, welches ich brauche.

    Deshalb möchte ich von euch erfahrenen Anglern wissen, wie ich wohl momentan am erfolgreichsten angel.

    Also: Grundangeln, Posenangeln oder Spirolino bzw. dieses "Schleppen"? Als Köder Mais oder Maden? Wie tief sitzen die Fische wohl?

    Ich muss mit Temperaturen an dem Tag an dem ich fischen möchte zwischen 5°C und 10°C rechnen. Der Teich ist ziemlich groß.

    Danke

  2. #2
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Also ich würde es mit einer Angel mit Posenmontage mit Wurm/Maden probieren, und mit der anderen auf Grund mit Würmer,Bienenmaden oder kleinen Köfis probieren...

    Die Posenmontage kann man auch aktiv führen... (man Brauch nicht unbedingt ne Spirolinomontage!)

    Ich fange die Forellen bei mir am See zur Zeit mit Köfis in allen Größen...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    So , zu deiner Frage generell kann man dies nicht verallgemeinern , mal fängt dies , mal fängt das und morgen jenes !

    Ich für meinen Teil gehe nicht an solche Teiche angeln (FoPu) , da ich nix davon halte .

    Du kannst sowohl auf Grund mit auftreibendem Forellenteig/Teig/Maden/Würmern/ usw , an der Pose mit Maden/Teig/Würmern/Bienenmaden/Köderfisch/Mais oder an der Sbirolinorute mit Teig oder anderen Ködern , mit der Spinnrute und Spinnern, Twistern , Blinkern und Wobblern erfolg haben .

    Die Angeltiefe ist manchmal nicht leicht zu beantworten , da muß man selber suchen , heißt man stellt die Posenmontage immer wieder um 10-25cm tiefer , am besten bei zwei Ruten , so findet man die Fangtiefe schneller .

    Bei den Angelhaken würde ich dir verschiedene Größen , je nach Angelköder und verschiedene Vorfachlängen empfehlen , Grundbleie bis max 20g ( die reichen da gerne ) , Posen mit max 6gTragkraft (Waggler oder sonstige feine Posen) , Sbirolino kommt drauf an wie groß der Teich ist , aber 10-20g reichen da auch überall hin .

    Bei den Ruten kommt es auf die größe des Teiches/Sees an , vom Ufer aus gilt immer , je länger die Rute desto besser .
    Auch ist es von deinen bevorzugten Angelmethoden abhängig , welche Ruten du brauchst .
    Spinnrute , Posenruten , Grundruten evtl eine Feederrute und natürlich die passenden Rollen !
    Geändert von Jack the Knife (11.10.2010 um 11:55 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    49661
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich war vorhin im Laden und habe jetzt folgende Artikel gekauft fürs Grundangeln auf Forellen:

    15 g Sechskantblei
    Schnurstopper
    Tönnchenblei Größe 12
    12er Forellen Haken mit 120cm Vorfach
    weißes PowerBait

    Und dann noch Auftriebskörper, falls ich mal mit Mais angeln möchte.

    Das ganze soll dann auf eine 0.20mm Schnurr mit 3,15kg Trakraft.

    Sollte das so einigermaßen klappen?

  7. #5
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ich würde noch Posen,Bleischrot und lebende Köder (Maden,Würmer...) besorgen...

    Ich würde mich nicht auf eine Angelart beschränken, was machst du denn wenn die Forellen am Grund nicht beissen???
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    @ Hunter
    Als Neumitglied in einem Forum würde ich mich erst mal vorstellen, wie ich es auch in einem Verein oder Stammtisch machen würde, wenn ich neu dorthin käme. Ist zwar ein merkwürdiges Ansinnen, habe ich aber von meiner Mutter als Kind so gelernt.
    Gruß
    Eberhard

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Kero
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    48607
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 137 Danke für 82 Beiträge
    moin,

    Meine montage die ich sehr oft am fopu benutze ist ein picker , mit ein 6 gramm bleistück als gewicht . Und am haken 1 oder 2 bienemade mit auf tripps perle .
    viel spaß beim ausprobiern .


    gruss Kero

  12. #8
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    probiere doch ma ne wasserkugel, das vorfach auf nen halben meter gemacht, und wurm drauf... mein "teich" hat 64Ha und momentan 5 grad und die fische sind zwar ein wenig beissfaul aber nach nem guten regen gibt sich das ganz schnell, und die jungs und maedels sind wieder bissig , was auch gut funzt ist rogen auf den haken...weiss aber nicht ob das in de. erlaubt ist

    in diesem sinne, gut fang

    ps:
    schon mal probiert mit nem schwimmer oder wasserkugen und anstatt nen haken ne fliege ans vorfach gebunden?...funzt auch bestens )


    @eberhard,
    deine mama hatte schon internet?
    Geändert von Icefischer (13.10.2010 um 09:56 Uhr)
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  13. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Nee, Olli, meine Mutter hatte kein Internet, aber sie wußte mir die Regeln des guten Benehmens zu vermitteln.

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Begeisterter Angler Avatar von Phil der Raubfischangler
    Registriert seit
    13.12.2009
    Ort
    41462
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Für Forellen ziehen diese Montagen besonders:
    Sbirolino-Montage:Sbirolino an die Hauptschnur Schnurstopper und nen dreierwirbel.Dann ein Forellenvorfach(größe 10-2)in den Wirbel hängen,und als Köder Powerbait und Bienenmaden.

    Grundmontage:Bodencaster an die Hauptschnur.Stopperperle und Schnurstopper Wirbel dran.Vorfach in den Wirbel eingehängt und Maden,Würmer plus,oder nur Powerbait als Köder.

    Posenmontage:Schnurstopper an die Hauptschnur Dann ne Pose und noch ´nen Stopper dran.Danach Gewicht,Wirbel und Vorfach in den Wirbel eingehängt.Als Köder: (Siehe Grundmontage)

    Drop shot:Offset-Haken an die schnur,Danach ein Drop Shot-Blei unten eingehängt,Fertig.Köder:Tauwurm,oder Low action shads.

    Hoffe ich konnte dir Helfen!;-D

    Gruß Phil!
    Petri,an alle!

  16. #11
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also jetzt stehen die forellen sehr tief,fast auf grund.Ich würde jetzt mit kleinen rotaugen oder lauben von 5-7cm an der posenmontage fast auf Grund angeln oder mit mehlwürmern oder mit gummiwürmern und als dip fischöl und solches.Damit habe ich am see gut gefangen.
    Ob das jetzt am teich klappt ist eine andere sache

    Grüsse
    und Petri Heil
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  17. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Dextro-Svenergy
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    58638
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    5- 7 cm Köfis :D:D
    Was nen Mumpitz....Ich glaub nich dass in seinem Teich die Fische nen Durchschnittsgewicht von 5 kg haben.
    Wenn man mal bedenkt wie klein die geformten Power Bait-Plättchen sind, brauch man sicherlich kein 7 cm Köfi.
    Dass die Fische am Grund stehen muss auch nicht unbedingt sein, ist natürlich gewässerabhängig aber bei uns turnen die zur Zeit eher im Mittelwasser rum, also soo tief brauch man da nicht angeln.

    Ich würd jetzt noch nich auf Grund angeln...Die Fische sind beim aktuellen Wetter total aktiv und da sind geschleppte Köder sicherlich am vielversprechensten.
    Naja musst du wissen ;-)
    Entscheidend für jeden Erfolg ist der Glaube an sich selbst

  18. #13
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    @ Hunter1

    Wenn ich mir so deine PLZ ansehe, wirst du evtl. nach Visbek zu Holzenkamp fahren - richtig?

    Das Becken ( mehr ist das nicht - da 4 eckig 10 X ca. 100 Meter ) ist sehr leicht zu beangeln, da kannst du am besten mit Spiro ( oder Pose ) und Teig arbeiten. Wurm oder ähnliches bringt da nicht viel, da die Tiere direkt aus der Zuchtanlage in Wasser kommen. Die kennen nur Forelli

    Was du da überhaupt nicht machen solltest ist, direkt auf Grund zu angeln. Und zwar sind da noch ein paar kampfstarke Karpfen ( um die 10 Pfd ) drin die gerne auf eine Grundmontage gehen.

    Und da sich es bei dem Gewässer um eine "Badewanne" handelt kannst du dir ja denken was da passiert Ich habe es einmal ( war da auch nur insg. 2 Mal, da nicht mein Fall ) versucht und Spaß ohne Ende bekommen. Der Schuppi hat meine Montage quer durchs Becken gezogen. Da ich eine gepflochtenen Schnur drauf hatte, hatten die anderen Angler ( ca. 40 Mann dicht auf dicht ) auch ihren "Spaß". Ich hatte zwar gerufen, dass ich einen Karpfenbiss habe, da aber einige der deutschen Sprache nicht mächtig waren, holten Sie ihre Monatgen einfach nicht ein. Die gepflochtene Schnur hat dann das einholen erübrigt. Die Montagen wurden einfach gekappt und ich habe einige nette neue Fremdwörter erlernt .

    Der Schuppi hatte überrings 9 Pfd. und ich habe danach sicherheitshalber eingepackt^^.

    Gruß

    Manuel

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Northlight für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    lol Manuel
    eins der coolsten postings die ich hier gelesen hab :

  21. #15
    BVB 4ever Avatar von Hecht 996
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    58636
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 40 Danke für 28 Beiträge
    Hi,

    also nen fetter schuppi ist mir am FoPu auch schon passiert der hatte 8 kg und ich 20 monofil... die Bremse voll offen ging das aber:-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen