Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.09.2010
    Ort
    85055
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 62 Danke für 4 Beiträge

    Eine kleine Geschichte mit krassem Doppeldrill am Ende!

    Sers beinand ( Guten Tag alle zusammen)!

    Nach Zehnjähriger Rutenpause, hat mich die Karpfenwut wieder gepackt und ich hab mir einen neuen Fünfer Fischereischein geholt. Voll Enthusiasmus eilte ich an Wasser, die mir leider unbekannt waren und musste nach 6 Tageskarten in unterschiedlichen Seen und Weihern feststellen, dass ich es entweder verlernt habe, oder einfach keine Fische in den jeweiligen H2O haltigen Vertiefungen sind. Jedoch der feste Wille mal wieder einen schönen Drill zu haben war größer und soo schnell geb ich nun mal nicht auf, wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe
    Den entscheidenden Hinweis bekam ich hier im Forum. Es wurde mir ein Weiher bei mir in der Nähe empfohlen wos angeblich Karpfen onmass geben soll. Na gut dacht ich mir, letzter Versuch dieses Jahr, dann Schnauze gestrichen! Hab mir vorher noch Pellets aufschwatzen lassen und mir gedacht, dass mit denen watscheinz auch ned mehr gehen wird. Tageskarte geholt, putziges pläzchen am Weiher ausgesucht und 3 Tage vorher jeden Abend Mais reingekippt. Am Abend davor, also gestern, fahr ich da wieder hin um die Maisdose zu belüften, da springt mir doch fast der Draht aus der Mütze, weil ich schon von weitem ein Zelt ausmachen kann, dass fast so groß wie mein Wohnzimmer ist! Ein Schlauchboot lag auch noch daneben. Ja und wo baut der Herr gerade mit Chirurgischer Präzision sein komisches Rutengestell auf? Na klar, an dem Platz den ich mir auserkoren hatte! Boah, den laberst jetz erstmal voll dacht ich mir um das leicht säuerliche Gefühl, das mir gerade die Speiseröhre hochkam ein wenig zu entschädigen. Ja und was ich alles erfahren habe von dem Herrn Profiangler: Stellen im Wasser wo man anfüttert werden jetzt mit Bojen markiert (soso) später wird dann mit dem Boot der Köder dahin chauffiert und fallen gelassen (für was dann schweinsnasenteuere Ruten mit 10Kg Wurfgewicht???) Und überhaupt ist ja fast jeder Platz am WEiher schon vergeben, weil da ja noch ein paar andere kommen und ich darf ja nicht dahin werfen wo diese Bojen vor sich hin dümpeln, weil die ja da angefüttert haben Wenn überhaupt, dann ist ja nur noch auf der anderen Seite was Frei und da sollte ich ins Freiwasser werfen, aber wenn ich mein Futter ja nur mit der Hand rauswerf, fang ich ja eh nix....bla bla bla... Na gut, zumindest hat ers geschafft, dass ich erstmal ziemlich deprimös war, weil meine Fischereiwelt sich in ein technisches Wettrüsten verwandelt hat

    Aber nach einer Stunde, hat mich dann doch wieder der Ehrgeiz gepackt und ich hab mir gedacht, so, und jetzt erstrecht! Zwar nicht ganz so wie ichs von Papa gelernt habe (Pellets gabs da noch nicht) aber schon knapp dran. Bin dann um 24 uhr Rausgefahren ein paar braune Glasröhren mit vergorenem Hopfengesöff mitgenommen, eine lange Unterhose angezogen und schon lag ich mitten bei der Nacht!!! auf der Gartenliege meiner mir Angetrauten unter den vom Spezi geliehenen Angelschirm, denn, wer braucht schon ein Zelt? Nur die harten kommen inn Garten und die noch härteren zur Gärtnerin Ja, da lag ich nun, die ganze Nacht, ohne einen verdammten Biss! Von wegen in der Nacht beissen sie... Aber gut, war mal eine Erfahrung wert hab ich mir gesagt. Mach ich aber so schnell nicht wieder. Warum, erklärt sich am Ende dieser Ilusteren Erzählung von selbst.

    Um ca Acht Uhr hab ich dann nochmal Neu ausgeworfen, so ca 10 Meter vom Ufer weg. Um halb zehn dann; ich war gerade in einen meiner tollen Clive Cussler Romane vertieft; hab ich geglaubt ich träume! Meine Schnur verflüchtigte sich von meiner Rolle und fand sich nun zum größten Teil in flüssigen Gefilden wieder, während mein cooler Bissanzeiger den ich mir für 10 Euro geleistet habe, sich überschlägt vor lauter Piepen und schon fast Funken schlägt! Wie in Trance renn ich zu meiner Rute, hau an und es ist tatsächlich was dran! Und wie der gezogen hat, leck mich doch in der Tasche! Nachdem ich dann nach gefühlten Stunden in denen ich den Fisch durch den halben Weiher Gassi geführt habe ihn endlich mal sehen konnte, kamen mir fast die Tränen vor Freude, weil es ein richtig schöner Spiegelkarpfen war, genauso wie ich ihn haben wollte! AAAAber dann kam schon wieder das ungute Gefühl vergangener versauter Drills, bei denen ich den kürzeren gezogen hatte. Gegenüber am anderen Ufer, waren inzwischen noch mehr Camper aufgetaucht und ich merkte dass ich bei meinem Kampf beobachtet wurde. Boah dacht ich mir, wenn er jetzt abreisst, dann wäre das schon eine schöne Schmach! Ein Waterloo(se) Quasi Deswegen, dacht ich mir kommst doch dem Fisch etwas entgegen und stieg ins Wasser mit meim Kescher in der Hand. Kein Problem, hab ja Wasserdichte Stiefel an, die mein Dienstherr mir mal gegeben hatte um damit über die Berge zu stolpern. Und siehe da, der Einsatz hat sich gelohnt, der Karpfen war im Kescher und konnte nicht mehr raus. Geil dacht ich mir, heute Abend gibts Fritierten Karpfen! Nach einer professionellen Killung lag er dann auch schon im Kofferraum meines BMW`s.

    Da ich jedoch an diesem Tag Frei hatte und an demselbigen noch Reifen wechseln lassen musste, dacht ich mir, weisst was, das mach ma gleich und ich fahr heute Nachmittag wieder her zum Pellets versenken, muss ja eh den Karpfen ausnehmen. Gesagt getan, die Zelter vom andern Ufer verstanden evtl die Welt nicht mehr, weil ich nachdem ich einen Fisch gefangen habe gleich zusammenpacke Jetzt wars aber leider so, dass meine FRau mit mir zu Mittag speisen wollte in ihrer Mittagspause und es zusätzlich noch extrem lange in der Werkstatt dauerte, wegen einer abgerissenen Schraube. Da war es schon nach Vier und ich sah Teil 2 des heutigen Angelerlebnisses in weite Ferne gerückt. Letztlich kam dann der Geiz wider durch und ich dachte mir, jetzt hab ich schon eine Tageskarte gekauft, also geh ich nochmal, auch wenns nur für eineinhalb Stunden ist, weil mein Weibchen von mir verlangte, dass ich um Sieben daheim bin um den ersten Fang des Tages ins heisse Fett zu schicken. Also bin ich wieder rausgefahren. Und was soll ich sagen, da gings auf einmal zu wie auf der Wiesn oder besser gesagt campingplatz neben einem Hafen! Ja, ich denke das triffts ganz gut, weil noch ein paar Gummiyachten eingelaufen sind mittlerweile und mein Platz vom Vormittag war natürlich auch besetzt! Ich bin dann auf die ganz anderre Seite des Weihers gerodelt, weils ja für 1,5 Std ja auch schon echt egal war. Ausserdem wollte ich meinen Roman weiterlesen und noch ei bisschen die Natur geniessen Ruten rausgeknallt Stuhl aufgestellt Buch in die Hand genommen hingesetzt. Auf einmal Piepts einmal kurz und die Rutenspitze wackelt. Was war das denn jetzt? 3 Minuten gewartet und Rausgezogen. Wie ichs mir fast gedacht habe, war mein Pellet dematerialisiert! Neuen drauf! Nach ca 20 Minuten das gleiche Spielchen nochmal. Na ganz toll, jetzt sitzt da so eine Fischsau unten und wartet bis der neue Pellet kommt, um ihn mir einfach so jedesmal wegzustibizen Aber dann passierte lange nichts mehr.

    Die Zeit verging mal wieder viel zu schnell und es war schon halb Sieben. Jetzt lese ich noch diese eine Seite fertig und dann fahr ich Heim hör ich mich gerade noch so denken, während das Unfassbare wieder geschieht: Vollgas auf der linken Rute! Bissanzeiger schon am abrauchen bis ich die 3, 75 vom Stuhl bis zur Angel zurückgelegt habe, nehme ich den Stock vom Halter und komm gar nicht dazu die Spitze nach oben zu bringen, da reisst mein Gegner im Wasser das Gas auf und gibt Vollgas, was meine Schnurbremse mit einem Pfeiffkonzert quitierte, dass es eine wahre Freude war! Mit der Freude war es aber alsbald vorbei, als ich bemerkte - WIE KRASS!!! - dass die rechte Rute das selbe Stück aufführt wie die linke gerade eben! Nache ienr kurzen Denkpause von 12,5 Nanosekunden entschied ich mich auch diesem Fisch zu zeigen, dass der wohlschmeckende Pellet nicht von der Caritas war, wechselte die bereits gebogene Rute in die linke Hand, nahm die andere auf, merkte, dass ich ja die Bremse noch zumachen muss weil das ja keien FReilaufrolle ist, mach die Bremse zu und reiss an. Bingo! Auch ein Karpfen! Jetzt steh ich da mit zwei Ruten in den Händen an beiden Ruten ein Karpfen der zieht wie der leider abgestimmte Transrapid, beide Schnurbremsen kreischen! Gottseidank haben sie sich unter der Wasseroberfläche abgesprochen und haben Quasi ein Rennen veranstaltet, das Paralell verläuft und nicht kreuz und quer so dass sich auch noch meine Schüre in die Wolle bekommen hätten Plötzlich verändert der erste Karpfen seine Laufbahn und der Zug lässt nach- zum Teufel! Ich Kniete mich hin, nahm eine Rute zwischen die Beine um ein wenig kurbeln zu können, wechselte dann zur andern, weil Karpfi numero zwo sich das gleiche gedacht hat wie der andere.Ich muss die ganze Zeit wechseln zwischen den Ruten und bin voll am machen!

    Soweit so gut, jetzt kam der nächste Schock, wie bringe ich die DAmpfmacher in den ´Kescher? Ich hab ja keine Hand mehr frei! Karpfen nummer zwo lässt schon etwas nach und man kann ihn schon öfter an der Oberfläche erkennen, während von Karpfen numnmer eins noch lange nichts zu sehen ist ausser eine gespannte schnur die wie ein Hai durch die Surfer zieht! Endlich hab ich nr 2 soweit dass er in sichtweite ist: Ein wunderschöner Schuppenkarpfen! So einen hab ich noch nie gefangen! Mit den Füssen schiebe ich den Kescher Richtung Wasserrand während ich versuche den delinqenten heranzuziehen und gleichzeitig den anderen Arm nach hinten ausstrecke um den Zug an der andern Schnur nicht zu verlieren! Ich bin voll am Rudern! Meine Muskeln brennen weil ich keine Sekunde bisher Erholung hatte! Ich habe starke Arme, weil ich Motocross fahre, aber meine Muskeln brennen! Zwei sind einfach zu viel! Mir gelingt es den Schupperich ans Ufer zu ziehen. Nun steige ich ins Wasser und ziehe ihne an den Kiemen in den Kescher. Hurra er ist drin und ich schleppe ihn an Land ins Gras, während der andere wieder einmal einen Gang runter schaltet und das Gas bis aufs Bodenblech durchdrückt, mir fast die Angel aus der Hand reisst! Ich lege die zwote Angel hin und kann nun endlich wieder mit beiden Händen drillen. Als ob ers gemerkt hätte gibt er wieder richtig zunder und Bremse wie Rute Arbeiten am Limit ihres könnens. Hoffentlich bleibt er dran, denn muss ich haben! Irgendwann kann ich ihn sehen, es ist ein kapitaler Spiegelkarpfen! So, jetzt brauch ich wieder ibel kenibel weil ja der KEscher gerade untervermietet ist an den Herrn im Schuppenkleid. Der muss da raus denk ich mir, versuche ihn da raus zubekommen und merke, das er mir gerade Knotenkunde Teil 777 für fortgeschrittene vorführt - das Vorfach hat sich verhäddert! Ich, mir sämtliche Siemens Lufthaken oder ähnliches wünschend, halte wieder mit einer Hand den Starken und versuche den Knoten zu lösen, was mir dann schliesslich auch gelingt. Dann musste ich aber feststellen als sich der Kapitalo in der Landezone befand, dass mein Kescher viel zu klein ist für dieses Gerät! JaaJa Immer mit dem Fisch über den Kescher nie umgekehrt...Pfeiff drauf, ich will den Fisch haben!!! Und dann....es klappt, er ist drin! Ich schleppe auch ihn an Land neben seinen etwa 10 Pfund schweren Kollegen. Zwei auf einen Streich! Wow denk mir, das ist ja cool! Ein freudenschrei entkommt mir, ich möchte das dokumentiern, jedoch ist mein Handy Akku leer. Na gut, dann muss der Schuppi halt unabgelichtet wieder Baden gehn, ich darf ja nur zwei Karpfen am Tag behalten! Der Große brachte es zuhause auf der Waage auf 24 Pfund, was meinen Rekord von vor 15 Jahren um 7 Pfund schlägt! Wow was für ein Angeltag!

    Ich hoffe mein Geschichte hat euch gefallen, ich zumindest bin immer noch auf Adrenalin und alles tut mir weh! Tut mir leid, dass mit der Rechtschreibung , Grammatik usw... aber ich habe diesen Bericht einfach mit Emotionen geschrieben, die der Wahnsinn sind
    Auch wollte ich niemanden beleidigen oder diskriminieren, ois easy!
    Geändert von Rocknrollposer (02.10.2010 um 00:33 Uhr) Grund: übersichtlichkeit


  2. #2
    Mr. Impertinenzia Avatar von zackebarsch
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 76 Danke für 27 Beiträge
    Geniale Story! Toller, fesselnder Schreibstil

    Danke! Achja, und Petri natürlich!
    Gruß
    Zackebarsch

  3. #3
    Stefan2010
    Gastangler
    erstmals Petri Heil zu den Fischen.
    lg
    Stefan

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Fischer-Flo83
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    97688
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    158
    Erhielt 51 Danke für 20 Beiträge
    Super Bericht und dickes Petri zu den Fischen!!!!

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    44
    Beiträge
    335
    Abgegebene Danke
    302
    Erhielt 161 Danke für 87 Beiträge
    Super Story..Das ist doch mal was,klatsch

    weiter hin Petri Heil

    Gruß Torsten

  6. #6
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Na dann Petri zu den Fängen!

    Kann es mir leider nicht verdrücken!
    Was bringt einen dazu einen 24 Pfund Karpfen abzuschlachten wenn man doch schon einen hat?
    Da reichen doch auch Piortionskarpfen!
    Sorry!

    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  7. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Red Twister Beitrag anzeigen
    Servus!

    Na dann Petri zu den Fängen!

    Kann es mir leider nicht verdrücken!
    Was bringt einen dazu einen 24 Pfund Karpfen abzuschlachten wenn man doch schon einen hat?
    Da reichen doch auch Piortionskarpfen!
    Sorry!

    Gruß Stefan
    Jetzt geht das mit dem dämlichen C&R gemosere schon wieder los, laßt es doch endlich mal , es nervt langsam , wenn in jedem zweiten Thread , jemand meint den Fänger bevormunden zu müssen !!!!
    Man wird damit nie alle Angler unter einen Hut bringen und das ist auch gut so !

    Er hat ihn entnommen , was sein gutes Recht ist und fertig !

    Selbst diese Größe von Karpfen kann man super verwerten , seis zu Gulasch , Schaschlik oder ähnlichem , das geht mit einem Portionskarpfen nicht !


    Petri noch dem Fänger !
    Geändert von Jack the Knife (02.10.2010 um 09:50 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Hi,
    Petri zum Fang und noch mehr zum Erlebnis!

    Mal ne Frage: Du meintest da waren so einige "Profis" mit am Wasser, und auch das du die Seite wechseln musstest. War das Gewässer so groß das sie deine Fänge nicht mitbekommen haben oder warum kam niemand zum helfen? War ja schon ne sehr gewagte Mission die du da zu erfüllen hattest mit hoher Gefahr einen oder beide zu verlieren.
    Falls ihr nicht mehr in Sicht- Hör-Reichweite wart erübrigt sich meine zweite Frage... und zwar ob die Profis mit mehr Aufwand auch gefangen haben oder nur Du?

    Gruß Ron

    PS: Ich bedaure zwar auch gerne mal Fische, aber ein 24Pfund Karpfen hat auch nicht mehr Recht auf Leben als ein 12Pfund Karpfen... Wenn er ihn perfekt verwertet, guten Hunger!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ron17 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Fliegenfischer Avatar von Knasti
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    383
    Abgegebene Danke
    936
    Erhielt 509 Danke für 177 Beiträge
    Sehr schöner Bericht!!!!
    dein Schreibstil ist gut, da du so geschrieben hast wie dir die Schnauze gewachsen ist.
    Das find ich absolut super.
    Und lass dir Deine gute Laune nicht von verschiedenen "Postern" zerstören es gibt immer welche die jeden Text zerpflücken müssen.
    Mach weiter so!!!
    Geändert von Knasti (02.10.2010 um 10:19 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Knasti für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ Jack the Knife

    Also mal ganz klar versuche ich niemanden zu bevormunden!
    Soll jeder machen wie er will aber, wenn ich eine Frage stellen will, dann stelle ich sie auch.

    Ich habe lediglich dem Themenersteller eine Frage gestellt.
    Die Diskusion über C & R will ich bestimmt nicht eröffnen, denn dieses Thema ist mir bereits zu blöd geworden als das ich es in einem Forum diskutiere.

    Nur bringst du ja auch immer die selben Sachen!
    Kaum sagt jemand etwas was auch nur im Geringsten nach C & R klingt, kommst du mit Gulasch und Bevormunden daher.

    Es ging mir darum zu wissen was er mit einem weiteren Karpfen dieser Größe macht, wenn schon einer im Kofferraum lagert.

    Na ja wie auch immer.
    Ich habe meine Meinung und die werde ich auch sagen wenn ich sie sagen will.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  15. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Seh es ähnlich,
    nach dem ersten Satz wo er schreibt das er wieder dem Karpfenfieber verfallen war, dachte ich ernsthaft nen schönen Bericht zu lesen, aber das Ende gefiel mir nicht wirklich.
    Trotzdem Petri zu deinen Fischen!

    MfG Micha

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    14943
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 30 Danke für 10 Beiträge
    Hätte es auch bei dem 1nem Karpfen belassen ....
    Aber wenn ich schon sowas lese "an den Kiemen rausgezogen"
    Naja ich sage dazu nichts aber sehe es genauso wie Red Twister,Elbeangler.
    Guten Appetit

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei bennido für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Flori999
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    27356
    Beiträge
    297
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 52 Beiträge
    petri zu deinen fischen

  21. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    14943
    Beiträge
    168
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 143 Danke für 51 Beiträge
    Zitat Zitat von Red Twister Beitrag anzeigen
    @ Jack the Knife

    Also mal ganz klar versuche ich niemanden zu bevormunden!
    Soll jeder machen wie er will aber, wenn ich eine Frage stellen will, dann stelle ich sie auch.

    Ich habe lediglich dem Themenersteller eine Frage gestellt.
    Die Diskusion über C & R will ich bestimmt nicht eröffnen, denn dieses Thema ist mir bereits zu blöd geworden als das ich es in einem Forum diskutiere.

    Nur bringst du ja auch immer die selben Sachen!
    Kaum sagt jemand etwas was auch nur im Geringsten nach C & R klingt, kommst du mit Gulasch und Bevormunden daher.

    Es ging mir darum zu wissen was er mit einem weiteren Karpfen dieser Größe macht, wenn schon einer im Kofferraum lagert.

    Na ja wie auch immer.
    Ich habe meine Meinung und die werde ich auch sagen wenn ich sie sagen will.


    Gruß Stefan

    ich nehme an er will ihn essen
    was ist da nicht zu verstehen

  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.09.2010
    Ort
    85055
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 62 Danke für 4 Beiträge
    Cool down boys...zu dem Thema gibts schon genug Freds... Wenn der Twister die Erklärung will, dann kriegt er die, ich schäme mich nicht dafür! Ich bin einfach so erzogen worden. Seit ich ganz winzig klein gewesen bin, war ich immmer mit meim Papi am Wasser, seis zum Fischen oder auch nur zur Umweltpflege (Vogelhäuser aufhängen ausleeren, Biberschutzzäune um Bäume machen oder einfach nur um Müll wegzuräumen) Und wir haben definitv so lange ich mich erinnern kann, keinen einzigen Maßigen Fisch wieder schwimmen lassen. Wir haben aber auch jeden gegessen!Zu der Zeit (internet gabs noch nicht) kannte ich aber auch niemanden der es anders gemacht hat. Wie bereits gesagt wurde, jeder so wie er will und ich hab gestern 15 Mücken gelegt um das zu dürfen und ich habe ihn schön filetiert und werde ihn in den nächsten Wochen genüsslich verspeisen, da ich persönlich extrem auf den Karpfengeschmack stehe, insbesondere das Muskelfleisch finde ich sehr schmackhaft und davon hatte der hier einen Menge, was er mir ja schon bewiesen hat indem er meine Muskeln zum brennen brachte!

    Zur nächsten Frage: Ja, die anderen hatten sichtkontakt zu mir und nein, so groß ist der Weiher nicht, dass man nicht von jeder Stelle aus in max 5 min 1 Minute hätte hinlaufen können. Ich hab ja auch anständig laut geflucht, in der Hoffnung, dass jemand kommt Ich bin mir auch sicher, dass die mich alle aus der Deckung heraus mim Df beobachtet haben. Aber Sch... drauf, ich habs auch so geschafft, was im Nachhinein noch viel cooler ist, weil ichs so den Schlauchbootkapitänen (sorry aber die sind mir im Abstand von 20 Minuten die ganze Zeit 50 Meter vor der Nase rumgepaddelt- das nervt) gezeigt hab, dass es fünf Meter vom Ufer auch geht... Mein alter Vater pflegte früher immer zu mir zu sagen, wenn ich ihn gefragt habe, ob meine Angel da richtig liegt:
    (Theoretisch) Überall wo Wasser ist können auch Fische sein!
    Nächste Frage: Nein ich hab nicht mitbekommen, dass ein anderer was gefangen hat. Vielleicht hams ja alle so leise Schnurbremsen gesehen hab ich nix und ich hab auch ein DF dabei, weil ich extrem Neugierig bin. Bin aber auch immer sehr in meine Romane vertieft, deswegen kann ichs nicht mit Sicherheit sagen. Vielleicht lags aber echt an meinen Pellets. Vielleicht hab ich damit in diesem Wasser einen Geschmacksnerv der Karpfen getroffen der ihnen genau passt? Man weiß es nicht... Ich werd sie jedenfalls wieder verwenden , wenn ich wieder geh. Oder vielleicht nur auf einer Rute, weil so eine Action, möchte ich eigentlich nicht noch mal erleben, weil mir Heute alles so richtig weh tut nach dem Fightvon Gestern Abend.


    Und nochmal meine Bitte, nehmts mirs nicht übel, ich bin halt nunmal ein Fischer vom alten Schlag und will größtenteils so Fischen wies mein Dad mir gelernt hat. Ich wills aber auch jedem lassen, der den ganzen Aufwand betreiben möchte, das find ich völlig ok!
    Aber liebe Anfänger, die sich so wie ich fast, verunsichert fühlen, anhand der großen Fülle an Informationen die man heutzutage bekommt zum Thema Karpfen z.B. und dem dafür angebotenem Zubehör, lasst euch sagen, dass es auch mit relativ günstigen Mitteln geht. Jeder hat halt nicht so viel Kohle um sich das alles zu kaufen, oder will sein Geld für andere Dinge ausgeben so wie ich z.B. hab noch 3 weitere Teuere Hobbys und will auf keines Verzichten. Klar eine Grundausrüstung braucht jeder, aber alles andere kann man sich nach belieben kaufen. Und jetzt nochmal: Ich will keinem auf die Füße steigen, das sind meine Ansichten

    Petri Dank und Petri Heil für euch alle die ihr nach den Fischen trachtet

  23. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Rocknrollposer für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen