Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    09439
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Wallerausrüstung

    Hey liebe Welsangler,
    ich möchte mir zu Weihnachten evtl. eine Ausrüstung (Rute, Rolle und Schnur) zum Waller angeln zulegen. Bevorzugt wäre eine Inline Rute, was könnt ihr mir empfehlen ? =)
    Ich will es auf KöFi , Tauwurm und Co. probieren. Gewässer wird mal fließend mal stehend sein, ist nocht nicht sicher =)

    danke schon mal

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an FishCatcher für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    schau dir einfach mal die dam mad cat oder die säner uni cat serie an

    ich würde ne große stationerrolle nehmen ohne freilauf und dazu ne 0,60er gefrlochtene

    und eine steckrute (mit inlinerute meinste wohle ne teleskop) nehmen da die viel stabiler iszt als eine tele rute

  4. #3
    Baitcaster Avatar von Venom80
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    94262
    Beiträge
    118
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 318 Danke für 52 Beiträge
    Ich würd Dir auch ne Steckrute empfehlen. Mit ner 40er bis 60er Geflochtenen liegst Du goldrichtig. Aber ich würde eine große Freilaufrolle verwenden. Ansonsten kann es Dir passieren, dass Du Deiner neuen Rute nachschwimmen musst...

  5. #4
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    eine Inlinerute hat nichts mit einer Teleskoprute zu tun ....

    Inline deshalb weil die Schnur im Blank geführt wird.

    Das ist z.B. eine Inlinerute:

    http://www.tackle-import.com/epages/...t-Inliner-Rute


    Das sind schon sehr spezielle Ruten - ich glaube das bist Du in einem Wallerforum besser aufgehoben.



    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (30.09.2010 um 17:25 Uhr)

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Jungangler Avatar von Freshai
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    79111
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 50 Danke für 22 Beiträge
    Also ich fische normale Steckruten bin ich mit super zufrieden.

    Rute z.B. von Shimano so ca. 70 Euro glaube die heißen Beastmaster

    Rolle ganz klarer Tipp: Penn Slammer die größte (760er) da passen 300m 40er geflecht drauf alle anderen nicht hochwertigen rollen gehen sehr schnell kaputt im drill
    Fischgestank ? - Nein das ist der Geruch des Erfolges !

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    Zitat Zitat von cyberpeter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    eine Inlinerute hat nichts mit einer Teleskoprute zu tun ....

    Inline deshalb weil die Schnur im Blank geführt wird.

    Das ist z.B. eine Inlinerute:

    http://www.tackle-import.com/epages/...t-Inliner-Rute


    Das sind schon sehr spezielle Ruten - ich glaube das bist Du in einem Wallerforum besser aufgehoben.



    Gruß Peter

    cool wieder was dazu gelernt danke

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    09439
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Danke für die Antworten, war ne Weile nicht online =)
    Schön das mal jemand erklärt hat was ne Inlinerute ist.
    Kennt sich damit jemand in Bezug auf Waller aus?

  10. #8
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Ich habe heute auch zum ersten Mal gehört das Inlinerruten zum Welsfischen benützt werden . Mir war auch nur bekannt das diese Ruten beim Hochseefischen auf Dorsch usw. verwendet wurden . Allerdings habe ich keine Erfahrung damit . Ich würde mich freuen wenn sich noch mehr erfahrenere Leute sich über diese Rutenart melden würden . Einfach um mir meinen Horizont zu erweitern . Gruß , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  11. #9
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Das mit den Inline Ruten wird schon länger praktiziert... Diese Ruten werden meist zum klopfen auf Wels verwendet... Die eignet sich nur um vom Boot aus zu fischen (wird eigentlich nur genommen um Schnursalat beim klopfen zu verhindern...)

    Also ich kann dir auch nur eine Steckrute empfehlen, da du mit der eigentlich alle Methoden auf Wels fischen kannst...

    Es gibt schon gute Ruten um die 70 €... (Sänger Dream Fish, Shimano Beastmaster, Uni Cat...)

    Ich habe ne handgefertigte Welsrute, die kostet um die 600 €...
    Habe sie aber günstiger bekommen... (braucht man nicht unbedingt!!!)

    Dann fische ich noch eine Bootsrute von Balzer (k.A wie sie heißt) die hat extrem Power...

    Als schnur ne 0,50er geflochtene, Vorfach 1,00er, Pose 500 g tragkraft, Blei nie unter 150 g...

    Das ganze wird ausschließlich am Po gefischt...

    In stehenden Gewässern fische ich etwas schwächer mit alten tele Ruten (WG 150-300 g)
    0,30er geflochtener (30 kg tragkraft)...

    Musst dich halt mal in nem Laden umschauen und beraten lassen...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Ich fische eine Inline Rute, unzwar eine Daiwa Sealine Z Interline!
    Ich benutze Sie allerdings hauptsächlich in Norge, missbrauche sie aber auch ab und an zum Waller fischen in Kombination mit ner Multi ( GLD 20).

    Die meisten Inline Ruten sind auf Multirollen ausgelegt... Der Abstand vom Rollenhalter zur Schnureinführung ist oft zu gering um Stationäre Rollen nutzen zu können... aber auch hier gibt es Ausnahmen!

    Vorteile der Inline Ruten:

    Kein Getüddel (wichtig beim Fischen auf die Riesen, denn wenn sich die Schnur um den Ring legt und der Fisch fässt zu wars das mit der Rute)
    Selbst beim Fischen in Norge erlebt!

    Bessere Aktion aufgrund der Kraftverteilung im gesamten Blank

    Größtmögliche Feinfühligkeit trotz enormen Rückrats des Blanks da die Schnur den Blank komplett berührt und somit ein großes Echo gibt!

    Nachteile der Inline Ruten:

    Einfäddeln ist ******e, aber ja auch nur einmal nötig!

    Zum werfen nur bedingt geeignet.

    Müssen öfter mal gespült werden!

    Sind aggressiver zu den Schnüren (mehr Reibung)


    Fazit: für Norge gibt es nichts besseres! zum Wallerangeln nur in bestimmten Einsatzgebieten geeignet!

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei doug87 für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge
    Also ich fische mit einer Steckrute von Ultimate
    (Hardcore Catfish 9,2ft (2,80m) - Casting Weight: 300gr) und bin sehr zufrieden mit ihr weil sie fast unverwüstlich ist.
    Dazu noch eine Rolle (Exori Solid 70) mit einer 60er Dynema Schnur.

    Und damit machst du jeden Wels platt.


    LG Rol

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Roadtrain für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    09439
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Erstmal ein großes Dankeschön, dass ihr mir noch ein paar Tips gegeben habt. Die New Age gefällt mir und die Rollen auch, aber sie sind ja nicht gerade so günstig. Gibt es noch andere Ruten und Rollen die ihr empfehlen könnt, die nicht so viel kosten. Ich bin ja in dem Gebiet noch absoluter Anfänger =)

  18. #13
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Hallo FishCatcher,

    Ich verwende eine Penn Slammer 560. Die hab ich mal bei Ebay für schlappe 70€ bekommen. Einziges Manko: Es wird keine Ersatzspule mitgeliefert. Ansonsten aber eine sehr robuste Rolle mit zuverlässiger Bremse und sehr guter Schnurverlegung.

    Als Rute nehme ich zum Wallerfischen eine Penn Charisma Senso Pilk in der Rainer Korn Edition mit 190g Wurfgewicht. Die Rute hat mich mal 80€ gekostet und ist echt ein geiles Teil, das ich nicht mehr hergeben würde. Die Rute gibts aber heute nicht mehr. Nachfolger ist die: http://www.angelsport.de/__WebShop__...ilk/detail.jsf
    Ob die Rute aber an die Original Senso Pilk herankommt weiß ich nicht.

    Vielleicht konnte ich Dir ja trotzdem einen Tipp geben und schau Dich wirklich mal bei den Pilkruten um. Da gibt es nämlich teilweise auch Top Gerät, das zum Wallerfischen sehr gut taugt.
    Geändert von angelhoschi76 (03.11.2010 um 23:25 Uhr)
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  19. #14
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Penn 950 SSM Spinfisher

    würde ich mal spontan als Rolle in den Raum werfen.

  20. #15
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Was ich vergessen habe... (eines der wichtigsten Dinge!)

    Die Rolle auf meinen Po-Wallerruten kommen ausschließlich Shimano US Baitrunner 6500er
    zum Einsatz... Da gibts nichts besseres

    (vorrausgesetz man bekommt sie noch die Produktion wurde eingestellt, k.A warum war das geilste Ding auf dem Markt!!!)

    Die neu Version heißt Shimano D, und die Shimano Thunnus Baitrunner...

    1. Teurer als die US-Baitrunner

    2. Aus verlässlichen Quellen die letztes Jahr jeden Tag mit den neuen Modellen gefischt haben (Guids) weiß ich das die neuen Rollen nicht annähernd an die US Baitrunner-Serie ran kommen...

    Einzige Alternative ist die Sargus von Penn... Kostet aber auch mehr als die US-Baitrunner!!!

    Kann dir nur empfehlen zu schaun ob du noch irgent wo eine oder mehrere US-Baitrunner 6500 (A oder B Version)...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen