Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge

    Montage mit Boot rausbringen

    Hallo!
    Also ich hab da nen kleines Problem.Wenn ich beim Karpfenangeln meine Montage mit SChlauchboot rausbringe, dann lass ich immer den Bügel zu und die Bremse stell ich ganz sachte ein. Das Problem dabei ist der entstehende Schnurdrall! Den Bügel kann ich nicht auflassen, weil mir dann ja die Schnur von der Rolle springt und verhäddert.

    Wie macht ihr das immer? Könnt ihr mir Tipps geben?

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    97737
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 57 Danke für 25 Beiträge
    Freilaufrolle und Freilauf komplett auf machen
    Die Angel muss an Land einfach richtig fest stehen.
    Mir ist nur einmal passiert das es sich verhättert als ich mal schnell mal langsam gefahren bin da war die schnur dann zu lose also immer schön gleichmäßig fahren dann wird das auch
    Ab nächstes Jahr ist wieder Kartenverkauf an der Sinn.
    Für Infos stehe ich gerne zur verfügung.
    97737

  3. #3
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    oder du nimmst die rute mit aufs boot und ruderst raus und beim zufahren machst du die bremse ganz weit auf und must am land nur noch spanen
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Naja aber das kommt ja alles aufs selbe raus.Wenn ich meine Bremse komplett aufmache, dann verdrallt die Schnur trotzdem.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an -Steini- für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Carp Chaos Team Avatar von Tyr
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    18147
    Alter
    34
    Beiträge
    84
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 91 Danke für 34 Beiträge
    ich nehm meine Rute immer mit ins Boot, dann wird abgelegt, der Bügel aufgemacht und beim zurück fahren an Land die Schnur mit dem Zeigefinger leicht gebremst, so verdrallt nix und man hat auch nicht so einen riesigen Schnurbogen
    Angeln ist nicht nur Hobby, es ist eine Lebenseinstellung

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tyr für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Okay danke! Auf die Idee bin ich vorher noch nicht gekommen! Bin ja sowieso meistens zu zweit los. Dann rudert der eine und der andre hält die Angeln.

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    39615
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 53 Danke für 10 Beiträge
    Oder machst ganz einfach den bügel auf und machst einen Gummiring über die spule so mach ich das immen ich hatte noch keine probleme

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Möchtegernangler für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Karpfenfreak Avatar von H4ckbrett
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    63329
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 41 Danke für 11 Beiträge
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    ich nehm meine Rute immer mit ins Boot, dann wird abgelegt, der Bügel aufgemacht und beim zurück fahren an Land die Schnur mit dem Zeigefinger leicht gebremst, so verdrallt nix und man hat auch nicht so einen riesigen Schnurbogen
    Richtig alles andere ist Quatsch mit Soße...

  12. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Das Problem dabei ist aber das Paddeln, wenn man keinen Motor hat!

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von L-Townplayer
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    14974
    Alter
    35
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 46 Danke für 31 Beiträge
    oder du machst dir eine büroklammer an deinen ruten griff spannst die schnur ein und klappst den bügel um und los geht es so kannst du die schnur auch auf spannung halten

    oder wo genau bekommst du die verhädderung ?





  14. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Naja am Spitzenring!

  15. #12
    Carp Chaos Team Avatar von Carp-Timo-
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    18106
    Beiträge
    328
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 139 Danke für 67 Beiträge
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    ich nehm meine Rute immer mit ins Boot, dann wird abgelegt, der Bügel aufgemacht und beim zurück fahren an Land die Schnur mit dem Zeigefinger leicht gebremst, so verdrallt nix und man hat auch nicht so einen riesigen Schnurbogen
    genau so ist das richtig so machen wir das immer

  16. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    18211
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    das ausbringen geht auch ohne mator.
    ich nehm die rute mit aufs boot, lege aus und mache dann den bügel auf, ohne gummi ohne alles.
    hat man ne vernünftige schnur, dann gibbet da keine probs.
    das wichtigste ist nur darauf zu achten, dass du GERADE zum ufer zurückruderst.
    mit einer mono kann man zwar viel ausgleichen aber mit geflecht hast du kaum chancen, da das blei sich auch beim straffen des schnurbogens bewegt, weil sie keine dehnung hat.
    solltest du ne mono fischen und doch nen leichten bogen haben, schnur einkurbeln und rute hoch.
    nicht ziehen, nur rute mit gaaaanz leichtem zug nach oben halten, den rest erledigt die spitze.
    wenn du merkst, dass die schnur nicht mehr mit kommt hast du den bogen raus.
    mfg

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an DeR_WiScHi für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Kann mich Tyr und DeR WiScHi nur anschließen.

    Nur bringt dir das ganze nichts, wenn du es jetzt so machst ohne neue Schnur auf deine Spulen zu ziehen, denn wenn sie schon verdrallt ist, dann hast du eiwige Schlaufen die sich dann schnell zu Knoten verwickeln.

    Also wechsel deine Schnur und mache es dann wie Tyr beschrieben hat.
    Die Schnur sollte aber wenn möglich ein paar Wochen auf der Spule sein, denn wenn nicht, dann läuft sie einfach unkontroliert runter.
    Und das Ganze wenn möglich in einem warmen Raum, dann legt sie sich am besten auf die Spule. (Sie ist dann weicher wie bei kalten Themperaturen)

    Gruß Stefan
    Geändert von Red Twister (03.02.2011 um 07:59 Uhr)
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen