Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    72336
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 21 Danke für 5 Beiträge

    Question Pilze als Angelköder?

    Servus,

    da die Pilzsaison im Raume steht, dachte ich mir, ich könnte mal mit diesem Köder mein Glück auf die Flossenträger versuchen - einfach nur mal so, um zu wissen, ob's funktioniert.

    Da ich mich mit den Gewächsen allerdings nicht sonderlich auskenne, greife ich vorsichtshalber dann doch lieber auf Champignons aus der Dose zurück...

    Hat schon mal jemand diesbezüglich einen Versuch gewagt???

    Würde mich echt interessieren, ob die Fische darauf stehen!

    Grüße

    Schelle

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Nimm aber keine Krause Glucke...... Das könnte schwierig werden....

  3. #3
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von jaykay2003 Beitrag anzeigen
    Nimm aber keine Krause Glucke...... Das könnte schwierig werden....
    Warum nicht? - Manche basteln ja aus nem Schwamm ne Brotfliege.

    Gruß Thomas

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    da sie vom haken fallen würde,mit all denen löchern^^
    hmm,steinpilz,pfifferling,marone....sind etwas zäher und haben keine löcher..^^
    habs noch nie probiert,würde mich aber auch interessieren,ob es funktioniert

  6. #5
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    es gab zeiten, da haben wir in einem kleinen waldweiher nur karpfen auf champignons gefangen, als mais und brot versagten!!

    sehe den köder insofern vorteilhaft, weil er einen starken eigengeruch hat und ein natürlicher köder ist.

    für karpfen einfach den kopfteil des pilzes abreisen und ihn auf einen großen haken tun. für weißfische reicht es, stücke des stiels auf kleine haken zu spießen!

    eine fanggarantie kann ich dir jedoch nicht geben.. ist wohl vom gewässer abhängig.. zerhakte stücke anfüttern ist empfehlenswert, um die fische daran zu gewöhnen!!

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Also es gab zeiten, da haben Champignonskarpfen in massen auf Pilze gebissen. War aber zur DDR zeiten
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an J.Hecht. für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Stefan2010
    Gastangler
    Intressant !!!

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.423
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Zitat Zitat von J.Hecht. Beitrag anzeigen
    Also es gab zeiten, da haben Champignonskarpfen in massen auf Pilze gebissen. War aber zur DDR zeiten
    Gruß J.H.
    Bei 12 Ostmark pro Dose aus dem Delikatladen,war das aber ein teures Angeln!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Bei 12 Ostmark pro Dose aus dem Delikatladen,war das aber ein teures Angeln!
    Für Champignonkarpfen nur das beste
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei J.Hecht. für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von J.Hecht. Beitrag anzeigen
    Für Champignonkarpfen nur das beste
    Das ist ja nichts gegen Trüffelkarpfen.

    Da brauchst Du erstmal ein Schwein, um den Köder auszubuddeln.
    Das gabs halt nur im Westen.

    Schöne und ironische Grüße Thomas

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Wer hatten nichts, nicht mal Schwein
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an J.Hecht. für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen