Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Barschpezi
    Gastangler

    Angeln auf Meeräsche

    Hey Leute,

    Ich habe neulich beim Barschangeln viele Schwärme Meeäschen gesehn...
    also hab ich mir nächsten Tag ne Rute geschnappt und mal vesucht eine zu überlisten. ERFOLGLOS
    Versucht habe ich es weightless (also nur nen Haken) und als Köder kamen Brotflocken, Grüne Algen und grün-weißer Forellenteig zum Einsatz.
    Jedoch haben die Meeräschen die Köder regelrecht ignoriert.
    Nun meine Frag an euch, wie sind euere Erfgahrungen auf diese Fischart? oder könntet ihr mir vllt auch so ein Parr Tipps geben die ihr vllt mal von irgendwem gehört habt?
    Bin für jeden Tipp dankbar

    lg Barschpezi

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Schau mal hier.
    http://www.fischundfang.de/So-faengt...laublich-stark
    oder gib bei Google einfach
    fisch und fang meeräsche
    ein.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    El Niklas Avatar von Brassenfreak
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    33
    Beiträge
    211
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 43 Danke für 33 Beiträge
    Mal eine Frage.
    Du hast Meeräschen beim Barschangeln gesehen?
    Soviel wie ich weiss ,leben meeräschen im meer.
    Lass mich aber auch belehren.

    Gruß Niklas
    Wenn alles so schön wär wie das Angeln..........
    mgf Niklas

  5. #4
    Barschpezi
    Gastangler
    Mein Gewässer besteht aus Brackwasser. Aus dem rund sind dort Barsche als auch Meeräschen anzutreffen... =)

  6. #5
    der Däne
    Gastangler
    Zitat Zitat von Brassenfreak Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage.
    Du hast Meeräschen beim Barschangeln gesehen?
    Soviel wie ich weiss ,leben meeräschen im meer.
    Lass mich aber auch belehren.

    Gruß Niklas
    Im Ringköbing Fjord ( Dänemark) kannst Du richtige
    Brocken fangen. Ist auch kein Meer.

  7. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    nimm altés weisbrot,semmeln,parniermehl und verrühre es zu einem feinen extrem wässtigen brei dann nimmste ne wasserkugel(wurfgewicht)und 1,5meter danach bindeste nen 12er haken an und beköderst den mit ner kleinen teigkugel also du wirfst ne hand vom brei rein und wenn fische kommen legste mittenrein deinen köder wenn der brei abgesunken ist und er nicht mehr zu sehen ist wirfst du noch ne hand voll rein so fang ich immer meine meeräschen in kroatien!

    mfg
    conger77
    hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an conger77 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Porzellanstadtangler Avatar von pike 84
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    01662
    Alter
    33
    Beiträge
    1.281
    Abgegebene Danke
    794
    Erhielt 907 Danke für 446 Beiträge
    hi,

    ich hatte mal im urlaub auf gran canaria das vergnügen eine auf brotteig zu fangen.

  10. #8
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Es ist schwierig aber durchaus möglich.
    Hauptsache die Köder sind klein. Es wurden ja bereits einige genannt..
    Freu dich wenn du eine dran hast, der Drill ist hammer.
    Die sind nicht übel im kämpfen.

    LG,
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  11. #9
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Zitat Zitat von pike 84 Beitrag anzeigen
    hi,

    ich hatte mal im urlaub auf gran canaria das vergnügen eine auf brotteig zu fangen.
    Das bringt ihn aber auch nicht weiter, zumal es tausendmal einfacher ist,
    eine Meeräsche im Mittelmeer zu fangen, als an der Ostsee.
    Außerdem sind die Ostsee-Sommergäste viel schwerer und misstrauischer.

    Ich würde nicht gleich auf die Meeräschen drauf los angeln, sondern versuchen
    Vertrauen zu gewinnen, sprich sie erstmal mit Brot vertraut zu machen.
    Fütter mal 3 tage vorher an!
    Ich mache es meist immer so, dass ich einen Kartoffelsack nehme, da Brot, Haferflocken & Algen zu losen Futterballen zusammen knete und ins Mittelwasser an einen Holzpfeiler werfe, und alle 2 Tage einen Neuen Teig reinlege.
    Es ist erstaunlich, wie nah sie dann einen an sich heranlassen.
    Leider hatte es dieses Jahr nicht geklappt, da ich mehrere Bisse versaut habe, aber vll nächstes Mal

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen