Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    53809
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Welse am Fluss

    Ich mache im Moment einen Angelschein und habe vor, dann an der Sieg auf Welse zu gehen.

    Da viele Welse dort auf Grund stehen, wo Strömung ist habe ich ein Problem.
    Da ich mit Tauwurm oder Regenwurm oder anderen Ködern, die auf den Boden sinken, kann ich ja keinen Senkspiro oder Senkblei nehmen, da der Köder dann auf dem Boden liegt und kein Wels dran geht.
    Bei einer Pose, nicht laufend, arbeite schaff ich es zwar, dass der Köder knapp überm Boden liegt aber die Pose wird durch die Strömung logischerweise weggetrieben.

    Und da ich mit einer Kampfbremse arbeite, d.h. ich dreh die Bremse mit einer Handbewegung ganz auf, zieht es die ganze schnur weg.(durch die Strömung).
    Wenn ich die Bremse zumache, ziehtr es meine Angel ins Wasser.


    Kann mir einer eine Montage sagen, am besten Pose die aber an seiner Stelle bleibt, und bei der der Köder knapp überm Boden bleibt???

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    97737
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 57 Danke für 25 Beiträge
    Moin

    Mach doch einfach eine Selbsthakmontage ( mit ordentlichem Gewicht wegen der Strömung. ) Ich würde dir da 100g aufwärts empfehlen. Dann nimmst dir einen Ordentlich großen Wallerhaken her und machst ein Tauwurmbündel ( Zwischen 8 und 15 Würmern )
    Jeden 2ten wurm tust du mit einer Spritze Luft rein Pumpen dann wird dein Köder etwas über dem Grund schweben.
    Das Packst du dann entweder an Tiefe Löcher im Gewässer, an Ausspülungen am Ufer, An umgefallene Bäume oder in die Fahrrinne der Schiffe.

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen.
    Grüße Kevin

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    53809
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    danke für die hilfreichen tipps

  4. #4
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Genau für dein Problem wurde die Unterwasser Pose entwickelt
    Einfach mal ein bisschen in der Such Funktion suchen

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    97737
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 57 Danke für 25 Beiträge
    Hui, da bin ich wieder (:
    Sicher hast du dir schon eine Unterwasserposenmontage angeschaut wenn du die verwendest dann ist es sehr nützlich wenn du noch 1 oder 2 Rasseln mit an die Montage machst

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    53809
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    ok danke ich denke ich kann hiermit das Thema schließen

  7. #7
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Sicher kannst Du das Thema schließen , aber es sind sicher noch nicht alle Deine Fragen beantwortet . Schau doch auch mal in der Suche nach da wirst Du noch weitere Antworten auf Deine Fragen finden . Ansonsten frage einfach immer nach und es wird Dir weitergeholfen werden . Beste Wünsche , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    53809
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    Also ich hab mich ein bischen über die unterwasserposen informiert.
    Wenn ich ein schön schwres Blei nehme und ne unterwasser pose, kann ich das blei ja nicht auf freilaufend machen.
    Erkennt der Wels dann aber nicht das Blei???

    Andere Frage:

    Wenn ich vom Blei zur unterwasserpose z.B. 60 cm Abstand mache, dann müsst ich ja zum Tauwurm ca. 50 nehmen.
    Aber durch die Strömung, wird die Unterwasserpose Flussabwärts gedrückt und gelangt dadurch näher zum Boden und die Tauwürmer liegen wieder auf dem Boden. (siehe Anhang)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Wenn du gerade deine Prüfung machst solltest du es vielleicht nicht gerade als erstes auf Wels versuchen. Und dann auch noch in einem stark strömenden Fluß, was anglerisch anspruchsvoller wie im Stillwasser ist und spezielles Gerät verlangt.

    Versuchs doch erst mal auf andere Fische, da haste mehr spaß und lernst auch ziemlisch schnell daß du in einem schnell fließenden Gewässer ein
    Senkspiro
    vergessen kannst

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tschensen für den nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Zitat Zitat von Aal<->hunter Beitrag anzeigen
    Also ich hab mich ein bischen über die unterwasserposen informiert.
    Wenn ich ein schön schwres Blei nehme und ne unterwasser pose, kann ich das blei ja nicht auf freilaufend machen.
    Erkennt der Wels dann aber nicht das Blei???

    Andere Frage:

    Wenn ich vom Blei zur unterwasserpose z.B. 60 cm Abstand mache, dann müsst ich ja zum Tauwurm ca. 50 nehmen.
    Aber durch die Strömung, wird die Unterwasserpose Flussabwärts gedrückt und gelangt dadurch näher zum Boden und die Tauwürmer liegen wieder auf dem Boden. (siehe Anhang)
    Also wenn du mit U-Pose und KöFi angeln willst, brauchst du erstmal eine U-Pose mit ordentlich Auftrieb.
    Dann muss der Abstand vom Blei zur U-Pose ordentlich groß sein (Wie in deinem Bild schon ist 140 cm ok)
    Und dann von der U-Pose zum Köder den Abstand gering halten (max. so 20 -25 cm)

    Als Blei kannst du Bleie aus dem Kaprfenangelsektor verwenden (die sind Gummiummantelt), Seaboom brauchst du auch nicht unbedingt, kannst auch ein Safety-Clip nehmen funktioniert genauso.

    Petri
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ghostrider für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    53809
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von Ghostrider Beitrag anzeigen
    Als Blei kannst du Bleie aus dem Kaprfenangelsektor verwenden (die sind Gummiummantelt), Seaboom brauchst du auch nicht unbedingt, kannst auch ein Safety-Clip nehmen funktioniert genauso.

    Petri
    Sollte das Blei freilaufend sein???

  14. #12
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    nein dann hat der selbst hark efeckt kein sinn mehr allso den wirbel ins blei rein ziehen wie bei einer karpfen montage auch
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  15. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    97737
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 57 Danke für 25 Beiträge
    Mal so nebenbei..
    Die Welse beissen doch glaube ich garnicht so gut wenn das Wasser abkühlt ? Die mögen doch normal auch eher Warmes Wasser
    Geh lieber mal Spinnfischen auf Hecht Zander Barshc und Rapfen ich glaub damit hast du anfangs mehr Spaß.
    ( Waller ist ne extrem große Herausforderung an die man sich nicht ohne Passendes Gerät und Erfahrung heranwagen sollte hab das selbst mitbekommen bei meinem großen - die kleinen gehen ja noch )

  16. #14
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Wo Ist das Problem, wenn der Köder auf dem Boden liegt?
    Das Geht dem Wels am A.... vorbei wo der Köder Liegt,wenn er Hunger hat und auf Suche ist wird er ihn Finden,ob Grund oder Mittelwasser.

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  17. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Flori999
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    27356
    Beiträge
    297
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 52 Beiträge
    hmm eine lösung gibt es schleppen ))

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen