Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge

    Krönender Abschluss der Sommerferien!

    1,5 Wochen vorher

    Nach einem erfolgreichen Angeltag in Kroatien waren wir so heiß aufs Angeln, dass wir kurzer Hand beschlossen in der letzten Ferienwoche noch 3 Nächte zum Angeln zum fahren. Im Urlaub wurde dann immer wieder über den nahenden Ansitz geredet und beschlossen was wir mitnehmen, auf was wir angeln etc.

    Dienstag 7.9.2010

    Morgens um halb 8 wurde ich von meinem Vater geweckt. Nach einer kalten Dusche gings noch kurz zum Bäcker um Verpflegung für den ersten Tag zu besorgen. Nachdem der Einkauf getätigt war und ich meine Sachen vors Haus gestellt habe, wurde ich pünktlich um halb 10 von Bennis Vater abgeholt. Auf dem Weg zum Gewässer wurde noch ein kurzer Stop beim Angelladen eingelegt um Würmer, Boilies und noch nötigen Kleinkram einzukaufen. Als wir gegen halb 11 dann endlich am Gewässer waren, wurden zuersteinmal die Planen verspannt und das Zelt aufgebaut um den Rest trocken unterzubringen, da es leicht regnete. Nachdem alles verstaut war und auch die letzte Rute draußen war, beschlossen wir, uns mit dem Gaskocher ein paar Maultaschen zu rösten. Als gerade die 2. Ladung in der Pfanne bruzelte, begann Bennis Schwimmer mit einem Wurm als Köder langsam zu laufen und ging dann auch unter. Auf den Anschlag folgte ein heftiger Drill. Nachdem unser Gegner uns einen gigantischen Sprung zeigte, wussten wir was es war. Es war ein schöner Stör. Nachdem ich ihn keschern konnte, wurde er gemessen und ein paar Bilder wurden gemacht. Der Stör maß 110cm.



    Ich konnte auf meinen Wurm zwar keinen Stör fangen, dafür aber 3 schöne Karauschen mit ca 30cm.



    Um 17.30 meldete sich dann zum ersten mal der Bissanzeiger und nach einem kurzen Drill konnten wir diesen schönen Spiegler landen.



    Kurz darauf heizten wir unseren Grill an und grillten ausgiebig.



    Gegen 22 Uhr zog ein Fisch die Schnur meiner Köderfischangel gleichmäßig ab. Nach einer kurzen Pause zog der Fisch weiter ab und ich setzte den Anschlag, doch leider ins leere. Schade!!
    Eine Stunde später legten wir uns schlafen, nachdem wir unsere Ruten nochmal kontrollierten und mit neuen Ködern bestückten.

    Mittwoch 8.9.2010

    Zwischen 0 und 2 Uhr in der Nacht wurden wir 2 mal durch Bennis Bissanzeiger geweckt und beide Fische konnten gelandet werden. Es waren 2 Karpfen mit ca 3 und 4 Kilo.



    Als ich meine Köderfischangel noch kurz kontrollieren wollte sah ich, dass langsam Schnur von der Rolle gezogen wird, ohne das der Bissanzeiger piepste. Ich schlug an und konnte am anderen Ende einen Fisch spüren, welcher aber kaum kämpfte, da er davor ca. 40m Schnur von der Rolle gezogen hat. Als der Fisch am Ufer war freute ich mich, da es mein erster Waller war, auch wenn er mini war.



    Nach einem kurzen Fototermin durfte er wieder in sein Element zurück. Müde und glücklich über den bisherigen Verlauf des ersten Tages und der ersten Nacht schliefen wir ein und wachten erst morgens wieder auf.

    Die Ruten wurden mit neuen Ködern bestückt und neu ausgelegt und dannach wurden mit dem Gaskocher erstmal ein paar Maultaschen geröstet und natürlich gegessen.
    Dannach stand der Köderfischfang an, welchen wir mit einem Mini-Wettkampf verbanden: "Wer kann in einer halben Stunde mehr Fische fangen".
    Die ganze Sache lief Recht zäh, und wir konnten gerademal 8 Rotaugen (dafür aber in der perfekten Zandergröße) fangen. Benni konnte außerdem noch 2 Barsche fangen und der Wettkampf ging unentschieden aus.

    Gegen 15.30 kam dann eine Phase in welcher wir einfach nur noch wollten, dass es schneller abend wird, dass wir endlich grillen und ein paar Fische fangen.
    Eine halbe Stunde später wurden wir durch meinen Bissanzeiger aus dieser schrecklichen Phase gerissen und direkt in die "Adrenalin und Glücksphase" geschleudert. Nach einem kurzen und knackigen Drill kam dieser schöne 15 Pfünder zum Vorschein.



    Der Fisch wurde kurz gewogen und ein paar Bilder wurden geschossen und auch er durfte wieder schwimmen.

    3 Stunden später wurde dann endlich gegrillt und auch bald ins Bett gegangen, da wir beide hundemüde waren. Als wir gerademal 20 Minuten um Zelt waren und noch redeten, gab Bennis Bissanzeiger einen Dauerton von sich. Erstaunlicherweise war es dieses mal nicht die Boilierute sondern die Köderfischrute. Nachdem Anschlag erkannte wir gleich, dass der Fische schon in den nächsten Busch geflüchtet war. Nach langem rumprobieren konnten wir den Fisch überreden uns doch noch einen Besuch an Land abzustatten.
    Es war ein schöner Zander.



    Nachdem ein paar Bilder von unserem Besuch gemacht worden waren, wollte er wieder zurück zu seiner Familie. Natürlich erfüllten wir ihm diesen Wunsch auch gerne.
    Nachdem die Angel wieder ausgeworfen war, starteten wir noch einen Versuch mit dem Schlafengehen.

    Donnerstag 9.9.2010

    2 Stunden später wurden wir schon wieder von Bennis Bissanzeiger geweckt. Es war die Karpfenrute, auf welche an gleicher Stelle auch schon die 3 anderen Karpfen gelandet werden konnten, nur dass sich der Fisch diesmal deutlich größer anfühlte. Nach einem spannenden Drill konnten wir im Schein unserer Kopfleuchten den Fisch zum ersten mal erkennen. Es war ein schöner Schuppi. Ein paar Minuten später konnten wir ihn landen und wir waren beeindruckt von seiner Größe. Wir waren uns noch nicht sicher ob er über 10 Kilo hat.
    Nach kurzem Wiegen wussten wir bescheid. Er hatte es nicht. Die Wage blieb bei 9 Kilo stehen.



    Nachdem noch ein paar Fotos von diesem Prachtkerl gemacht worden waren, wurde die Rute mit einem PVA-Säckchen bestückt wieder an die gleiche Stelle geworfen. Müde sanken wir wieder in unsere Schlafsäcke zurück und schliefen ein. Der Schlaf war aber nicht von langer dauer, da wir gute 2 Stunden später wieder von Bennis gleicher Rute geweckt wurden. Der Fisch fühlte sich im Drill ähnlich schwer an als der letzte. Als der Fisch zum ersten mal zu sehen war, begann wieder die diskussion ob er nun über oder unter 10 Kilo hat. Als er an Land war waren wir uns aber dann doch Recht einig, dass er die 20 Pfund-Marke geknackt hat. Die Wage zeigte sogar fast 25 Pfund an.



    Nach dem Fototermin und dem releasen legten wir uns wieder in unsere Schlafsäcke. Kaum 15 Minuten später ertönte der nächste Bissanzeiger. Wir stürzten aus dem Zelt und sahen, wie ein Igel in der lockeren Schnur der KöFi-Angel hängen geblieben war. Der Igel wurde befreit und wir legten uns zum 5. mal in dieser Nacht schlafen. Ein 6. mal wurde uns leider nicht vergönnt.
    Am Frühnachmittag meldete sich mal wieder mein Bissanzeiger zu Wort. Es war der der Wurmrute. Nach dem Anschlag merkte ich gleich, dass ich es dieses mal nicht mit einer Karausche zu tun habe. Ich versuchte mit aller Kraft den Fisch vom nahen Geäst fernzuhalten. Nach ca.5 Minuten zeigte sich der Fisch zum ersten Mal durch einen imposanten Sprung. Es war wieder ein Stör.
    Benni konnte den Fisch erfolgreich keschern und auf die Abhakmatte verfrachten. Beim Messen stellten wir fest, dass der Stör auch 110cm maß und auch von der Färbung ähnlich war als der erste. Sieht fast so aus als hätten wir 2 mal den gleichen Fisch gefangen.



    Gegen Abend kaufte ich dann noch 2 Karpfenruten von einem anderen Angler ab, weil er sich neue gekauft hat. Natürlich kam sie gleich zum Einsatz.
    Abends wurde natürlich wieder gegrillt und die Ruten wurden für die Nacht gerüstet. Leider blieben wir in dieser Nacht bis auf eine schöne Brasse Schneider.

    Freitag 10.9.2010


    Heute morgen fragten wir den Besitzer des Sees ob wir sein Boot ausleihen können um ein Blei mit Leadcore und Vorfach aus dem Baum retten zu können. Beim Suchen der Montage fanden wir zufällig eine Montage die ich das letzte mal in den Baum gesetzt habe. Als wir weitersuchten, entdeckten wir eine Fledermaus, welche an einer Angelschnur hing. Bei genauerem hinsehen, erkannten wir, dass sie sich mit ihrem Flügel in einem Haken verhakt hat. Wir nahmen die Fledermaus natürlich mit an Land. Wir suchten noch kurz weiter und konnten dann auch Bennis Blei noch finden. An Land wurde die Fledermaus vom Haken befreit und auf die Hütte des Besitzers gesetzt. Sie flog so schnell weg, dass wir nur das Nachsehen hatten.
    Gegen halb 11 begannen wir mit dem Abbau unserer "Festung" und wurden dann um 12.30 von meinem Vater abgeholt.



    Alles in allem war es mal wieder ein genialer Angelausflug mit herrlichen Fischen und einigen anderen lustigen Erlebnissen und ich freue mich jetzt schon wieder auf Erfolgreiche Nächte an diesem Gewässer!

    mfg alex.....
    Geändert von Karpfenpapst (10.09.2010 um 16:17 Uhr)


  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Petri !

    Hab ich was verpaßt und wir haben schon November (7.11.10?) ?
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Sehr schöner Bericht mit Spitzenfotos. Mein Kompliment.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Ooooops.....Denkfehler. Schon geändet

  7. #5
    stiller Beobachter Avatar von Wolfgang Leckler
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    78532
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    731
    Erhielt 462 Danke für 56 Beiträge
    Klasse Bericht und schöne Fotos.
    Wolfgang

    Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

    (J.J. Rousseau, schw.-frz. Phil. 1712-1778)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wolfgang Leckler für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    petri heil klasse bericht
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an sascha05 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Gut gut Jungs, alles richtig gemacht
    Petri Heil euch allen
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Muskyhunter Avatar von Mr.Pike
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    16567
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge
    Tolles Ergebnis und toller Bericht!
    Weiterhin always tight lines!
    Udo

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mr.Pike für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Einsteiger01
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    50171
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    792
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge
    Seh toller und verständlicher Bericht.
    Und natürlich
    Petri Heil

    Gruß vini
    Geändert von Einsteiger01 (11.09.2010 um 10:33 Uhr)

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Einsteiger01 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Super Bericht, klasse Fische und ein fettes Petri von mir;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andi93 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Petri Heil euch Beiden.
    Ein sehr schöner Bericht ist das geworden.
    MFG, Nicki

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Allround-Angler Avatar von andi_j
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    37327
    Alter
    35
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 410 Danke für 59 Beiträge
    Auch von mir nen dickes Petri!
    Gruß Andreas

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an andi_j für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.269
    Abgegebene Danke
    1.127
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Petri Heil schöne Fische habt ihr da erwischt
    Echt klasse Bericht und tolle Bilder
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an J.Hecht. für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Lüneburger88
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    21339
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    89
    Erhielt 99 Danke für 35 Beiträge
    von mir auch ein dickes petri und wirklich schöner bericht

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lüneburger88 für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    der Däne
    Gastangler
    Auch von mir ein dickes PETRI !!!
    Schöner Bericht.
    Schöne Bilder.
    Schöne Fische.

    Was will man mehr?

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an der Däne für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen