Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Friedfischer
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    38100
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 27 Danke für 11 Beiträge

    Feine Grundruten (1.25-1,5lb) gesucht

    Hallo Zusammen,

    Für die feine Fischerei auf große Friedfische suche ich ein paar nette Ruten.
    Bedingungen: 2-teilige Steckrute mit Zapfenverbindung, ~3,60m mit 1.25-1.5lbs
    Kein Feeder, keine Match... da brauche ich keine neuen.

    Darf gern im mittleren evtl. auch oberen Preissegment sein.
    Habt ihr da ein paar Vorschläge?

    Danke sehr!
    Viele Grüße
    Norman

  2. #2
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    wenn Du mit größere Friedfische auch größere Karpfen meinst würde ich auf 1,75 lbs hochgehen weil Dir sonst ein wenig das Rückrat fehlt.

    Empfehlen kann Dir die Daiwa TWILIGHT Specialist, die es in 1,25 lbs und 1,75 lbs in zwei- und dreiteilig und 3,60m bzw. 3,90m gibt.
    http://www.daiwa.de/dw/de/produkte_1...ucts-model.htm

    Ich selber setze die 1,75 lbs in 3,60m als dreiteilige zum Posen- und leichten Grundfischen auf Karpfen ein. Für mich ist dass eine richtige "Funrute".

    Eine sehr feine, leichte und sehr hochwertige Rute mit einem guten Rückrat. Die 1,25 lbs würde ich jedoch nur dann hernehmen wenn der Zielfisch Schleien, größere Brassen und kleinere Karpfen sind. Bei größeren Karpfen und Barben reichen die 1,25 lbs vermutlich nicht mehr und ich würde da eher die 1,75 lbs hernehmen vorallem wenn Du etwas mehr Wurfgewicht brauchst. Die Ringe der Rute sind auch schön groß so dass man die Rute auch sehr gut als Posenrute hernehmen kann.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (30.08.2010 um 11:14 Uhr)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Friedfischer
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    38100
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 27 Danke für 11 Beiträge
    Hallo Peter,

    Wenn ich größere Karpfen erwarte dann setze ich schon eher meine 2 bzw. sogar 3lbs Ruten ein. Ich hatte mich da ein wenig unklar ausgedrückt, stimmt.
    Also 1.25 -1.5lb sollten es schon sein, damit auch das Fischen auf Großbrassen Spaß macht.
    Aber die Daiwa Twilight Specialist macht einen guten Eindruck, auch wenn die Zapfenverbindung fehlt. Danke für den Rutentip!

    Viele Grüße
    Norman

  5. #4
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    auf Brassen würde ich auch lieber eine 1,25-1,50er nehmen - da hast Du vollkommen recht. Ich nehme die 1,75er zum Posenfischen auch nur deshalb weil es schon mal vorkommen kann dass sich ein 15-20 Pfünder "verirrt".

    Aber was die Art der Verbindung angeht muß ehrlich sagen ich weis nicht genau ob Überschub oder Zapfverbindung ... Glaube es war Überschub - werde doch langsam alt ...

    Schau heut Abend, wenn ich zu Hause bin, mal nach!

    Gruß Peter

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    wenn es um brassen geht würde ich eine winkelpicker nehmen

  7. #6
    Friedfischer
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    38100
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 27 Danke für 11 Beiträge
    Hallo Peter,

    Danke!


    Hallo Hechtfreund,

    Habe ich bereits, brauche ich daher nicht.
    Ich habe Gewässer da sieht man sich an Picker oder Feeder die Augen wund bis die großen Brassen da sind. Das ist einfacher und wesentlich angenehmer mit leichten Grundruten und elektronischen Bißanzeigern gezielt auf die Großbrassen zu warten.

    Viele Grüße
    Norman
    Geändert von BSsw-KA (30.08.2010 um 11:57 Uhr)

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von tricast
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    28195
    Beiträge
    128
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 60 Danke für 46 Beiträge
    Das wird schwierig Norman mit der Zapfenverbindung. Hardy hat sehr schöne Floatruten, aber eben Überschub. Ich würde mal in Nürnberg mit dem House of Brunner Kontakt aufnehmen oder aber mal mit Andreas Bruners (friedfischen.de) sprechen. Die beiden können Dir eventuell helfen.
    Ich finde Zapfenverbindungen auch eleganter, die machen so´n schlanken Fuß.

    Gruß Heinz

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an tricast für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    so hab mir die Rute angeschaut. Ist keine richtige Zapf aber auch keine Überschub ist sowas mittendrinn - soll ausschauen wie eine Zapfverbindung.

    Vor dem Übergang wird die Rute etwas dicker und dann kommt ein Zapfen heraus der aber im prinzip den gleichen Durchmesser hat wie vor der Verdickung.

    Gruß Peter

  11. #9
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von cyberpeter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    so hab mir die Rute angeschaut. Ist keine richtige Zapf aber auch keine Überschub ist sowas mittendrinn - soll ausschauen wie eine Zapfverbindung.

    Vor dem Übergang wird die Rute etwas dicker und dann kommt ein Zapfen heraus der aber im prinzip den gleichen Durchmesser hat wie vor der Verdickung.

    Gruß Peter

    Ist ne ganz normale Überschubverbindung!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von Matze_W Beitrag anzeigen
    Ist ne ganz normale Überschubverbindung!
    Nein!

    Entweder bin ich blind oder das schaut bei mir anders aus!


    War noch mal im Keller - Du hast recht ist ein überschub!

    Seit dem meine Frau im Keller diese blöde Energiesparlampe reinschraubt hat ... glaub ich brauch langsam eine Brille!

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (30.08.2010 um 22:58 Uhr)

  14. #11
    Friedfischer
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    38100
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 27 Danke für 11 Beiträge
    Hallo Zusammen,

    Danke euch allen!
    Ich schau mal dass ich die Daiwa TWILIGHT Specialist mal in die Hand bekomme und ich mach mich mal bei den von Heinz genannten Kontakten schlau.
    Wenn aber noch jemand eine Rute empfehlen kann die den Suchkriterien entspricht, dann bin ich ganz Ohr. Evtl. würde ich auch eine ohne Zapfenverbindung nehmen, da es tatsächlich so scheint als würden die meisten Hersteller solcher Ruten die Zapfenverbindung erst bei den Karpfenruten anbringen. :-\

    Viele Grüße
    Norman

  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Wo genau liegt denn der Unterschied bei Zapfen-und Überschub?
    Also Vor- und Nachteile der jeweiligen Verbindung?
    Ich habe normale Überschubverbindung.


    MfG Micha

  16. #13
    Friedfischer
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    38100
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 27 Danke für 11 Beiträge
    Hallo Micha,

    Der Blank mit einer Zapfenverbindung ist wesentlich dünner und gleichmäßig konisch.
    Bei einer Überschubverbindung ist jedes Blank-Teil am Ende stärker als der Anfang des Blanks vom nächsten Teil. Somit ergibt sich ein vergleichsweise unharmonisches Bild.

    Der Rest ist Geschmackssache. Manche mögen Zapfenverbindungen, manche eher weniger. Zapfen sollen sich schneller abnutzen, was ich allerdings an meinen 15 Jahre alten 2.5lbs Ruten bisher nicht mitbekommen habe (und die wurden teilweise sehr viel gefischt).

    Viele Grüße
    Norman

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an BSsw-KA für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Also ist es nich wirklich ein Nachteil, sondern nur ne optische Feinheit?
    Ok, dann muß ich mir ja nicht wirklich darum sorgen.
    Dank dir für deine schnelle Antwort!

    MfG Micha

  19. #15
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    Zitat Zitat von Elbeangler Nummer 1 Beitrag anzeigen
    Wo genau liegt denn der Unterschied bei Zapfen-und Überschub?
    Also Vor- und Nachteile der jeweiligen Verbindung?
    Ich habe normale Überschubverbindung.


    MfG Micha

    Bei der Überschubverbindung wird der Overlap des Blanks weitergeführt, beim Zapfen entsteht eine Unterbrechung des Overlap. Der Überschub ist eindeutig die bessere Verbindung. Overlap ist die Stelle am Blank wo die Carbonmatten sich überlappen und wo der Blank die meiste Kraft entwickelt.

    Gruss Wolfgang
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen