Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge

    Birnenblei ohne anti tangle Röhrchen

    Hallo,
    Ich bin am überlegen,welche Montage (kein Futterkorb sondern Laufblei)ich am besten zum Pickern nehmen soll.Erst habe ich mit Birnenblei und kleinem (5 cm) anti tangle Röhrchen geangelt(gewinkelt).Jedoch hatte ich so gut wie jeden Wurf eine verhedderung,da sich die Hauptschnur um das herunterhängende Birnenblei gewickelt,und manchmal sogar geknotet hat.Dann dachte ich an Kugelblei.Aber wenn das falsch liegt oder ein wenig versinkt dann kann die Schnur ja garnichtmehr durchlaufen.Sargblei gibt es erst ab 10 Gramm und das ist mir zu schwer.Als letztes kam mir der Gedanke,das Birnenblei einfach mit der Öse,die ja oben dran ist,auf die Hauptschnur zu fädeln,dann Gummiperle ,Wirbel ,Vorfach.Nun weiss ich nicht ob die Montage geeignet ist bzw. sich oft verheddert?Ein Vorteil wäre ja z.B. auch,dass ich über die Spitze einen direkten Kontakt zum Köder habe,wenn ein Fisch beisst.
    Ich hoffe,dass mir jemand von Euch helfen kann.Danke im Vorraus,
    Jan

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Mit der Birne und der Schonerperle geht.
    Ich benutze beim Tangle einfach kürzere Vorfächer,die wickeln sich nicht mehr um meine Birnen/Teller/Tiroler (so ca 25cm)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Serafin für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Ich angle seit langem mit einem Birnenblei am Anti-Tangle-Röhrchen. Verhedderungen habe ich sehr selten.
    Versuch doch mal ein etwas längeres Röhrchen. Die Scheuchwirkung dürfte nur geringfügig größer sein, als mit dem kleinen Röhrchen.
    Und der kurze Winkel des Röhrchens muß Richtung Rolle zeigen, nicht in Richtung des Köders.

  5. #4
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von DerSpezI Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Als letztes kam mir der Gedanke,das Birnenblei einfach mit der Öse,die ja oben dran ist,auf die Hauptschnur zu fädeln,dann Gummiperle ,Wirbel ,Vorfach.Nun weiss ich nicht ob die Montage geeignet ist bzw. sich oft verheddert?Ein Vorteil wäre ja z.B. auch,dass ich über die Spitze einen direkten Kontakt zum Köder habe,wenn ein Fisch beisst.
    Ich schätze, das gibt noch mehr Tüddelei. Da dreht sich die Schnur viel stärker um sich selbst und wickelt dein Birnenblei schön ein.....

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen