Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    49xxx
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 62 Danke für 46 Beiträge

    Futterkorb (Feedern) für Rotaugen im Fluß

    Moin ! Ich wollte mal wissen wie viel gr. der Futterkorb haben muss bei einem mittelschnellen Fluss (Vechte , 49824)?


    Danke schonmal fürs lesen :-)

  2. #2
    Petrijünger Avatar von screegyx
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    18236
    Alter
    48
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge
    Jo, Moin also ich habe mal im Netz ein paar Bilder von der Vechte angeschaut, da sieht sie sehr still aus... also ich würde mit 20g anfangen und du schaust mal...es ist schwer aus der Ferne was dazu zu sagen aber mehr wie 40g werden wohl nicht nötig sein. Petri Mario

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Ja,
    wenn du oft mit Futterkorb angelst kauf dir am besten gleich mal welche 20 30 40 50 gr denn bei Flüssen ändert sich ziehmlich schnell die Ströumung kenn ich nur zur gut deswegen hab ich immer mehree mit so kann ich mich immer anpassen..
    petri heil
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Kondl1993 Beitrag anzeigen
    Moin ! Ich wollte mal wissen wie viel gr. der Futterkorb haben muss bei einem mittelschnellen Fluss (Vechte , 49824)?

    Ich würde ein paar Körbe mit 40/60 und 80gr zum testen mitnehmen.Welchen du letztendlich benötigst,läßt sich schwer aus der Ferne beurteilen.

    Wichtig,der Korb sollte liegen bleiben...auch nachdem sich das Futter gelöst hat.

    Ein schwerer Korb geht immer besser als ein zu leichter.Mußt natürlich das WG der Rute beachten.
    Nimm am besten ein System mit Einhänger,so kannst du schnell das Korbgewicht ämdern.


    Gruß Jörg

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    49xxx
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 62 Danke für 46 Beiträge
    ich dachte nur ... wenn die Ruter stramm hingelegt wird,dass der Futterkorb dann schwebt?

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Kondl1993 Beitrag anzeigen
    ich dachte nur ... wenn die Ruter stramm hingelegt wird,dass der Futterkorb dann schwebt?
    Schweben? Nein ,der Futterkorb liegt auf dem Gewässergrund.Dort sollte er fest AUF DER STELLE liegenbleiben.
    Nur so bildet sich eine Futterfläche auf kleinen Raum...in welchen auch der Köder liegt.

    Gruß Jörg

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen