Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge

    Geeignete Rute gesucht...

    moin moin

    ich möchte die nächste zeit öfters mal auf aal gehen und wollte mir dafür ne neue rute zulegen....

    allerdings bin ich mir nicht sicher was für eine rute für diesen bereich geeignet ist.... feederrute oder karpfenrute... bin ich da auf der richtigen fährt?? oder doch eine sogenannte spezielle "aalrute" ??

    also ich möchte sie im stillgewässer einsetzen und mit einer grundmontage mit futterkorb fischen.

    als rolle würde sich ja meines wissens eine freilafrolle am besten eignen oder?! da hätte ich zuhase noch eine neue "Redoutabe FD 65" von Pezon&Michel liegen....


    also.... könntet ihr mir vieleicht bitte ein paar vorschläge zu geeigneten ruten machen, und eventuell zu einer passenden rolle fals die obige nicht optimal ist ?!?

    also ich wollte so ca. 70€ für eine rute ausgeben... wenn es etwas abweicht ist auch nicht so wild ;-)
    rolle, fals nötig auch so um den dreh.



    schon mal vielen dank


    mit freundlichen grüßen

    tesa87

  2. #2
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    hätte nicht vieleicht jemand ein paar ruten vorschläge?? oder was für eine rutenart am besten für den bereich geeignet ist ??

    gruß tesa87

  3. #3
    Barschfreak
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    41515
    Alter
    34
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Also ich benutze ganz normale 3m lange Teleskopruten mit bis 60g WG. Habe da früher auch viel rumprobiert mit Feeder- und Karpfenruten, aber letztendlich taugen die Teleskopruten doch am meisten bei den Aalen.

    Aber was die Rolle angeht, so habe ich ganz schnell die Finger von den Freilaufrollen gelassen. Ich sitze immer direkt neben den Ruten. Benutze zum Aalangeln normale Stationärrollen mit Kopfbremse, bei denen ich die Bremse ziemlich weit zu habe. Dadurch das ich direkt bei den Ruten bin nehme ich sie beim kleinsten Zupfer in die Hand und halte die Schnur zwischen 2 Fingern fest. Habe ich damals mit 10 Jahren so von den "Alten" ausm Verein gelernt.

    €dit: Ich fische viel auf den Rheinbuhnen, auch einer der Gründe wieso ich lieber ne olle Teleskoprute benutze als ne teure Feeder oder sowas.

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Einfach ist die Devise stabile Grundruten, stabile Rollen und eine stabile Schnur.
    Einfache Grundruten bis 80 g WG, je nachdem wo Du angeln möchtest reichen vollkommen aus. Der Aal wird ja nicht gedrillt, nach einem Biss heisst es raus mit dem Schleicher. Da helfen keine Finessen.

    Gruss
    Olli

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von fish101030
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    13585
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    124
    Erhielt 53 Danke für 50 Beiträge
    Wenn ich Aalangel benutze ich Picker mit mittelharten Spitze, Wurfgewicht 60 gr. & Stadionärrolle.Mfg fish 101030

  6. #6
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Hi Tesa,

    da ich nicht weiß, ob Du tagsüber oder Nachts auf Aal ansitzt, würde ich zumindest eine Rute mit etwas dickerem Spitzenteil empfehlen, woran Du auch ein Aalglöckchen oder Knicklicht einhängen kannst. Eine feine Rute ist da nicht zu gebrauchen. Wie Olli schon erwähnt hat geht es darum den Aal schnellst möglich zu landen, bevor er sich in irgendwelches Unterholz verkriechen kann. Daher solltest Du eine Rute mit ordentlichem Rückgrat nehmen. Freilaufrolle würde ich Dir nicht empfehlen, denn wenn der Aal gebissen hat, dann bleibt Dir kaum Zeit zu reagieren und bis dahin kann er schon ins Unterholz geflüchtet sein. Da solltest Du den Tipp von "die-radde" annehmen.
    Rutentipp wäre z.B. die Cormoran Bullfighter-X Aalrute 2,40-3,00m, je nach Wurfdistanz und Handling, die Du benötigst. Und bei bis zu 30€ machst Du da nichts falsch. Die Rute hat sogar ein farbiges Spitzenteil für die Bissanzeige bei Tageslicht.

    Gruß Micha
    Geändert von akpromotion (27.08.2010 um 08:52 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    63927
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 17 Danke für 6 Beiträge
    Ich würde die die Berkley Cherrywood Feeder empfehlen Hartes rückrat und Feine Spitzen

  8. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    hätte nicht vieleicht jemand ein paar ruten vorschläge?? oder was für eine rutenart am besten für den bereich geeignet ist ??

    gruß tesa87
    Hallo,

    am besten geeignet sind stabile Grund-, Karpfen- oder Feederruten.

    Aber wichtig ist vorallem an was für einem Gewässer Du fischen willst...

    Es macht keinen Sinn an einem Bach oder Teich, wo Du in ufernähe angelst mit einer 3,60m Rute zu fischen - ebenso macht es keinen Sinn an einem größeren Kanal oder See wo man weiter werfen muß und größere Gewichte z.B. wegen der Schiffahrt braucht mit einer 2,70m Telerute mit 80g WG sich abzumühen.

    Gruß Peter

  9. #9
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    also ich möchte sie im stillgewässer einsetzen und mit einer grundmontage mit futterkorb fischen.

    [OFF-TOPIC]

    Hallo Peter schon wach ????

    Wenn nicht helfe ich einfach mal nach ...




    Gruß Micha

  10. #10
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von akpromotion Beitrag anzeigen
    [OFF-TOPIC]

    Hallo Peter schon wach ????

    Wenn nicht helfe ich einfach mal nach ...




    Gruß Micha
    Hallo Micha,

    das mit dem Stillgewässer habe ich glatt überlesen ...

    Trotzdem wäre es schon interessant zu wissen was er den mit Stillgewässer meint....

    Der Ammersee erfordert auf Aal je nach Standort Wurfweiten von bis zu 100 Meter unser Vereinssee von 10-15 Meter ...

    Das ganze dann noch mit einem Futterkorb gibt je nach See zwei komplett unterschiedlich Ruten ...

    Gruß Peter

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen