Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge

    Setzkescher beim Feedern

    Ich hätte mal ne frage zu den setzkeschern und zwar wollte ich morgen am main feedern gehen darf man da keinen setzkescher nehmen oder muss der nur ein mindestmaß haben meistens feedere ich nur beim Pokalangeln wie schmeckt eine barbe hab noch nie eine gegessen zu irgendeinem monat sollen die ja auch giftig sein die kommen bei uns recht häufig vor

    mfg

    jayass

  2. #2
    Petrijünger Avatar von petri28
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    63450
    Alter
    63
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von jayass Beitrag anzeigen
    Ich hätte mal ne frage zu den setzkeschern und zwar wollte ich morgen am main feedern gehen darf man da keinen setzkescher nehmen oder muss der nur ein mindestmaß haben meistens feedere ich nur beim Pokalangeln wie schmeckt eine barbe hab noch nie eine gegessen zu irgendeinem monat sollen die ja auch giftig sein die kommen bei uns recht häufig vor

    mfg

    jayass
    Hi,
    also für Hessen gilt:
    § 4b Verwendung von Setzkeschern
    Fische, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, dürfen vorübergehend in Setzkeschern gehältert werden; das Zurücksetzen ist unzulässig. Setzkescher müssen mindestens 3,50 m lang sein und einen Ringdurchmesser von mindestens 0,50 m aufweisen; sie sind durch geeignete Vorrichtungen auf ganzer Länge gegen das Zusammenfallen zu sichern. Der Setzkescher ist möglichst parallel zur Gewässeroberfläche auszulegen. Es dürfen nicht mehr als 1 kg Fische pro 100 dm³ (Liter) Setzkeschervolumen, berechnet als Produkt der Fläche des kleinsten Ringes und dem Abstand der äußeren Ringe, gehältert werden. Die Verwendung von Setzkeschern in Gewässern mit Wellenschlag ist nicht zulässig.
    Gruß aus Hanau
    Michael
    Ein Zwergwels ist auch ein Wels

  3. #3
    Petrijünger Avatar von petri28
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    63450
    Alter
    63
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge
    Hi jayass,
    sorry gerade erst gesehen, dass du dies ja ins Forum PLZ8 gestellt hast, dann meinst du bestimmt den bayerischen Abschnitt. Da kann ich nichts zu sagen
    Gruß aus Hanau
    Michael
    Ein Zwergwels ist auch ein Wels

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Sebig
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    63477
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 53 Danke für 27 Beiträge
    in vließgewässern wie main rhein donau darf man keine setzkescher nehmen nur in stillgewässern

  5. #5
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Sebig Beitrag anzeigen
    in vließgewässern wie main rhein donau darf man keine setzkescher nehmen nur in stillgewässern
    Käse!

    In Bayern ist der Setzkescher erlaubt!

    Du kannst ihn ganz normal verwenden!
    Daheim an Inn & Isen.

  6. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Sebig Beitrag anzeigen
    in vließgewässern wie main rhein donau darf man keine setzkescher nehmen nur in stillgewässern
    Hi ,

    dies gilt nur , wenn auf dem Fluß/Bach ein reger Schiffsverkehr oder Schleusenbetrieb und dadurch resultierender Wellengang herrscht die das Setzkeschernetz hin und her werfen würde , dann wäre er aus tierschutzrechtlichen Gründen verboten .

    @Erli

    Oben geschriebens trifft auch in Bayern zu !


    @ jayass

    Barbe schmeckt sehr gut , man muß nur wissen , wie man sie zubereiten muß , wegen der vielen Gräten , ich backe sie in Bierteig aus oder verwende sie mit anderen Fischen für Fischfrikadellen , "Klopse Königsberger Art" , Fischwürste usw etc (siehe Rezepte hier im Forum!).

    Die Barbe ist nicht giftig , während der Laichzeit ist allerdings der Laich und das Blut für Allergiker gefährlich/giftig , weshalb die Barbe während der Laichzeit eine Schonzeit hat .
    Geändert von Jack the Knife (25.08.2010 um 15:19 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen