Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Gummiband als Grundbissanzeiger

    Hallo
    ich wollte mal fragen ob jemand von euch auch manchmal beim Köderfischansitz auf Zander und Grund den Rollenbügel aufmacht und so die Schnur da reinklemmt nur mir ist das noch nicht richtig klar wie man das Gummiband an die Rute dran macht in verbindung zur Schnur !

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo,
    na einfach den Gummi um die Rute legen, zwei Knoten rein, fertig.
    Die Schnur wird einfach druntergeklemmt.
    Gessi

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Ich hab einfach kurz die Rolle abgenommen und dann das Gummiband daraufgespannt. Dann einfach eine kleine Schlaufe bilden und diese unter dem Gummiband festmachen, sodass weder Strömung noch Wind die Schnur darausziehen können, aber ein Zander nur kurz ziehen muss.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.04.2010
    Ort
    03042
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    94
    Erhielt 22 Danke für 19 Beiträge
    stellt am beten mal ein bild rein wie man das macht

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an KarpfenAnfänger01 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von Abrissbirne
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    53359
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 65 Danke für 20 Beiträge
    ungefähr so mache ich es auch



    ich habe das gummiband nur aufm blank, zwischen rolle und kletteraffe

  8. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Abrissbirne für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge
    ist ein "beissring" der leicht fixiert wird nicht verlässlicher ?? aus meiner erfahrung heraus kann ich berichten das zander doch recht vorsichtig sind und die gefahr das man den gummi zu straff zieht und der Z mehr ziehen muss und daher loslässt ist doch nicht ohne

    hat noch jemand andere bilder / basteleien und auch erfahrungen damit ?

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an skandaniel für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Den Beißring vorschalten ist kein Fehler ! Optisch ist er leichter zu sehen als das ausklinken der Schnur aus dem Gummi . Trotzdem funktioniert das Prinzip schon seit Jahrzehnten . Wichtig ist halt das Gefühl zu entwickeln ( Fließwasser , Stillwasser ) wo und wie soll das lösen der Schnur stattfinden . Also ist auch etwas Übung gefragt . Nicht verzagen ! Gruß , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  12. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge
    übung bedeutet doch das man nen fehler gemacht hat ... und der kostet einen dann den fisch ... ICH MAG KEINEN FEHLER MACHEN MÜSSEN :-) erst recht nicht wenn sie mich nen zander kosten würden

    da ich meist an recht ruhigen gewässern ansitze kann ich mich als solches mit dem beissring ner glocke wenn es dunkel ist / wird und nem knicklicht gut anfreunden ( ich halte nicht viel von elektronischen bissanzeigern )

    wenn alle stricke reissen fixier ich den ganzen salat mit nem grass / Strohhalm damit nichts rumwackelt

  13. #9
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Fehler passieren und sind dazu da um vielleicht besser damit umgehen zu können . Übung bedeutet das man auch aus Fehlern lernt und sich dann besser auf die Gegebenheiten einstellt . Ich weiß nur zu gut ( andere auch, nobody is perfect ) was das heißt . Niemand ist davor gewappnet auf die Umstände und Widrigheiten die sich ergeben können . Man kann nur darauf reagieren und sich mit der gegeben Situation auseinander zu setzten . Viele Angelplätze , viele verschiedene Komponenten Da zahlt sich dann Erfahrung aus um eventuell noch zum Erfolg zu kommen . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hansi61 für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Kampfangler Avatar von Tieger66
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    32425
    Alter
    47
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    89
    Erhielt 54 Danke für 24 Beiträge

    Gummi

    Hi

    Auch ich nehme ein Gummi zur grund Montage ! Allerdings benutze ich auch noch einen Kletteraffen und Elektronische Bissanzeiger ! Allso ist für mich das Gummi nur dafür da , wenn ich einmal ein Biss verpenne

    cu Tieger66

  16. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Also meint ihr das diese z.B. Ringe die man in die Schnur hängt auf jedenfall besser sind oder was wollt ihr mir hiermit sagen ?

  17. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Entschuldigung das ich vergessen hab mich zu bedanken aber trotzdem hab ich noch eine Frage . Reisst ihr das Gummiband eigentlich erst einmal durch und bindet es dann rum oder wie kriegt man das darum fest ?

  18. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    53894
    Alter
    54
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 68 Danke für 24 Beiträge
    Rolle abschrauben - Gummiband 2-3 Mal über den Griff umschlagen - von unten bis vor den Rollenhalter hochschieben (das Band sollte stramm auf dem Blank/Griff sitzen) - Rolle wieder dran - fertig.

    Petri Heil

    Eddy

  19. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    28816
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hallo zusammen!

    Also ich nutze als "Schnurspanner" ein abgeschnittenes Q-Tipp Röhrchen, dass ich mit Klebeband am Blank festgemacht habe. Dann mache ich eine eine Schlaufe in die Schnur und je nach Stärke der Strömung wird die Schlaufe hinter das Röhrchen geklemmt. Der Druck und der Widerstand neben natürlich zu, je weiter ich die Schlaufe hinter klemme. Als Optischen Bissanzeiger habe ich mir einfach mit Zaundraht und Ü-Eiern einen Bissanzeiger zum Einhängen in die Schnur gebastelt. Bei Bedarf kann dieser dann mit Blei (entweder am unteren Ende in den Draht eingehangen, oder aber ins Ü-Ei gelegt werden) beschwert werden. Zudem bieten die Ü-Eier die Möglichkeit, ein Knick-Licht einzulegen. Also Jungs, Spannung, Spaß und Spiel garantiert. Ich schwöre auf diese Methode, weil sie sehr variabel ist ...

    Gruß

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Flori999
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    27356
    Beiträge
    297
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 52 Beiträge
    kauf dir doch eine aal glocke für 50 cent und leg sie über die schnur mach ihc zumindest so

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen