Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge

    Mit Tigernüsse auf Schleie ?

    Hallo,

    hab in einer angelzeitschrift einen bericht gelesen indem jemand gezielt mit tigernüssen schleie gefangen hat.

    hat dies jemand von euch schon mal gemacht und wie waren die fangergebnisse ?

  2. #2
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Nicht gezielt auf Schleien, aber ich hatte schon Beifänge auf Tigernüsse! Allerdings finde ich den Köder zum "selektiv" auf Schleien zu fischen nicht sonderlich brauchbar, da gibts bessere Methoden
    Gruß Oli

  3. #3
    Carp Hunter
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    17509
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 2 Beiträge
    Tigernüsse oder Boilies mit Tigernuss Aroma sind immer Topköder für Schleien, obwohl ich Boilies bevorzuge.

    Ich mach mir zum Beispiel immer selbst Pop Ups mit Tigernussaroma. Und denn halt ein bisschen kleiner, 10-16mm, 20mm gehen aber prinzipiel auch noch. Aber du hast halt immer das Problem, wenn Karpfen im selben Gewässer sind, dass die meistens zu erst draufgehen.

    Es gibt kaum selektive Schleienköder. Bei mir haben sich Amino- Dope Hakenpellets von Topsecret bewährt. Am besten mit Aroma Mückenlarve oder Wasserinsekten.

    Hoffe dass hilft dir.

    Gruß Bio5

  4. #4
    Jede-freie-Stunde-Angler
    Registriert seit
    29.07.2010
    Ort
    24977
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 14 Danke für 2 Beiträge

    Smile

    Ich fische in einem sehr naturbelassenen See und habe es schon mehrmals mit Tigernüssen probiert, der Fangerfolg war an allen Montagen die ich ausprobiert habe recht gering. Bei uns sind kleine Mistwürmer im Bündel immer noch der Topköder.

  5. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hab in einer angelzeitschrift einen bericht gelesen indem jemand gezielt mit tigernüssen schleie gefangen hat.

    hat dies jemand von euch schon mal gemacht und wie waren die fangergebnisse ?
    Hi Torsten ,

    hab ich schon mal ausprobiert , das Ergebnis war an den meisten Gewässer allerdings ernüchternd , das soll heißen , daß ich am Schluß 7-8 Karpfen auf eine Schleie fing .
    An Seen , die einen kleinen Bestand an Karpfen und einen hohen Bestand an anderen Weißfischen aufgewießen hatte , waren sie unschlagbar , da die meisten weißfische sie in Ruhe ließen und nur gelegentlich große Brassen /Güstern bissen .
    Allerdings sollte man dann die Erdmandel pur anfüttern , sonst lockt man mehr die Weißfische und Karpfen aufs Programm .

    Meine bevorzugten Köder zum Schleien angeln sind allerdings meine Katzenfutterboilies in 14mm Durchmesser , Würmer (Dendrobenas , Mist-,Laub-und Rotwürmer ) und Hartmais .

    Je nach Lust und Laune , bzw nach Wind und Wetter verwende ich die Selbsthakmontage mit 40-60g Blei , oder ich angle mit einer feinen Wagglermontage .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Denke auch das es kaum nen selektiven Schleienköder gibt, Mais fressen auch Karpfen und andere Weissfische, Mais/Made ebenfalls und Boilies würd ich wenn dann auch kleienre wie zum Karpfen fischen nehmen.

    Kann sein das in Gewässer XY mit ner Mais Kombi am besten auf Schleien geht oder mit Tigers aber das muss man wohl selber rausfinden !
    *******************

    Gruß Mike

  8. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    Hi, bin grad auch auf der suche nach einem selektiven schleien bzw karpfenköder an einem kleinen kanal, mich würde eig. nur interessieren, auf was ihr die besten schleienfänge hattet? Also auf Tiger, Hartmais, Boilie?
    danke
    schonmal
    Viele Grüße und

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Nabend,

    wichtig für den gezielten Fang ist ein guter Schleienbestand.Wenn in dem Gewässer der Karpfen zahlreich vertreten ist, und Schleien eher selten sind, würde ich es mit nem Tauwurm versuchen.Karpfen und Schleien fressen nie am gleichen Platz zur selben Zeit.


    PS: Nicht alles was in den Zeitschriften steht ist auch wahr. Schließlich dienen die Zeitschriften auch als Medium für die Angelindustrie.

    Gruß
    Frank

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Maestro für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Zitat Zitat von Maestro Beitrag anzeigen
    ... Nicht alles was in den Zeitschriften steht ist auch wahr. Schließlich dienen die Zeitschriften auch als Medium für die Angelindustrie...

    Gruß Frank
    Sie dienen nicht nur als Medium, sondern werden gezielt von der Industrie in Form von Testanglern (die das jeweilige Produkt himmelhoch loben) eingesetzt um Umsatz zu machen.
    Naturköder wie Würmer sind gerade beim Schleienangeln ein wohl "fast unschlagbarer" Köder ...

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge

    Cool

    okay, danke!
    schleie:karpfen
    30 : 70
    so ist die ungefähre aufteilung, die schleien sind aber zum teil auch kapital, also über 45 cm :D
    Ich hab ja nix gegen den ein oder anderen karpfen, ich werde es mal ausprobieren
    4-5tage mais bzw tigers füttern, eine tiger eine mais fischen ! :D
    Viele Grüße und

  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.253 Danke für 514 Beiträge
    Zitat Zitat von Fördeangler Beitrag anzeigen
    Bei uns sind kleine Mistwürmer im Bündel immer noch der Topköder.
    allo zusammen ... erst mal frohe Ostern ... ich hoffe der Osterhase hat Euch allen was schönes gebracht ...

    bitte nicht lachen und schimpfen ... aber ich frage mich immer wie man(n) Würmer Bündelt bzw was Ihr darunter versteht ...

    ich ziehe halt (wenn ich es brauche) zwei oder drei Würmer auf den Haken drauf ... ist das damit gemeint ...

    bitte klärt mich mal auf ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Zitat Zitat von Lazlo Beitrag anzeigen
    Sie dienen nicht nur als Medium, sondern werden gezielt von der Industrie in Form von Testanglern (die das jeweilige Produkt himmelhoch loben) eingesetzt um Umsatz zu machen.
    Naturköder wie Würmer sind gerade beim Schleienangeln ein wohl "fast unschlagbarer" Köder ...

    mfG Lazlo

    Meine größte Schleie von fast 8 Pfund biss auf den guten alten Tauwurm.Das ist zwar schon einige Jahre her, aber der Köder hat nichts an seiner Fängigkeit verloren.Naturköder sind eben unschlagbar.

    Natürlich sind Zeitschriften wie Fisch&Fang dazu da, uns jeder Art von Krempel anzudrehen, vom Wunder-Boilie bis zur Super-High-Tech-Rute.Und in den letzten Jahren zielen die Zeitschriften immer mehr auf Jugendliche.Denen man allerlei "Wundermittel" andrehen will ...

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Maestro für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    9470
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 69 Danke für 13 Beiträge
    Jaja...^^ ich fische auch oft mit tauwurm(statt maden) auf Schleie, so kann ich den rotaugen entgehen ... Aber mit den Tigernuts ... naja in meinem See würde ich da warscheinlich keine einzige fangen aber ich werds trotzdem morgen mal probieren! Werde dann Berichten

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an karphunter79 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Enzio Beitrag anzeigen

    ich ziehe halt (wenn ich es brauche) zwei oder drei Würmer auf den Haken drauf ... ist das damit gemeint ...
    Richtig,das nennt man ein Wurmbündel.


    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Murphydo
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    44149
    Alter
    28
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 99 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    okay, danke!
    schleie:karpfen
    30 : 70
    so ist die ungefähre aufteilung, die schleien sind aber zum teil auch kapital, also über 45 cm :D
    Ich hab ja nix gegen den ein oder anderen karpfen, ich werde es mal ausprobieren
    4-5tage mais bzw tigers füttern, eine tiger eine mais fischen ! :D
    Ich weiß nicht wenn du lieber ne Schleie fangen willst würde ich Nicht Anfüttern da sonst die Karpfen den Platz abfressen werden, Ist zumindest meine Erfahrung, Genau wie ich meine Schleien eher auf Wurmköder gefangen. Ich fütter nur noch beim Angeln selbst wenn es auf Schleie geht und da verwende ich auch nur ganz wenig, Wurmstückchen oder Bloodworm Pellets haben sich bei mir am besten herausgestellt und als Köder verwende ich Maden, Würmer oder mal Selbstgemachte Bloodworm Boilies


    Gruß Flo
    Es gibt immer ein Größeren Fisch im Leben !

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Murphydo für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen