Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Fuxx
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    31636
    Alter
    33
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    247
    Erhielt 219 Danke für 92 Beiträge

    Blinkern verboten!?

    Hallo liebe Sportsfreunde,

    da ich häufig als Gastangler an diversen Gewässern unterwegs bin und auf einigen Erlaubnisscheinen steht "Blinkern verboten" würde mich mal interessieren was ihr darunter versteht. Ist damit auch das Spinnfischen mit Wobbler, Spinner, Gufis etc. gemeint oder nur der Einsatz von Blinkern? Wenn ja müsste dort doch drauf stehen "Kunstköder verboten", oder?

    Ich hatte mir zwar schon oft vorgenommen mal bei den Ausgabestellen zu fragen, aber leider immer wieder vergessen, weil die Vorfreude aufs Angeln immer so riesig ist .

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Man könnte ins rechtliche abdriften, die Aussage ist nicht eindeutig...

    Tun wir aber nicht sondern akzeptieren das "Spinnangelverbot" da es einen tieferen Zweck bedient.


    Grüße

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Man könnte ins rechtliche abdriften, die Aussage ist nicht eindeutig...

    Tun wir aber nicht sondern akzeptieren das "Spinnangelverbot" da es einen tieferen Zweck bedient.


    Grüße
    Welcher "tiefere Zweck" wird denn da "bedient"?

  5. #4
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Für mich heißt das ganz klar:
    Spinnfischen

    Blinkern wird in Bayern in der Regel das komplette Spinnfischen genannt.

    Ist halt schlampig formuliert, aber Ärger kannst du dir da auf alle Fälle einhandeln wenn du auch mit anderen Ködern als Blinker zur Spinnangel greifst.
    Ich würde es ohne Nachfragen nicht riskieren
    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
    Gruß Helmut

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Helmut K. für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von angelmatz Beitrag anzeigen
    Welcher "tiefere Zweck" wird denn da "bedient"?
    Irgendwer, nennen wir ihn den Pächter des Gewässers, wird sich schon etwas dabei denken. Schindluder unterbinden, Fischbestand Ruhe gönnen...

    Ich bewirtschafte kein Gewässer, wäre aber denkbar.

    Grüße
    Geändert von TeamBockwurst (17.08.2010 um 22:39 Uhr)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Lüneburger88
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    21339
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    89
    Erhielt 99 Danke für 35 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Irgendwer, nennen wir ihn den Pächter des Gewässers, wird sich schon etwas dabei denken. Schindluder unterbinden, Fischbestand Ruhe gönnen...

    Ich bewirtschafte kein Gewässer, wäre aber denkbar.

    Grüße

    das sehe ich genauso !!

  10. #7
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge

    XY - Ungelöst

    Also ist Definition gefragt . Nachfragen hilft allenthalben und auch weiterern Komplikationen entgegen zu wirken . Hacken und Köddern ( andere Verfehlungen im Forum ) machen keinen Sinn . Nicht böse sein denn ich habe noch für die alte Rechtschreibweise Hiebe von Lehren bekommen . Bitte um Nachsicht ! Gruß , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  11. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    ich kenne mehrere Gewässer , an denen auf den Karten steht "Blinkern bis zB 31.08 verboten" oder "Blinkern während der Schonzeit von XY nicht gestattet" , diese befinden sich in meiner Niederbayrischen Heimat , und dort wird sämtliches Angeln mit Kunstködern aller Art und Spinn-/Sbirolinofischen mit Naturködern als "Blinkern" bezeichnet , wie auch Helmut schon schrieb , selbst Drop-Shot-Angeln fällt in diese Kategorie .

    Mit Köderfischen darf man den Räubern allerdings ohne Einschränkungen , ausgenommen Spinn-und Sbirolinofischen , nachstellen .
    An diesen Gewässern mache ich es so , daß ich den Köderfisch mittels einer Posenmontage ausbringe und im Takt von 2-5Minuten ein wenig einziehe , klappt auch ohne Probleme .

    An Gewässern , wo viel Badebetrieb ist , viele Ansitzangler sind oder kleinen Gewässern habe ich dafür allerdings vollstes Verständnis .
    Geändert von Jack the Knife (18.08.2010 um 17:23 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Ich angle auch an einem Gewässer an dem Blinkern bis Ende August verboten ist.

    In dieser Zeit schleppe ich meistens Sardinen am System oder angle mit anderen Montagen auf die Räuber. Kunstköder lasse ich daheim.

    Dabei komme ich mir schon manchmal ziemlich doof vor wenn ich meine Köfis durchs Wasser ziehe und viele Angler trotz Verbot mit Blinkern Gufis angeln, ich würde ja auch lieber mit Kunstködern angeln. (Es wird halt wenig oder gar nicht? kontrolliert)

    Wird das Verbot bei euch eingehalten?

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tschensen für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Bei uns ist das Blinkern auch verboten, wobei bei uns wirklich nur das angeln mit dem Blinker gemeint ist!

    Das ist ein überbleibsel aus der Zeit in der man mit Anglern die die Fische mittels den Blinkern gerissen haben...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Hey, musste grad Schmunzeln.
    Jetzt wird also schon darüber fachgesimpelt, ob "Blinkern" nun "Spinnfischen" oder "Kunstköderfischen" ist oder heißen sollte...
    Als ich vor einiger Zeit diesen Thread gestartet habe (http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=52752) bekam ich noch halbwegs Schelte für diese Frage und irgendwie war es fast allen Antwortern klar, dass DropShot=Spinnfischen ist, ob nun mit Kukö oder Naturködern...
    Jetzt lese ich, dass Naturköder geschleppt werden oder eingezupft werden und das ist dann kein Spinnfischen.
    Also ich finde, dass die Sachlage beim "Blinkern" mehr als eindeutig ist. Blinkerverbot = Spinnfischenverbot. Was spricht aber nun dagegen, wenn man mit einer DS Montage und Köfi "ansitzt" und den alle paar Sekunden ein stück einzupft? Was ist mit Köfi am Fireball-System?
    Tatsächlich alles etwas schwammig, wobei mein Rat ist: Verzicht auf Spinnfischen im Zweifelsfall.

    Viele Grüße,
    Mastermirk

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an mastermirk für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    @ mastermirk

    Ja ich würde es auch so handhaben, aber ich habe mich beim Vorstand erkundigt und der hat mir das genau so erklärt... (in meinem Fall)

    Wenn ich an einem "fremden" Gewässer angle erkundige ich mich wie es dort gehandhabt wird!

    Ich erkundige mich prinzipelle wenn ich an ein neues Gewässer komme und div. Vorschriften schwammig formuliert sind, da kanns dann nicht zu Missverständnissen kommen!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Fuxx
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    31636
    Alter
    33
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    247
    Erhielt 219 Danke für 92 Beiträge
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Ich habe mir ja schon gedacht das Blinker verbot = Spinnangelverbot bedeuten soll. Dementsprechend habe ich mich daran auch immer gehalten um unnötigen Ärger aus dem Wege zu gehen.

    An der Leine bei Neustadt Rbg. ist das Blinkern z.B. ganzjährig für Gastangler verboten. Der Zweck dahinter ist einleuchtend, auf Grund der Wiederansiedlung von Lachs und Meerforelle.

    Angeln mit Köfi oder Kopfschnurrute hingegen ist erlaubt.

  22. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Ein Verbot des Spinnfischens zu bestimmten Zeiten lasse ich ja gelten, aber ein generelles Verbot, so wie es Fuxx vorfand, ist für mich nicht nach zu vollziehen.
    Wenn ich als Verein oder auch privater Pächter ein Raubfischgewässer bewirtschafte, dann liegt mir doch daran, daß untermaßige Fische unversehrt wieder zurückgesetzt werden können. Das Spinnfischen zu verbieten, aber demgegenüber das Fischen mit Köfi zu gestatten, ist für mich von daher unverständlich. Wir wissen alle, wie oft es vorkommt, daß beim Fischen mit Köfi ein untermaßiger Fisch getötet werden muß, weil er tief geschluckt hat. Das geschieht bekanntlich beim Fischen mit Kunstköder vergleichsweise selten. Wozu diese Regelung also gut sein u. welchen "tieferen Sinn" sie haben soll, ist mir persönlich schleierhaft.
    Trotzdem muß man sich an eine solche Vorschrift natürlich halten, auch wenn man sie nicht begreifen kann. Alles andere könnte massiven Ärger einbringen.
    Gruß
    Eberhard

  23. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Blinkerverbot? Das ist für mich das fischen mit allen Arten von Kunstködern. Auf jeden Fall ist diese Formulierung äußerst schwammig. Ich würde mich auf jeden Fall erst mal informieren was man darf oder nicht darf.
    Zum anderen halte ich dieses Verbot für richtig dumm, denn wie Eberhard vor mir schrieb, ist das "blinkern" Fischschonender als das fischen mit Köfis.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen