Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Wizz84
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    64625
    Alter
    33
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    PLZ67 Rhein bei Lampertheim

    Samstag 14.August 2010
    Mein Vater,mein Onkel und Ich waren am Rhein in Lampertheim direkt am Strom.
    Von morgens 8.00uhr bis 17.30uhr, es war nicht wirklich ein schöner Angeltag.
    Wir hatten viele Hänger und mussten von daher viele Bleie,Haken und Schwimmer im Rhein lassen.
    Aber wir hatten auch einige Bisse , bein Anschlagen und herraus ziehen der Schnur sahen wir ständig Muscheln und Mühlkoppen.
    Kurz bevor wir gegangen sind habe ich doch noch einen schönen Fang gemacht, einen 30er Barsch mit 460gr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Barsch / Flußbarsch:

    Fänger: unser Mitglied Stefan Ost
    Fangmonat/-jahr: 08 / 2010
    Länge: 029 cm
    Gewicht: 0 Kilo 460 Gramm



  3. #3
    Petrijünger Avatar von Wizz84
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    64625
    Alter
    33
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Altrheinarm bei Lampertheim

    Am Wochenende (25,26.09) war ich mal wieder am Altrheinarm über Nacht Angeln und musste leider hören das keine Brassen die letzten 3 - 4 Wochen gefangen wurden, vereinzelt mal kleine. Das macht mich ein wenig stutzig und ich probierte es mit Feedern aus. Den ganzen Samstag und den halben Sonntag habe ich nicht eine Brasse landen können, stattdessen jede menge kleine Karpfen und Rapfen, eine kleine grondel(ich hoffe sie heissen so?!) konnte ich auch noch fangen.
    Samstag abend und Nacht habe ich dann mit Pose(Tauwurm) versucht und hoffte das ein Aal drauf ging.Aber auch da musste ich leider feststellen das kleine Karpfen drauf gingen. Mit kleine Karpfen meine ich wirklich kleine so um die 10cm und Rapfen genauso.Am Sonntag versuchte ich es dann mal mit einem Boilie, es hat nicht lange gedauert und ich hatte einen Biss und jetzt könnt ihr dreimal Raten was daran war? Ein etwas größere Karpfen von 21cm.
    Mein Fazit: Das Angeln an diesem Wochenende hat kein Spaß gemacht.
    Aber nuja , hoffen wir mal das es nächstes mal etwas besser läuft.

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Wizz84
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    64625
    Alter
    33
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Wo sind die Brassen?

    Hallo Leutzzzzz,

    musst wieder mal feststellen , das keine Brassen gefangen worden sind die letzten Wochen am Lampertheimer Altrhein am Segelclub Verein.
    Stattdessen werden jede menge kleine Karpfen und Rapfen gefangen die man ja wieder zurück setzen muss.
    Ich hoffe das es nächstes Jahr wieder besser wird an dieser Stelle, werde dieses Jahr nicht mehr dort hin gehen.

    Vielleicht weiß jemand von euch woran das liegt das dort keine Brassen gefangen mehr wird? Es ist schon eigenartig!

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    68623
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
    Es sind zu viele Fischgeile dort,Es juckt dort niemanden wie groß der Fisch ist der gefangen wurde.Ich habs heute im Fredderloch gesehen,beim Bootsangeln.Es wird aus den Treibendenboot gefischt ,es wird mit dem Moter drin rumgefahren,und im schongebiet wird auch reingefahren und geangelt.Das ist eine absolute Sauerei.

    Gruß
    iltis

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an iltis für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Petrijünger Avatar von Wizz84
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    64625
    Alter
    33
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Hallo Iltis,
    schön das du dich mal wieder meldest.
    Danke jetzt kann ich mir so in etwa vorstellen woran das liegt das die Brassen nicht mehr so oder besser gesagt überhaupt nicht beißen.
    Musst leider am Freitag sowas ähnliches feststellen. Da kamen zwei leute mit einem kleinem Ruderboot und sind auf die andere seite rüber gepaddelt.Einer von den zweie hat da ins Wasser gegriffen und hat irgendwas nachgeschaut, ich kann mir vorstellen das es ein Senknetz oder Reuse war , was man ja nicht benutzen darf so weit ich weiß. Wenn ich genau wüsste bei wem man das melden muss , hätt ich das sofort gemacht. Die sind dann weiter gepaddelt und sind wieder stehen geblieben und haben das selbe gemacht. Ich kann mir gut vorstellen das die sowas da unten angebracht haben und die ganzen Fische da drin sind.
    Das mit den Booten ist mir bekannt , da sind am Freitag etliche entlang gefahren.
    Schade das es so ist wie es ist und wie schon gesagt dieses Jahr werde ich nicht mehr dort Angeln.
    Hoffe halt das es nächstes Jahr wieder anders aussieht oder das dort mehr Kontrolliert wird und das die leute dort die diese machen bestraft werden.
    Werde nun an anderen Stellen am Rhein Angeln.

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.09.2009
    Ort
    68623
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angry lampertheimer für unseren altrhein!

    hallo erstmal!
    bei uns am lampertheimer altrhein sitzen die osteuropäer und angeln mit und ohne papiere und am liebsten fangen sie brassen! die werden eingesalzen und getrocknet. die essen sie dann zum vodka oder verkaufen sie. ich hab schon mehrfach erlebt, dass sie mit anhänger kamen, auf dem blaue fässer waren. die haben sie mit brassen vollgemacht, besonders in der laichzeit. ausserdem lassen sie IMMER ihren müll liegen!
    2009 haben polizisten kontolliert und bei einer gruppe russen 5 untermassige hechte gefunden! die fischen mit allen tricks, wie aal-schnüren usw.! die kommen auch teilweise in gruppen aus rheinland pfalz, da bei uns in hessen die karte viel billiger ist und für die gesamte hess. rheinstrecke und altwasserarme gilt!
    habe 2010 keine karte mehr geholt, weil jeder paddler, jeder hundebesitzer, jeder spaziergänger mehr rechte hat als wir angler!

    und wir müssen auch noch bezahlen!

    petri heil

    uwe illing

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    68623
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge
    Da kann ich dir nicht ganz zustimmen.
    Es hat letztes Jahr recht viel Kontrollen gegeben,es wurden auch Schwarzangler erwischt.Es wurden auch recht viele Anzeigen geschrieben und Angelzeug beschlagnahmt.Aber das es nur Osteuropäer sind stimmt defenitiv nicht.Es gibt solche und auch andere.Ich behaupte einfach mal das bestimmt 50% sehr und Freundlich sind,ich auch schon öfters zum Grillen eingeladen worden.Aber auch die Deutschen und andere Sogenannten Anglerschweine sind immer und überall.Ich hab am Kanuverein schon viele D.Idioten gesehen,die es nicht schaffen 5m zum Mülleimer zu gehen und ihren Müll einfach liegen lassen.Ich bin ca 2-3mal in der Woche am Altrhein und Heegwasser unterwegs,im Frühjahr ab und zu Feedern und sonst zum Räuber jagen.


    gruß
    iltis

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an iltis für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen