Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    1263
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wobbler für Hecht und Barsch gesucht

    Hallöchen erstmal,

    ganz frisch im Forum hier und schon ättliche Fragen.

    Wollte mal fragen hoffe es ist noch nicht zu oft diskutiert worden, welche woobler oder kunstköder ich bräuchte.

    Momentan fische ich mit einer AUWA Rute , 10-25 g.

    Angeln mach ihc öfters auf der Mosel oder Losheim am See. Könnt ihr mir villeicht ein paar Tips geben, habe ghört die Sachen von Rapala seien nicht so schlecht.

    Gehen auf Hecht und Barsche.

    War letztens am See von Losheim, villeicht war da ja schon mal jemand und habe das problem oder den Eindruck dass es nicht gerade Tief ist an einigen Stellen. Kennt jemand villeicht dort bessere Plätze?und mit welchen ködern ich am Besten arbeiten soll.

    Gruss Yves

  2. #2
    dark shade
    Gastangler
    hi!
    ich war schon öfters am Losheimer See. Beim Fichtenwald ist es am Rand flach, fällt aber dann auf 2-3 Meter ab. Bei dem Staudamm ist es sehr tief.

    Wobbler der Marken Rapala und Illex sind auf jedenfall empfehlenswert.

  3. #3
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Sicherlich werde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen und auf dem großen Kunstköder -Markt einen nennen der als Topp Köder schlechthin und der absolute Bringer zu bezeichnen ist nennen.Sicherlich hat jeder von uns einige Teile am Start die für Ihn Persönlich als Favoriten genannt werden dürfen und auch schon so manchen Schneidertag abgewandt haben.(geht mir auch so ohne meine Favoriten in die ich volles Vertrauen habe würde ich nicht ans Wasser fahren)
    Aber es müssen nicht immer die großen Marken sein die nur Fische bringen vielmehr sollte man sich mit seinen Ködern den Gegebenheiten vor Ort anpassen
    und seine Köder variantenreich Präsentieren den viele Köder schöpfen erst so ihr volles Potenzial aus.Einen Wobbler einfach nur durch Wasser ziehen bringt zwar auch Fisch ...war aber gestern.
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Sebig
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    63477
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 53 Danke für 27 Beiträge
    also ich mag die neuen wobler von fox rage

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    1263
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    dark shade danke für die Info. Wo hast du denn die besten fänge, eher auf flacher oder tieferer ebene.

    War letztens da nicht mal ein Biss kann aber auch sein da ich zum ersten mal dort war nicht gerade weiss wo man dort gut fischt oder es war normal kommt ja aucch vor das mann nix fängt

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    1263
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @ Dirk, klar hast recht aber es ging mir nur da ich jetzt zum ersten Mal mit Wobbler und co gefischt habe, welche ich nhemen kann , eine 100 prozentige Antwort auf Erfolg gibs ja sowieso nicht. Aber mit all den formen und grössen ist einen Empfehlung oftmals Gold wert

  7. #7
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    5 cm modell shannon y.a.d im Barsch oder weißfischdekor,
    ( schwimmend ) absoluter Barschkiller wenn die fischbrut,
    im uferberreich rumschwirrt.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  8. #8
    dark shade
    Gastangler
    dark shade danke für die Info. Wo hast du denn die besten fänge, eher auf flacher oder tieferer ebene.

    War letztens da nicht mal ein Biss kann aber auch sein da ich zum ersten mal dort war nicht gerade weiss wo man dort gut fischt oder es war normal kommt ja aucch vor das mann nix fängt
    Danke
    eher da wo es tief ist. Wobei in letzter Zeit auch ein paar Hechte nahe den Schilfgürteln gefangen wurden.

  9. #9
    Petrijünger Avatar von Blackbull92
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    66399
    Alter
    25
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 31 Danke für 3 Beiträge
    Moin ,
    Also ich denke dass eine Rute bis 25g Wurfgewicht ein bischen wenig ist wenn du außer Barsch noch auf Hecht willst. Alleine die Wobbler wiegen meist schon 40-50g
    Ich hab grad Gestern ein Hecht gefangen um 20:30 Uhr auf einen Popper von Suxxes ,,Bubble Pop" 15 cm ,hat nachgebildete Kiemen die beim zupfen Blasen an der Wasseröberfläche bilden. Ich hatte innerhalb 1 Std. 3 Bisse auf diesen Köder.
    Also für Hechte sind die Abends und früh Morgens gut geeignet.
    Ist halt meine Erfahrung.

    und Dicke Barsche hab ich bisher oft 2 m vorm Ufer auf Wurm an Pose gefangen.

    Hier noch ein paar Bilder von dem Popper...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    14482
    Alter
    29
    Beiträge
    428
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    der suuxes wobbler sieht echt gut aus ....

    den universal hecht und barschköder wirds nicht geben, aber generell einfach und günstig sind spinner zu nennen ... machen halt ordentlich radau und fabngen sowohl barsch als auch hecht ...
    mepps und blue fox sind die marken denen ch hier vertraue ...
    ansonsten spinnerbaits für hechte (da ist die marke meines erachtens nich ganz so wichtig, aber delalande macht ganz schöne ....)
    öhm bei den wobblern fängt in hechtdekor fast alles wenns ein bisschen größer ist , ansonsten verschiedene illex modelle ala jason, arnaud und der große squadminnow ...
    bei gummifischen ist hechtdesign gut und logischerweise die farben der futterfische im gewässer (lies barschdekor bspw usw.)
    größe für barsche dürfens bis 10 cm sein für den hecht gerne auch mal 20 cm .... d awirste dich aber reinfuchsen müssen weil jedes gewässer anders ist ;-)

  11. #11
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Ich finde die Kunstköder von Rapala auch gut.

    Aber ich habe auch einen bauchigen Wobbler im Barschimitat (6cm) von Balzer, mit dem habe ich schon Hechte bis 70 und Barsche bis über 30 gefangen. Läuft ungefähr einen Meter tief und lässt die Rutenspitze sehr schön ruckeln. Du merkst sofort, wenn Kraut dran ist, oder er nicht mehr richtig läuft.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen