Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    30890
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Welche Karpfenrute?

    Ich benötige neben meinen bißherigen Shimano-Alvios 3lbs eine Rute im mittleren Preissegment, mit denen ich inklusive kleiner Sticks eine Wurfweite von ca 100-120 Meter erreiche.
    Sie sollte sich also schön aufladen und etwas steifer ausfallen als die Alvios, die ja nun wirklich etwas "wabbelig" sind. Für knapp 40Euro kann man aber auch nicht alles erwarten.
    Ich habe schon folgende Ruten recht günstig gefunden und wollte hören, ob jemand von euch diese schon gefischt hat und weiter empfehlen könnte. Ach welche der Ruten das beste Preis-Leistungsverhältniss bietet.
    Auch andere Alternativ-Vorschläge sind willkommen.
    Anaconda Peacemaker 3lb 89,- Euro
    Anaconda PowerCarp 3lb 98,-Euro
    Anaconda Razor2 3,25lb 89,- Euro
    Shimano Speedmaster AX PDL 138,- Euro
    Chup Outcast 3lb 84,- Euro

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    14913
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    175
    Erhielt 88 Danke für 21 Beiträge
    Hallo,
    also ich fische die CHUB - OUTKAST 50 - 12ft - 3.0lb (50mm Durchmesser des Startringes) und kann nur gutes berichten! immer wenn ich sie in der hand habe bekomme ich so ein hämisches grinsen im Gesicht.... ! das einigste was etwas gewönungsbedürftig ist, ist das der griff sehr dünn ist aber wie oft hatt man den schon in der Hand? mit 85 Gramm wirt sie sich richtig toll wobei ich noch nie voll durchgezogen habe da ich nicht soweit weg angle bzw. mein Futterboot nutze. ansonsten macht sie auch im Drill eine hervorragende Figur wobei ich noch nicht die Riesen dran hatte aber einen 72cm Schuppi konnte ich damit schon landen und fand das die Rute eine sehr gute Figur machte. Schläge und Fluchten konnte ich sehr gut parieren und als der Schuppi ins Schilf wollte konnte man richtig Druck machen und ihn in eine andere Richtung zwingen.

    ps. sieht natürlich auch auf dem rod pod sehr gut aus.... grins

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von wildi05 Beitrag anzeigen
    Ich benötige neben meinen bißherigen Shimano-Alvios 3lbs eine Rute im mittleren Preissegment, mit denen ich inklusive kleiner Sticks eine Wurfweite von ca 100-120 Meter erreiche.
    Sie sollte sich also schön aufladen und etwas steifer ausfallen als die Alvios, die ja nun wirklich etwas "wabbelig" sind. Für knapp 40Euro kann man aber auch nicht alles erwarten.
    Ich habe schon folgende Ruten recht günstig gefunden und wollte hören, ob jemand von euch diese schon gefischt hat und weiter empfehlen könnte. Ach welche der Ruten das beste Preis-Leistungsverhältniss bietet.
    Auch andere Alternativ-Vorschläge sind willkommen.
    Anaconda Peacemaker 3lb 89,- Euro
    Anaconda PowerCarp 3lb 98,-Euro
    Anaconda Razor2 3,25lb 89,- Euro
    Shimano Speedmaster AX PDL 138,- Euro
    Chup Outcast 3lb 84,- Euro
    Hi ,

    am besten gehst du in einen Angelladen , siehst dir die Ruten an , da kannst sie auch anfassen , das ist immer besser , als eine Rute blind auf Beratung zu kaufen .

    Der Eine empfiehlt die Rute X , der Andere Y , der Nächste Z , der Eine mag aber parabolische Aktion , der Andere semiparabolische und der Nächste mag "Besenstiele" mit Spitzenaktion .

    Ruten , die ich nicht kenne , sehe ich mir im Angelladen an , kaufe sie auch dort , da ich sie auch anfassen kann und entscheiden ob sie mir taugt oder nicht .
    Ruten bestelle ich aus Katalogen oder dem Internet nur wenn ich sie kenne .
    Geändert von Jack the Knife (12.08.2010 um 12:30 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Erstmal:
    100-120m sind ne heftige Ansage, darüber reden so weit zu werfen tun viele, es schaffen eher nicht.....

    Ansonsten solltest du mal schreiben wo dein Obergrenze liegt was du ausgeben wilst.
    Würde als "Weitwurfrute" eher zu ner 13 Fuss raten, von der Chub 13" und 3 oder 3,5 lbs hab ich auch schon viel gute gehört.
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ronnie für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Hi Wildi
    Wie Ronnie schon andeutete solltest du dich von der Vorstellung lösen inkl. Stick deine Montage 120m weit zu werfen. Da müssen so viele Faktoren zusammentreffen.
    Von deiner Auswahl würde ich die Outcast nehmen. Damit kann man schon richtig gut dengeln.
    Den 50er Startring lohnt sich auch nur, wenn du auch eine Bigpit-Rolle besitzt. Ansonsten bringt der nichts und treibt den Preis unnötig in die Höhe.
    Grüße Herbert

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Herbert303 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    probiers mal mit der MAD D-Fender von DAM
    klasse rute auch in der angegebenen preisklasse
    __________________

    allrounder

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Ich muss immer lachen wenn ich lese geh in Angelladen.. is ja schön und gut nur haben die meisten Tackleläden nur Schrott da stehen !


    Ich habe die Outkast 50 und bin voll zufrieden damit, habe auch die normale Outkast, sollte eigentlich genau das sein was du willst... also strafe Rute weite Würfe und so weida....


    120m erfordern zum 100%passenden Tackle also auch Rolle und ne gute Geflochtene ne ordentliche Ladung gute Wurftechnik, trotzdem wirst du ohne eine Weitwurfrolle also Big Pit das niemals erreichen !!!


    Ich habe wie gesagt die Outkast 50 und dazu die Ultegra XTB 14000 (kostet zusammen halt mal schnell 270€ + Schnur wir reden bei solchen Wurfweiten ja nur noch von Geflochtener!!!), und schaffe aktuell so 100m mehr krieg ich aktuell noch nicht geworfen, fische aber auch erst seit diesem Jahr und da ist was die Wurftechnik angeht bestimmt noch bissle Luft nach oben aber ob ich jemals 120-130m geworfen kriege wage ich zu bezweifeln.


    Mit einer 13" Rute wirfst keinen Meter mehr, ich werf damit sogar weniger weil ich nur 176cm gross bin und die 13ft Rute für meine Körpergröße einfach zu groß ist, das sind auch Sachen die bei solchen Wurfweiten einfach passen müssen !
    Geändert von Angler Newbie (12.08.2010 um 14:01 Uhr)
    *******************

    Gruß Mike

  10. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    wie hier schon geschrieben wurde ist es mit einem Austausch der Rute nicht getan um Wurfweiten von bis zu 120m zu erreichen. Es müssen vorallem die Rolle und die Schnur stimmen aber es kommt zu großen Teilen auf die Wurftechnik an. Stimmt die nicht, hilft Dir das ganze Hightec-Angelgerät rein gar nicht und Du kommst nicht auf die Weite und wenn doch ist die Zielgenauigkeit vermutlich das größe Problem!

    Als nächstest solltest Du daran denken dass Du bei dieser Weite auch noch anfüttern mußt. Mit PVA, auch wenn es nur kleinere Sticks sind, kommt man definitiv nicht auf diese Weiten, was ich Dir aus eigner Erfahrung sagen kann. Wenn Du kein Boot hast, wovon ich aussege denn sonst bräuchtest Du ja keine Weitwurfruten, bleibt Dir eigentlich nur noch eine Futterracket bzw. Futterknecht um auf weiten um die 100 Meter anfüttern zu können. Aber damit auf 120 m genau anzufüttern traue ich mir persönlich nicht zu.

    Ich würde mir bei Google Erth mal genau anschauen wie weit Du an deinem Gewässer wirklich raus mußt - da kann man sich verdammt täuschen wie ich aus eigener Erfahrung weiß und abklären wie Du dort anfüttern willst.

    Dann kann man sich Gedanken über die richtig Rute und evtl. Rolle machen. Sonst wirst Du garantiert das Geld in den Sand setzen und eine Rute bekommen die deinen Anforderung nicht "gewachsen" ist.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (12.08.2010 um 15:06 Uhr)

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Jup an das habe ich noch garnicht gedacht, haste mal wieder Recht Peter.

    Wenn du nicht mitm Schlauchboot anfüttern darfst MUSST du dir für solche Entfernungen noch eine Spod Kombo kaufen am besten mit 50er Startring... auch hier brauchst dann wieder eine Big Pit Rolle und min 150m Geflochtene brauchst für die Kombo auch....


    Du kommst zwar mit guten Wurfrohren wie das von Gardener (20€) auch deine 100-110m aber auch hier musst du perfekt werfen und werf mal 2kg Boilies auf so ne Entfernung das geht gewaltig in die Arme, größte Problem auch hier die Zielgenauigkeit was aber am Werfer liegt.



    ÜBERLEGE DIR DAS NOCHMALS GANZ GUT, nur mit einer Rute ist es bei weitem nicht getan, würd dann sowieso die mit 50er Startringen bevorzugen aber das bringt wie schon erwähnt wurde nur in Verbindung mit Big Pit Rollen was !
    *******************

    Gruß Mike

  13. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Angler Newbie Beitrag anzeigen
    Ich muss immer lachen wenn ich lese geh in Angelladen.. is ja schön und gut nur haben die meisten Tackleläden nur Schrott da stehen!
    Hi ,

    ich kenne die Läden in deiner Nähe nicht , aber bei mir hier sieht es so aus , daß die meisten Fox , DAM ,Daiwa , Andy Little , Shimano , Balzer , Cormoran und einige andere Ruten im Angebot haben , nur um mal den Karpfensektor zu beschreiben .

    So sieht man wenigstens gleich ob einem die Rute liegt oder nicht und hat kein Tamtam mit zurückschicken etc .
    Eine mir unbekannte Rute kaufe ich lieber dort , Garantiefälle sind auch leichter zu lösen , als bei Bestellungen aus dem Katalog oder dem Internet .

    Die Rute dir dir taugt , muß einem anderen Angler nicht wirklich liegen oder seinen Vorstellungen entsprechen .
    Geändert von Jack the Knife (12.08.2010 um 14:31 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. #11
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi ,

    ich kenne die Läden in deiner Nähe nicht , aber bei mir hier sieht es so aus , daß die meisten Fox , DAM ,Daiwa , Andy Little , Shimano , Balzer , Cormoran und einige andere Ruten im Angebot haben , nur um mal den Karpfensektor zu beschreiben.

    So sieht man wenigstens gleich ob einem die Rute liegt oder nicht und hat kein Tamtam mit zurückschicken etc .
    Eine mir unbekannte Rute kaufe ich lieber dort , Garantiefälle sind auch leichter zu lösen , als bei Bestellungen aus dem Katalog oder dem Internet .

    Die Rute dir dir taugt , muß einem anderen Angler nicht wirklich liegen oder seinen Vorstellungen entsprechen .
    Hallo,

    da muß ich sagen da habt Ihr beide recht!!

    In vielen Angeläden gibt es (leider) die von Jack genannte Auswahl nicht oder der Inhaber oder Verkäufer hat keine Ahnung von Karpfenruten und dem Anfänger wird dass aufgeschwatzt, was im Laden ist und die Beratung ist viel schlechter als wenn man sich auf Tips von Leuten die sich auskennen im Forum verläßt. Diese Erfahrung habe ich nicht nur einmal gemacht.

    Wenn man die Ruten in einem Laden kauft sollte man sich nicht nur über die Ruten die man will informieren sondern auch über den Laden in dem man vor hat sie zu kaufen. Denn Mehrpreise von 10-40 % gegenüber dem Internet sollten sich dann auch "rechnen".

    Hat man jedoch einen solchen Laden dann würde ich auch dort kaufen!

    Außerdem kann ein "begrabeln" im Laden auch nicht 100 % vor Fehlkäufen schützen - wie ich mit meiner Speedmaster 3,25 leider feststellen mußte. Es gibt Ruten die lassen sich problemlos von (fast) jedem werfen wie die Speedmaster in 2,75 oder 3,00 lbs und es gibt Ruten wie die Speedmaster in 3,25lbs, die zwar richtige Weitenjäger sind, die aber nicht zu jedem Wurfstil bzw. Geschmack passen wie es leider bei vielen Weitwurfruten der Fall ist. So etwas würde ich auch nie empfehlen blind zu kaufen sondern erst nachdem man es mal probegeworfen hat.

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (12.08.2010 um 16:42 Uhr)

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Jup bei uns im Kreis gibts nur komplette Schrott TackleDealer, der Haupt Laden ist zwar auch im selben Verein wie ich aber er hat mir jetzt schon mehrmals so einen Mega Schwachsinn erzählt (ganz schlimm echt) und dazu noch die erhöhten Preise die bei 30-40% liegen.... ne ne da kauf ich lieber unbegrabbelt im Internet.

    Außerdem hat er absolut nix gescheites im Laden müsste er alles selbst bestellen und wenn ich was bestelle muss ichs sowieso kaufen... also kann ich gleich im Internet einkaufen und verlass mich wie CPeter schon sagte lieber auf die Aussagen der User in Foren und Berichte die man lesen kann.

    Und was soll ich sagen von den bisher 5 gekauften Kombos war kein Fehlkauf dabei, und sollte doch mal einer kommen denke ich ist das Zeugs ganz schnell über die Fisch Hitparade oder das Anglerboard verkauft.

    Nichtsdestotrotz würd ich begrabbeln bevorzugen, nur befürchte ich dass das den allerwenigsten Möglich sein wird weils vielen geht wie mir und CPeter.
    *******************

    Gruß Mike

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen