Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge

    Einfachste Bissanzeiger für Grundangelei

    HalliHallo,

    da ich des öftern auf Grundangel, möchte ich mic erkundigen was der beste/einfachste Bissanzeiger ist.. normalerweise angel ich mit "Pieper" und auf Grund habe diese Ringe die ich in der Nacht mit Knicklicht bestecke aber wenn mal ein heftiger Anschlag kommt hab ich mal oft das Problem das sich der Ring verdreht etc und dann kann ich den Fisch nich landen...
    Hab auch schon solche "Einleger" die man am Pieper besteigt und in die Schnur häng und sich beim Biss Automatisch aushängen,
    Wenns dann mal Zuppelt weiss ich ja nicht was danach passiert.. Koennt ihr mir helfen ???
    Und ja ich bin noch "newbi "
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von delhoven
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    41540
    Alter
    34
    Beiträge
    302
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 330 Danke für 113 Beiträge
    Also ich habe da nur eine gute Wahl

    Winkelpicker, sensibler gehts nur mit Pose , wenn du nen guten Picker mit der feinsten Spitze nimmst , kannst du immer noch bis 50g werfen.

    Das heisst entweder ein 10-50g blei oder einen 20-40g Korb mit Futter.

    Die Bisse werden je nachdem wie du den Picker stellst, durch zurückschnellen oder Zucken an der feinen Spitze angezeigt.

    Ich fisch nix anderes mehr als Picker / Feeder Ruten. Wobei Heavy Feeder Ruten sogar für den Rhein overpowered sind Die finde ich einfach zu stark damit kabelst du alles rein ohne große Gegenwehr.

    Mim Picker haste schon an nem 20er Rotauge deine Freude und ich hatte die Tage nen 88er Stör damit. Also wenn du nicht gerade auf Waller oder Karpfen gehst, solltest du damit alles fangen können und RICHTIG Action haben!


    Knicklichter solltest du dir wirklich fest mit Tesa an die Rute kleben alternativ auch das dazugehörige Röhrchen, welches dann das schnelle Wechseln von Knicklichtern ermöglicht.

    Wenn du IMMER die Schnur straff hast, dann sollte egal was passiert auch nichts hinter dem Licht landen und sich verhäddern. Nachts sollte man ohnehin vor jedem Wurf gucken / fühlen ob sich was verwickelt hat, uns ist nicht nur einmal der Korb ohne die Schnur fliegen gegangen, das kann auch mal ne Spitze kosten.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei delhoven für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge
    Erstmal kommt es auf das Gewicht an mit dem du angelst, unter 50-60gr ist es schwer die Schnur stramm zu ziehen, ohne das das Blei immerwieder nachrutscht! Also ist bei angeln mit weniger Blei eine Rute mit feiner Spitze, ein Knicklicht+Tesaband oder ein Rutenglöckchen( es gibt auch sog. Aalglöckchen die selber leuchten und zusätzlich eine Aufnahme für Knicklichter haben).
    Bei höheren Gewichten sind Elektronische Bissanzeiger sehr beliebt, dh. wenn die Schnur abläuft löst sie ein akustisches und/oder ein optisches Signal aus.
    Wichtig ist es bei dieser Methode aber auch einen "Swinger" zu benutzen, dieser hält die Schnur stramm und bringt den Bissangzeiger bei einem "Fallbiss" (der Fisch schwimmt mit dem Köder auf die Rute zu) zum auslösen, indem er durch sein Eigengewicht die erschlaffende Schnur nach unten zieht.

    Die einfachsten Bissanzeiger sind für mich ein oder zwei Streifen geknicktes Papier über die Schnur ( zwischen 2 Ringen) oder die Schnur unter einen leichten Stein legen( Wichtig bei Durchlaufmontagen: Der Stein darf nicht zu schwer sein, damit der Fisch keinen Wiederstand spürt) Das gute an beiden Methoden: Schnell, einfach, umsonst... und nicht "vergessbar", da eigentlich überall Papier und Steine zufinden sind

    Lg Lukas

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei klener Giotto für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    papier geht sicher ganz gut, aquariumschlauch aber auch ...darin kann man sogar ein knicklicht versenken um es des nachtens sichtbar zu machen. da aber e-bissanzeiger für 8€ aufwärts zu haben sind kann man zu beginn auch so etwas verwenden, ich habe welche, selten benutzt, von askari...die haben trotz wind und wetter ihre 10jahre aufm buckel.

    persönlich nehme ich aber lieber den aquariumschlauch der zu einem ring zusammen gesteckt wird, ich schlafe nicht und brauche daher kein akustisches signal.


    grüße
    Geändert von TeamBockwurst (11.08.2010 um 23:04 Uhr)

  7. #5
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    ich schlafe nicht und brauche daher kein akustisches signal.


    grüße
    Hi,

    wachsen Deine Eckzähne,anders als bei "uns" anderen.
    Also Nachtangeln möchte ich mit Dir nicht,vergiss es

    Gruss Thomas

  8. #6
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    wie man, gern auch hier im board sieht, schlafe ich wirklich nie

    spaß beiseite, ich angel meist auf raubfisch und da ist die spannung zu groß...ich hau mich dann morgens, nach der raubzeit hin und fange dann erst gegen nachmittag an. ich habe ein grundstück am wasser (für eine minipacht) und kann dort auch tagsüber ungestört schlafen...
    Geändert von TeamBockwurst (11.08.2010 um 23:57 Uhr)

  9. #7
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    ich habe ein grundstück am wasser für eine minipacht und kann dort auch tagsüber ungestört schlafen...
    Du lebst meinen Traum und dafür hasse ich Dich jetzt
    Zieh dich ma warm an,Moonboots am besten

  10. #8
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    wäre es nicht so weit ins berliner umland hätte ich gesagt "komm doch mal her angeln!"...das grundstück wird nur im winter genutzt um ein fahrgastschiff zu slippen...sonst gehört es quasi mir , für nen fuffi im jahr, eigentlich gedacht als bootsliegeplatz .

    naja, genug off topic

  11. #9
    der Fischflüsterer Avatar von Stiffler79
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    56812
    Alter
    38
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 233 Danke für 80 Beiträge
    Rute mit ner feinen Spitze,dann die schmalen Knicklichthalter an die Spitze,Knicklicht rein und fertig is die Geschichte.Angel meistens am Fluss,je nach strömung ist es etwas schwierig mit Pieper und mit Glöckchen angeln finde ich persöhnlich echt super nervig.
    mfg Stefan
    der Fischflüsterer

  12. #10
    Der mit dem Fisch tanzt Avatar von klener Giotto
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    35119
    Alter
    23
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    243
    Erhielt 132 Danke für 85 Beiträge
    Zitat Zitat von Stiffler79 Beitrag anzeigen
    Rute mit ner feinen Spitze,dann die schmalen Knicklichthalter an die Spitze,Knicklicht rein und fertig is die Geschichte.Angel meistens am Fluss,je nach strömung ist es etwas schwierig mit Pieper und mit Glöckchen angeln finde ich persöhnlich echt super nervig.
    mfg Stefan
    Es ist nicht nur nervig, sondern bei den unteren Preisklassen auch nicht gerade die sensibelste Methode. Mit der Knicklichtmethode, sei es mit Aquarienschlauch oder mit Tesa, erkennt man jeden Biss.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an klener Giotto für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Hey,

    Wie wäre es denn damit :

    Das gute alte einfache Ü-Ei.

    Man nehme:

    1x Ü-Ei
    1x Wirbel
    1x Zange
    1x Feuerzeug
    1x Büroklammer
    1x Flasche Bier


    So nun hälst du den Wirbel mit der Zange fest und erhitzt in.
    Anschließend drückst du ihn oben ins Ü-Ei rein (aber nur bis ca. zur Hälfte)
    Dann nimmst du die Büroklammer und biegst sie auf, ziehst sie durch den Wirbel und verdrehst das Ende, damit es hält.

    Das andere Ende knippst du ein Stück ab (so wie es dir gefällt) und machst einen Knick rein (wie ein V , bloß ne ganz so doll)

    Das ganze sollte dann so aussehen :




    Dann guckst du dir das ganze an, öffnest die Flasche Bier und trinkst sie während du bewunderst was du gerade "erschaffen" hast.

    Am See/Kanal wo auch immer machst du dir dann schön nen Gummi um den Blank und klemmst die Schnur da unter ein (Bügel aufmachn ne vergessen), das Ü-Ei hängst du vor der festgeklemmten Schnur ein (es dient dir somit gleichzeitig als Fallbissanzeige).
    Wenn du nen Biss bekommst und er abzieht fliegt das Ü-Ei 100% raus, bekommst du nen Fallbiss fliegt das Ü-Ei 100% raus wenn du den Anhieb setzt.

    Desweiteren hat es den Vorteil das du es beschweren kannst im inneren z.b.: mit Schrotblei etc. und du kannst ins innere auch nen Knicklicht packen, sieht schön aus im Dunkeln

    Hoffe hat dir jetzt irgendwas gebracht, wenn ne dann ists auch egal


    Petri
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  15. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Ghostrider für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    Zitat Zitat von delhoven Beitrag anzeigen
    Also ich habe da nur eine gute Wahl

    Winkelpicker, sensibler gehts nur mit Pose , wenn du nen guten Picker mit der feinsten Spitze nimmst , kannst du immer noch bis 50g werfen.

    Das heisst entweder ein 10-50g blei oder einen 20-40g Korb mit Futter.

    Die Bisse werden je nachdem wie du den Picker stellst, durch zurückschnellen oder Zucken an der feinen Spitze angezeigt.

    Ich fisch nix anderes mehr als Picker / Feeder Ruten. Wobei Heavy Feeder Ruten sogar für den Rhein overpowered sind Die finde ich einfach zu stark damit kabelst du alles rein ohne große Gegenwehr.

    Mim Picker haste schon an nem 20er Rotauge deine Freude und ich hatte die Tage nen 88er Stör damit. Also wenn du nicht gerade auf Waller oder Karpfen gehst, solltest du damit alles fangen können und RICHTIG Action haben!


    Knicklichter solltest du dir wirklich fest mit Tesa an die Rute kleben alternativ auch das dazugehörige Röhrchen, welches dann das schnelle Wechseln von Knicklichtern ermöglicht.

    Wenn du IMMER die Schnur straff hast, dann sollte egal was passiert auch nichts hinter dem Licht landen und sich verhäddern. Nachts sollte man ohnehin vor jedem Wurf gucken / fühlen ob sich was verwickelt hat, uns ist nicht nur einmal der Korb ohne die Schnur fliegen gegangen, das kann auch mal ne Spitze kosten.


    ich fische auch viel mit dem winkelpicker. meine rute hat 10-50g WG. aber ich habe noch nie einen fisch über 80cm mit der gedrillt.
    bin mir nicht ganz sicher ob die rute hält
    __________________

    allrounder

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von delhoven
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    41540
    Alter
    34
    Beiträge
    302
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 330 Danke für 113 Beiträge
    Keine Sorge, hatte schon etliche Brassen über 50cm , ne 55er Schleie nen 68er Stör und nen 88er Stör damit. Alles ohne Probleme, musst halt einfach mal probieren und hoffen, aber ne Rute bricht nicht einfach so ab. Wenn man damit schon Hänger in der Rheinströmung rausprügeln kann , dann auch jeden normalen Fisch.

  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Ghostrider Beitrag anzeigen
    Hey,

    Wie wäre es denn damit :

    Das gute alte einfache Ü-Ei.

    Man nehme:

    1x Ü-Ei
    1x Wirbel
    1x Zange
    1x Feuerzeug
    1x Büroklammer
    1x Flasche Bier

    Petri

    Ü-Ei, Feuerzeug und Büroklammer......mehr braucht man nicht.....wozu der Wirbel?

    Ich selbst finde Filmdosen besser....da brauch ich auch keinen Wirbel
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Ü-Ei, Feuerzeug und Büroklammer......mehr braucht man nicht.....wozu der Wirbel?

    Ich selbst finde Filmdosen besser....da brauch ich auch keinen Wirbel
    Der Wirbel dient lediglich dazu, das es "professioneller" wirkt

    Was verwendest du denn für Filmdosen?
    Ich kenn nur diese schwarzen und die würde ich widerum doof finden, weil du zwar ein Knicklicht reinmachen könntest, aber es würde ja nichts bringen.
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen