Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    49661
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Wie große Rotfedern fangen

    hallo

    und zwar habe ich ein Problem .... an dem Teich an den ich angel ist ein guter Rotfeder bestand nur habe ich das problem das ich im moment echt nur ganz kleine fange zwichen 5 und 10 cm habt ihr tips wie ich auch die großen bekomme? evtl Futter oder was anfüttern? Welche Hakengröße? usw. bin für jeden tip dankbar ich verzweifel langsam echt ob Rotauge oder Rotfeder ist eigentlich egal da tut sich ja nicht viel

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von #timmmy#
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    46119
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 37 Danke für 30 Beiträge
    mit welcher hakengröße angelst du ??
    würd wie du geschrieben hast mit größeren haken probieren
    wie wärs mit 14 und 3 oder 4 maden
    ist das

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei #timmmy# für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    dark shade
    Gastangler
    Oft stehen die größeren Rotfedern unter den kleinen.
    Sorge mal dafür, dass dein Köder schnell absinnkt. Hat bei mir schon oft geholfen

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei dark shade für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    probier es mal mit einem 10er haken und 2 Maiskörnern drauf. Ich finde die größeren lassen sich mit Mais etwas selektiver beangeln.

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Koala für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von Petri-Jünger94
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    38446
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
    Oder versuchs mit einer Wurm-Maiskorn Kombi !

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Petri-Jünger94 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    die größeren Rotfedern konnte ich mit einer Brotflocke an freier Leine fangen , ebenso beim Angeln mit der Fliegenrute (Brotimitat) , meist einige Meter vor den Seerosen bzw vorm Schilf oder an Stellen an denen das Wassergeflügel von Passanten gefüttert wird .

    In großen Seen , wie zum Beispiel den Niedersonthofener See , den Rottachspeicher oder den Grüntensee fing ich sie hingegen meist auf Grund mit Wurm (6-10er Haken) oder auch an der Wagglermontage knapp über Grund .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bernd Gutsche
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    13189
    Alter
    57
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    832
    Erhielt 706 Danke für 284 Beiträge
    Besagtes Problem kannte ich auch nun ist mir der Gedanke gekommen es mal mit
    Grashüpfer zu probieren.Klappt prima im August da man die Hüpfer nicht kaufen muß
    sondern auf jeder Wiese findet.Einfach mit einer Wasserkugel,Schnur zwischen Kugel
    und Haken sollte eingefettet sein damit sie schwimmt.
    Petri Bernd

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Gutsche für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Ben aus Berlin Avatar von fischzapfel
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    13347
    Alter
    39
    Beiträge
    174
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 164 Danke für 59 Beiträge
    Ich war am WE mit meinem Schlauchboot an der Havel bei Ketzin und habe einige Köder ausprobiert. 4 Rotfedern in wenigen Minuten, keine unter 20cm, Köder: Frolic Unterwegs mit Rind auf 10er Haken.
    Da ich nicht auf Rotfedern aus war, habe ich Spot und Köder nach 20 min gewechselt.

    Außerdem:
    Einen 22 und einen 23cm Barsch, 2 x Blei ca. 20 cm auf Maden kombiniert mit Zwieback-Teig Apfelgeschmack. Die beiden Barsche haben beim einholen zugepackt.
    Riesentauwurm auf Grund: Miniaal 25cm, 3 Bleie bis 25cm, Barsche bis 15cm und eine 15cm Rotfeder.
    Mais: nichts.
    Maden: kleine Barsche, Kaulbarsche, und viele kleinere bis mittlere Weissfische aller Art.

    Grüsse aus Berlin
    Ben

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fischzapfel für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Barschkiller Avatar von DropShotTrooper
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    09128
    Beiträge
    385
    Abgegebene Danke
    451
    Erhielt 316 Danke für 171 Beiträge
    probiere es mal mit erdnussflips
    Egal was passiert,wer fängt hat Recht!

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an DropShotTrooper für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    49661
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    also ich habe mit einem Weißfisch Haken der größe 16 geangelt und die kleinen gehen an den haken wie nichts ich habe 60 stück von den kleinen in einer stunde fangen können aber nie war ein größerer dabei. Was ich vielleicht noch dazu sagen muss ist das der see ab einem meter tiefe sehr bewachsen ist und ich noch keine freie stelle gefunden sind solche seen schwerer zu befischen?

  19. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Sebig
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    63477
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 53 Danke für 27 Beiträge
    Oh dein problem möchte ich haben ich fange die dinger nur zwischen 15-25cm wenn ich auf köfi gehe das is echt manchmal lestig von 10 gefangenen haben nur 1-2 die ideale köfi größe für zander

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sebig für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Petrijünger Avatar von basti_gti
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    14
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 22 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von DropShotTrooper Beitrag anzeigen
    probiere es mal mit erdnussflips
    gehen die überhaupt unter oder muss man das vorfach leicht bebleien?
    catch & release und manchmal auch mitnehmen



  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an basti_gti für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Barschkiller Avatar von DropShotTrooper
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    09128
    Beiträge
    385
    Abgegebene Danke
    451
    Erhielt 316 Danke für 171 Beiträge
    nein die schwimmen.musst die aber nicht bebleien,ich habe die in einem graben einfach treiben lassen und dann kamen die rotfedern schon nach oben.sollte das nicht der fall sein,würde ich die wie eine brotflocke mit laufblei anbieten.
    Egal was passiert,wer fängt hat Recht!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an DropShotTrooper für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Fischgenießer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    67227
    Alter
    52
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 70 Danke für 45 Beiträge
    Kannst auch mal Hartmais versuchen, am besten mit Zucker, Vanillezucker, Honig, o. ä.
    Haken etwas größer, dann vergreift sich selten eine kleine dran.
    Hab so schon viele im Baggersee erwischt.

    Etwas füttern, so 2-3 Hände voll damit sollteste auch und das Gerät sollte auch nen kleinen-mittleren Karpfen verkraften. Falls die vorkommen...
    Geändert von Skronch (11.08.2010 um 12:37 Uhr)

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Skronch für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    49661
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    na dann fahre ich heute nach feierabend mal los und versuche mein glück erstmal auf mais und größeren haken und am wochenende wenn es immernoch nicht wirklich geht dann mit futtermittel usw. :D vielen dank für all eure tips

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an Strunz für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen