Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    59823
    Alter
    33
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge

    Wie fängt man afrikanische Welse

    Hallo

    Kurzfristig hat mein kumpel mich zur "Welsnacht" an einem Forellenteich eingeladen

    Problem 1:
    Das Angeln startet bereits heute um 18 Uhr

    Problem 2
    Ich habe noch nie zuvor auf afrikanische Welse geangelt

    Die besetzten Teire sind alle im Schnitt 4 Kg schwer.

    Nun meine Fragen an euch:
    Beißt der afrikansiche wels eher auf Köder am grund oder auf oberflächennahe Köder

    Solltee ich meine Montagen in den tieferen regionen oder in den Flachwasserzonen anbieten?

    Welceh Köder empfehlt ihr udn besonders wie würden eure Montagen aussehen
    Mfg

  2. #2
    Totaler Spinner Avatar von Fetz
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    74321
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    160
    Erhielt 253 Danke für 81 Beiträge
    Schau mal hier das müsste dir weiterhelfen.......
    http://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanischer_Raubwels

    Gruss Fetz

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    59823
    Alter
    33
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge
    Hallo Fetz

    danke für den interesanten Link

    Gefischt wird mit 2 Angeln, dem text zur Folge wäre folgendes also am sinnvollsten, wenn ich falsch liege verbesser mich bitte

    Erste Rute
    Feine Posenmontage, kleine zappelnde Würmer knapp über dem Grund angeboten

    Zweite Rute
    Feine Posenmontage, kleine zappelnde Würmer in Oberflächennähe angeboten

    Mfg

  4. #4
    Totaler Spinner Avatar von Fetz
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    74321
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    160
    Erhielt 253 Danke für 81 Beiträge
    Das hört sich doch nicht schlecht an! Wobei ich eine Rute mit mit Fischfetzen oder Bienenmaden bestücken würde........ Und eine Rute auf Grund und eine kurz über Grund auslegen würde! Aber mit den Würmern kannst du denke ich mal nichts falsch machen.

    Gruss

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    59823
    Alter
    33
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge
    Hi Fetz

    Ein Fischfetzen klingt auch verdammt gut, werde mal vorsichtshalber einige mitnehmen, falls die Würmernicth den gewünschten Erfolg bringen

    mfg

  6. #6
    El Niklas Avatar von Brassenfreak
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    33
    Beiträge
    211
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 43 Danke für 33 Beiträge
    hi,ich würd nicht so feine ruten nehmen.
    In irgendeiner angelzeitung stand ein bericht
    über die drin.die redakteure benutzten
    hechtruten,da die doch richtige kämpfer sind.
    Den köder solltest du ufernah anbieten,den nachts,
    kommen die näher ans ufer dran(glaub ich).


    Gruß Niklas
    Wenn alles so schön wär wie das Angeln..........
    mgf Niklas

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Pepe Reina
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    85356
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    354
    Erhielt 55 Danke für 36 Beiträge
    Ja das mit dem Ufernah stimmt. Und auch das mit den stärkeren Ruten. ( War ein Bericht im Blinker ) Ich persönlich würde eine Rute mit 3m und 40-80gr wählen dazu ne gute Stationärrolle mit ca. 150/30er Schnur. Ne Posenmontage, wobei der Köder knapp über Grund angeboten wird. Als Köder würde ich Tauwürmer verwenden.
    Catch & Release

    Mit freundlichen Grüßen euer Stefan

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von Brassenfreak Beitrag anzeigen
    hi,ich würd nicht so feine ruten nehmen.
    In irgendeiner angelzeitung stand ein bericht
    über die drin.die redakteure benutzten
    hechtruten,da die doch richtige kämpfer sind.
    Den köder solltest du ufernah anbieten,den nachts,
    kommen die näher ans ufer dran(glaub ich).


    Gruß Niklas
    Nicht irgendeine Zeitung lang lebe die "Angelwoche" da stand ne Reportage drinn schade das ich se nich hier hab sonst würd ich auch nen Tipp geben
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    59823
    Alter
    33
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge
    Hi

    dann war meine Gerätezusammenstellung ja doch nicht ganz verkehrt

    Rutenlänge 3 Meter
    Wurfgewicht 60-80 Gramm
    Freilaufrolle mit 200 metern o,32er

    Soltle also funktionieren

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Pepe Reina
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    85356
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    354
    Erhielt 55 Danke für 36 Beiträge
    Ja das Gerät passt
    Catch & Release

    Mit freundlichen Grüßen euer Stefan

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Makrellenstücke habe ich genommen,das geht super!Aber ich muss mal sagen das Afrikanische Welse kein Genuss sind,ich habe für diese Fische keine Verwendung!

  12. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    59823
    Alter
    33
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge
    HI

    Dem wage ich zu wiedersprechen

    Ich habe mal einen von meinem Bruder geschenkt bekommen, gewaschen, in Scheiben geschnitten, gesalzt, gepfeffert und in Mehl gewendet, anschließend in Butterschmalz gebraten hat echt lecker geschmeckt

    Ist wohl auch eine Geschmacksfrage

  13. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Am Forellensee in Osloß beissen sie sehr gut auf Räucherlachsstreifen und Fischfetzen.
    Auch Tauwurmbündel gehen gut.
    Alles dierekt auf Grund.
    Gruss Armin

  14. #14
    Petrijünger Avatar von murdocg
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    54498
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge
    Hi,

    ich habe bisher mit Räucherlachs und Tauwurmbündel nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Ist übrigens auch kombinierbar.

    An einem Tag 6 Afrowelse, alle über 80cm.

    LG Fabian

  15. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    64739
    Alter
    36
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 111 Danke für 64 Beiträge
    Kann mich Harzer nur anschließen.
    Ich war auch mal am See in Osloß und habe dort mit Räucherlachs geangelt.
    Dachte erst die verarschen einen wie sie das gesagt haben das man mit
    Räucherlachs gut Welse fängt,aber es funktioniert.

    Ps. nim mehr Räucherlachs mit als du beim angeln brauchst,weil auf ner
    Scheibe Brot schmeckt er auch ganz lecker .

    Mfg Dominik

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen