Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Hecht mal wieder einfach !

    Hi Leute ,

    da sich ein Hecht (Brotzeithecht von knapp 50cm) meinen Spinnköder reinzog und ich ihn im Jahreskartengewässer fing , dort besteht Entnahmepflicht für jeden Hecht , es handelt sich um ein ausgeschriebenes Salmonidengewässer , kleinere entkommen aber immer wieder .

    Naja , also gab es heute Mittag paniertes Hechtfilet mit Bratkartoffeln , gemischtem Salat und natürlich Remouladensauce .
    Was soll ich dazu noch sagen , ausgenommen daß es ein einfaches , aber immer wieder sehr leckeres Gericht ist .

    Das Hechtfilet mit Zitrone , Salz und Pfeffer marinieren und 10 Minuten ziehen lassen .
    In der Zwischenzeit die gekochten Kartoffeln pellen und kleinschneiden , Zwiebel schälen und würfeln , beides beiseite stellen .

    So , den Hecht nun wie gewohnt mit Mehl , Ei und Semmelbröseln panieren , währenddessen die Kartoffelscheiben in heißes Öl geben und braten .

    Den Salat mit einem Dressing aus Essig , Öl , Dill , Salz , Pfeffer , Zucker , Zitronensaft , Senf (Löwensenf scharf) und Joghurt mischen .

    Nun nur noch den panierten Hecht ausbacken und die Zwiebeln unter die Bratkartoffeln geben , salzen und pfeffern , bei mir kommt noch ganzer Kümmel drunter .

    Die gebackenen Hechtschnitten auf Küchenkrepp vom überschüssigen Öl befreien und anrichten .
    Das Öl/Fett siebe ich immer durch und verwende es wieder zum Fischausbacken , hebe es aber in einem Schraubdeckelglas im Kühlschrank auf , so wird es nicht ranzig !

    Die Zeitung an der Wand dient als Spritzschutz , so muß ich weniger putzen !

    Einfach , ist einfach auch mal lecker !!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (06.08.2010 um 13:02 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute,

    heute gab es mal wieder panierte Hechtstreifen, dazu Kartoffelsalat und grünem Salat.

    Foto1
    Den von den Y-Gräten befreiten und in Streifen geschnittenen Fisch würzen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Vegeta.
    So zubereitet ist das Hechtfilet komplett grätenfrei und kann so auch Kindern ohne Probleme zum Essen überlassen werden.

    Foto2
    Panierzeug herrichten, in diesem Fall Nasspanade(Eier, Mehl und Milch/Wasser oder mit Bier, ergibt Bierteig) und Paniermehl.

    Foto3
    Fertig panierte Hechtstreifen.

    Foto4
    In heißem Öl ausbacken

    Foto5
    Auf Zewa abtropfenlassen.

    Foto6
    Während des Ausbackens die Salate herstellen.

    Foto7
    Alles auf einem Teller anrichten.

    Noch ein Tipp am Rande.
    Dies seht ihr auf Foto 8 und 9, ich filtere das Fett oder Öl, fülle es in ein Schraubglas und hebe es bis zum nächsten Backfisch im Kühlschrank auf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (22.09.2011 um 11:46 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen