Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2010
    Ort
    68259
    Alter
    36
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Anfängerfrage, welcher Einsatz der Ruten

    Hallo,
    ich war früher fischen mit meinem Opa, da der dann irgendwann nicht mehr so konnte, verlohr ich dann auch die lust, das ist schon einige Jahre her.
    Jetzt verstarb er letztes Jahr und ich bekam die Ruten Von ihm.
    Da ich mittlerweile selber Kindere habe und den Sport schön finde, denke ich ich werde ende des Jahres den Kurs machen und die Prüfung.

    Jetzt habe ich da zwei Ruten und keine Ahnung was man mit denen anfängt. Zudem sind sie neu verpackt und weiß auch nicht ob die was taugen.
    die eine ist 3 Meter und 20-40gr. (das ist das wurfgewicht!?),
    drauf steht noch Carbon-Carp (carp steht für karpfen?), zum stecken keine Teleskop Rute.

    Die Andere nennt sich HI Carbon Perfection (denk ich, steht zumindest drauf) dann steht "ntf" noch drauf.
    Mit den Zahlen kann ich nix anfangen 3110/390 und3,9M/3SEC auch zum stecken.

    Wenn mir da Jemand weiter helfen könnte, ist hald ewig her das ich damit was zu tun hatte.

    Gruß Keule211

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von keule211 Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich da zwei Ruten und keine Ahnung was man mit denen anfängt. Zudem sind sie neu verpackt und weiß auch nicht ob die was taugen.
    die eine ist 3 Meter und 20-40gr. (das ist das wurfgewicht!?),
    drauf steht noch Carbon-Carp (carp steht für karpfen?), zum stecken keine Teleskop Rute.

    Die Andere nennt sich HI Carbon Perfection (denk ich, steht zumindest drauf) dann steht "ntf" noch drauf.
    Mit den Zahlen kann ich nix anfangen 3110/390 und3,9M/3SEC auch zum stecken.
    Ahoi,

    schön dass Du dich für dieses schöne Hobby entschieden hast. Fangen wir direkt an...

    Karpfenruten: 20-40g sind in der Tat das Wurfgewicht...mehr als 40,45g sollte man damit also nicht unbedingt volle Lotte werfen. Bis 50/60g gibts bei schwachen Würfen sicher auch keine Probleme, diese Gewichte liegen allerdings nicht mehr im Optimalbereich der Rute und die Würfe werden zur Zitterpartie. Also nicht zu empfehlen...

    Namenlose Rute: Länge 3,90m, 3 Sec=3 Sections, tippe also auf eine 3- teilige Rute. Mehr kann man dazu auch schon nicht sagen, Google findet in sämtlichen Kombinationen der Wörter nichts.

    Ob die Teile etwas taugen kann ich Dir nicht sagen, aber in der Regel kann man mit Kohlefaserruten nix verkehrt machen...zum anglerischen Einstieg also gut geeignet. Rolle ran, Schnur rauf...fertig.


    So, nun kannste mit diesen Ruten nicht nur Karpfen fangen, 20-40g sind ein ideales Gewicht zum Allroundfischen. Also Hecht, Aal, Schleie...im Grunde alles was Du beim Grundangeln so fangen kannst. Sicher, kleinere Fische bereiten an den Ruten wenig Freude, dennoch geht es damit gut.

    Angesesichts des Wurfgewichtes würde ich jedoch nur in Stillgewässern angeln, an Flüssen mit Strömung reichen 40g oftmals nicht und Du benötigst Ruten mit einem höheren Wurfgewicht.


    Noch fragen ?



    Grüße

  3. #3
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Moin Keule

    Die erste Rute wurde in 2007 von Gerlinger vertrieben. Eine Precision Carbon Carp, damals für ca. 50,00€ und diese Rute findest Du auch hier im Forum. Sorry, hat keine berauschende Kritik erhalten (Bruchgefahr). Die Testkurve Deiner liegt bei 1,25 lbs, solltest Du daher auch nicht überlasten (35g), entspricht einer leichten Grundrute.

    Bei dem zweiten Modell hätte ich bzgl. der 3110 auf Sportex getippt, jedoch findet sich leider nichts mit dieser Modellnummer. Ich vermute jedoch, dass es ebenfalls eine Karpfenrute ist. Das ließe sich an der Anzahl der Ringe und deren Duchmesser feststellen. Schau doch bitte mal auf die Abschlusskappe, ob da noch etwas eingraviert ist.
    Wenn Dein Großvater jedoch auch auf Forellen geangelt hat, könnte es auch eine Sbiro- oder Floatrute sein 3-Teile, 11 Ringe, 0-20g WG oder so etwas in der Art.

    Ein paar Bilder wären daher garnicht verkehrt.


    Gruß und Petri

    Micha

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2010
    Ort
    68259
    Alter
    36
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Werd sie wieder auskramen und ein Foto machen.
    hab sie im hintersten Winkel meiner Garage, da ich eh noch keinen Schein habe gibts erst wieder ende des Jahres.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen