Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge

    Thumbs down Kontrolle...was ist das?

    Hallo Leute,

    sagt mal wie siehts bei euch an den Gewässer denn mit den Kontrollen der Fischereibehörde aus? Also bei mir passiert nix am Gewässer! Ich bin in den letzten Jahren genau ein mal kontrolliert worden.
    Warum mich das aufregt
    Ganz einfach, mein Vereinssee ist nicht groß und die Angelstellen kann man an einer Hand abzählen. Wenn ich mal zu nem Ansitz raus will und da sitzt Einer nach dem Anderen und man bekommt keinen Platz mehr ok, pech gehabt, fahr ich ebend wieder nach hause. Aber was mich wirklich aufregt sind Horden von besoffenen Idioten, die mit lautstarker Musik und Müll um sich schmeißend am Wasser ihr Unwesen treiben. Und ich bin mir sicher, die haben nicht alle die Erlaubnis zum angeln. Das tollste ist wenn ich irgendwann wieder ans Wasser komme türmt sich der Müll an den Stegen
    Man müsste diesen Trotteln die Ei.. abreißen. (sorry)
    Das nächste was mich erzürnen lässt sind massenweise Polen die mit zwei man pro Steg aber dafür mit 8 Angeln fischen wovon 4 schon mit lebenden Köderfischen bestückt sind. Dürfen die überhaupt bei uns angeln
    Bevor irgend welche Stimmen laut werden...Ich hab sonst nix gegen Polen! Es gibt natürlich auch vernünftige polnische Angler die vernünftig angeln. Hab also auch schon nette kennen gelernt und ich muß sagen bei denen waren auch die Angelplätze sehr sauber.
    Hab schon mit vielen Vereinskollegen gesprochen aber die trauen sich auch nix zu sagen da man nie weiß wie die Typen reagieren.
    Tja also selbst kontrollieren darf man nicht, die die dafür bezahlt werden kommen nicht, also was machen? Werde Montag erstmal bei der unteren Fischereibehörde anrufen aber ich glaub auch nicht das sich was ändern wird
    Was sagt Ihr zu diesem Thema? Oder habt Ihr vielleicht ähnliche Problem?
    Lasst es mich wissen.

    Gruß Dennis

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Der Holly für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    In der Regel sind meines Wissens Fischereiaufseher ehrenamtlich tätig.

    Sie bekommen also kein Pfennig dafür.

    Wenn du also genug Freizeit hast,dann meld dich doch einfach bei deinem

    Verein und übernehme die ehrenvolle Aufgabe die Gewässer zu kontrollieren.

    Mit Sicherheit keine einfache Aufgabe....

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei MasterKohl für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Fischereiaufseher werden vom Landkreis bestellt. Rekrutiert wird in der Regel bei den örtlich präsenten Vereinen.
    Aber nicht jeder kann und sollte es auch werden.
    Unbescholten muß man sein.
    Auskunft aus dem Zentralregister Berlin wird vom Landkreis eingefordert.
    Und man muß sich darüber im klaren sein das das Ehrenamt als Fischereiaufseher auch nicht immer ein reines Zuckerschlecken ist.
    Man muß es, wenn man es sein möchte auch ausfüllen. Heißt man kommt selbst weniger zum Angeln. Und heißt natürlich auch keine Angst zu haben sich mit Mißständen und Vergehen auseinander zu setzen.
    Natürlich bekommt man als Fischereiaufseher viel besser "Amtshilfe" bei den Behörden als wenn ein popeliger Angler die 110 wählt.
    Warum es bei Euch keine Kontrollen gibt kann ich Dir mit Sicherheit sagen.
    Es gibt keine oder nur sehr wenige Fischereiaufseher in Deinem Landkreis.
    Oder sie sind allesamt Hosen******er und Angsthasen die es nicht verdient haben sich Fischereiaufseher zu nennen.
    Gruss Armin

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    17166
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 123 Danke für 58 Beiträge

    Traurig, aber wahr...

    Ich kann Dir leider nur zustimmen. Hier in meiner Heimat in der Mecklenburgischen Schweiz bin ich noch NIE kontrolliert worden. Die Zustände mit Betrunkenen, Müllchaoten etc. ist sicher von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich. Das Thema mit der Sauberkeit ist alt wie Steinkohle und auch kein Problem, was sich auf das Angeln beschränkt.
    Das Thema mit den Kontrollen finde ich aber bedenklich. Wir wollen den Aal schützen und haben Mindestmaße...schaust Du in manchen Transportbehälter, dann fragste Dich, obs der Aal und der Tauwurm ist...dazu kommen dann die 10 Angeln, die im Wasser liegen etc...etc... Auch das ist sicher nicht der Durchschnitt...aber leider so oder in anderer Form immer wieder anzutreffen. Wegen der vielen, vielen Gewässer hier ist es sicher kaum möglich, wirkungsvolle Kontrollen durchzuführen. Wer solls bezahlen und wer solls tun? Ist wie mit dem Verbot vom Handy am Steuer...bin 60.000 km im Jahr auf der Straße. Keiner darf es...gefühlt alle tun es(Ich auch machmal).
    Zurück zum Thema. Ich würde mir Kotrollen wünschen und zwar exemplarische, die sich rumsprechen...ich bin mir sicher, dass das eine gewisse(nicht messbare) Wirkung zeigt. Ansonsten.....machs einfach besser und zähle dann zu den Guten...wenns danach einer so wie Du macht...dann ist das schon ein Erfolg. Meinen 3 Jungs bringe ich das jedenfalls so bei. Das ist mein Betrag :-)

    Grüße aus der Mecklenburgischen Schweiz
    Der Ole

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AalOle für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    also ich wurde erst 3 mal kontrolliert innerhalb von 2 jahren an 3 verschiedenen gewässern

    die kontrollen tun was sie können aber nachts kann sowieso nicht kontrolliert werden ich glaube schwarzangler gehen auch nur nachst angeln weil es tagsüber zu gefährlich ist erwischt zu werden aber es gibt auch genug leute4 die mit angelschein *******e bauen untermassige fische mitnehmen dort mit teiig füttern wo es verboten ist ruten zu viel uaf stellen

    das mit den ruten finde ich persönnlich total sinnlos was wenn man alleine mit 4 ruten angelt und es auf 2 gleichzeitig beist also einfach nur bescheuert solche leute

    bei uns gibt es aber wie es aussieht nicht so viele probleme wie bei euch

  10. #6
    Forellenfan Avatar von Karpfenschreck
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    99846
    Alter
    47
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    461
    Erhielt 116 Danke für 60 Beiträge
    Ich bin dieses Jahr schon zweimal Kontrolliert worden und das an einen FoPu. Find ich aber gut das es Leute gibt die das machen und auch den Mut dazu haben, kann mir vorstellen das es manchmal heiss her geht gerade dann wenn einer beim Schwarzangeln erwischt wird.

  11. #7
    der Fischflüsterer Avatar von Stiffler79
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    56812
    Alter
    38
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 233 Danke für 80 Beiträge

    Thumbs down

    Fischereiaufseher Kreis Cochem-Zell,wo seid ihr?Scheinen seltene Wesen zu sein,wenn mal jemanden einen sieht,dann bitte Foto machen und bescheid sagen!!!!
    mfg Stefan
    der Fischflüsterer

  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Nach 8 Jahren wurde ich in diesem Jahr mal einer Kontrolle unterzogen.
    Muss euch aber recht geben, zu selten und zu wenig Kontrollen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Dog79
    Gastangler
    Bin auch die letzten Jahre nie kontrolliert worden.

    Hab mir da erst letztens darüber Gedanken gemacht und bei der Unteren Fischereibehörde nachgefragt wie man FA werden kann und ob da Stellen zu besetzen wären.

    Die einzige Antwort war: Die werden von uns bestellt und es liegt kein weiterer Bedarf vor.....

    Da frage ich mich wo die alle sind..............

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Dog79 für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von auf14gabe
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    14947
    Alter
    55
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    271
    Erhielt 57 Danke für 43 Beiträge
    Ja,da kann ich nur zustimmen FA gibt es eindeutig zu wenig.
    Es müßte bedeutend mehr und strenger kontroliert werden.
    Da ich reichlich Zeit habe bin ich auch bei der Unteren Fischereibehörde vorstellig geworden aber da ich vor 10 Jahren eine Geldbuße wegen falsch Parken nicht gleich bezahlt habe wuede ich abgelehnt.

    MfG.A.H.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an auf14gabe für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von aldy
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    96465
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 75 Danke für 22 Beiträge
    Ich angel seit eineinhalb Jahren und wurde auch erst 1 mal kontrolliert. Das war aber an einer Stelle wo direkt eine Straße dran vorbei führt...ansonsten wenn man bissl abseits sitzt, wurde ich auch noch nie kontrolliert.

  19. #12
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Zitat Zitat von Der Holly Beitrag anzeigen
    Werde Montag erstmal bei der unteren Fischereibehörde anrufen aber ich glaub auch nicht das sich was ändern wird

    Gruß Dennis
    Hi,

    mach das bitte.Ich würde auch diesen Weg wählen.Es kann nicht sein das solche Assis sich schön gemütlich irgendwo ans Gewässer setzen und allen Regeln trotzen.Ich glaube auch,das unsere "Aufseher" nen Fladen in der Hose haben,wenn´se solche Vögel kontrollieren müssen.
    Ich meine,die Typen muss man direkt hart rannehmen.Fischereibehörde,Polizei und am besten noch ein paar "breitschultrige".
    Ist natürlich Wunschdenken von mir,frage mich nur, Warum

    Gruss und krumme Ruten
    Thomas

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an beetlebenner für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    xxxx
    Beiträge
    168
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 498 Danke für 134 Beiträge
    Hallo Dennis

    Da ich selber seit Jahren FA bin, nehme ich Hinweise von Anglern gerne an.
    Ohne diese Hinweise kann man leider nicht gezielt Brennpunkte angehen.
    Deshalb appelliere ich immer an Angler, Probleme weiterzuleiten.
    Da ich nun selber von deinem Bereich laut Postleitzahl (Trebbin) nicht weit entfernt tätig bin, würde ich nötige Informationen sofort weiterleiten oder in meiner Funktion tätig werden.
    Um gezielt vorgehen zu können, benötige ich Hinweise zum Gewässer und dem Verein.
    Diese liegen dir ja vor.
    Kannst du gerne auch per PN mitteilen.
    Die Gewässer im Umfeld von Trebbin sind mir bestens bekannt.
    Zum Müllproblem.
    Leider ist dieses auch in heimischen Anglerkreisen eine feste Größe und nicht nur auf ausländische Angler, Schwarzangler, jugendliche oder Badegäste festzumachen.
    Diese Problematik ist auch in der Anglerschaft weit verbreitet.
    Natürlich dürfen auch „ Polen „ oder Gäste anderer Länder oder Bundesländer bei uns in Brandenburg angeln.
    Entsprechend den jeweiligen Voraussetzungen.
    Die Gesetzes, Verordnungslage, Gewässerordnung gilt für jeden, völlig unabhängig von der Nationalität oder Wohnort.
    Die Ahndung von Verstößen auch.
    Kein ehrenamtlicher Fischereiaufseher wird für seine Tätigkeit in unserem Bereich bezahlt.
    Das Wort „ Ehrenamt „ ist Aussage genug!
    In unserem Bereich gibt es nicht einmal eine Aufwandsentschädigung.
    Diese würde sich wenn überhaupt bewilligt nur auf ein paar Prozente der Unkosten für Benzinpreise belaufen.
    Ich bekomme weder „Gehalt, noch Kosten für den Spritverbrauch, Verschleiß am Privatfahrzeug, Kosten für Papier, Drucker, Kopierer, Fax und Fotoausgaben“!
    Natürlich auch keine Entschädigung für meine Einbringung von Freizeit.
    Erwarte ich auch nicht. Es war mir im Vorfeld dieser Tätigkeit bewusst.
    Aber bitte nicht rumposaunen das FA bezahlt werden.
    Stimmt nicht, lässt die Tätigkeit des FA in einem falschen Licht erscheinen, jubelt diesen Unwahrheiten unter.
    Werde selbst FA, dann lernst du die Realität kennen.
    Leider jammern Angler häufiger über Defizite in der Fischereiaufsicht,, wie selber aktiv zu werden.
    Jene sollten nicht vergessen das auch der größte Teil der Fischereiaufseher Angler, berufstätig sind und Familie haben neben anderen Interessen.
    Letztendlich führen wir diese Tätigkeit nur aus, um Anliegen der Angler zu unterstützen.

    @ Armin
    Bin etwas erstaunt über deine Aussagen!

    W
    arum es bei Euch keine Kontrollen gibt kann ich Dir mit Sicherheit sagen.
    Es gibt keine oder nur sehr wenige Fischereiaufseher in Deinem Landkreis.
    Oder sie sind allesamt Hosen******er und Angsthasen die es nicht verdient haben sich Fischereiaufseher zu nennen.
    Na, wenn du es mit Sicherheit sagen kannst, dann belege es doch bitte auch!
    Freue mich schon auf Informationen, die mir anscheinend verborgen geblieben sind.
    Aber nicht Rumeiern, sondern belegen!
    Du kannst es ja mit Sicherheit!

    @ Ole
    Wende dich bitte an deinen zuständigen Bereich. So etwas muss geahndet und verfolgt werden.
    Zur Not eine PN an mich, mit Ortsangaben.
    Dann gebe ich an Kontakte diese Informationen weiter, um handeln zu können.

    @ A.H.

    Da ich reichlich Zeit habe bin ich auch bei der Unteren Fischereibehörde vorstellig geworden aber da ich vor 10 Jahren eine Geldbuße wegen falsch Parken nicht gleich bezahlt habe wuede ich abgelehnt.
    Kann ich mir eher nicht vorstellen.
    Welche UfB, etwa in Luckenwalde? Name von dir, wann angefragt? Kurze Info per PN.
    Lässt sich schnell abklären.

    Zum Rest. Zu anderen Bundesländern kann ich nichts sagen.
    Lediglich eine Feststellung habe ich.
    Die wenigsten Angler sind bereit die Tätigkeit als ehrenamtlicher Fischereiaufseher anzunehmen.
    Kostet Freizeit auch private Mittel. Leider.
    Aber oftmals wird der Mangel an Fischereiaufsehern beklagt. Häufig dann, wenn Interessen der Ortsansässigen Angler „subjektiv“ beschränkt sind.
    Werden Angler, aber selbst bei Verstößen geahndet, ist die Freude über die Fischereiaufsicht sofort am Ende.
    Es ist und bleibt eine undankbare zusätzliche „Freizeitbeschäftigung“.
    Probleme gibt es auch in Reihen der Fischereiaufsicht. Keine Frage.
    Aber etwas objektiv sollte man auch bleiben.
    Sorry für den ersten langen Beitrag.

    P.S.@ Thomas
    Übrigens habe ich keinen Fladen in der Hose. Egal was sich am Wasser tümmelt.
    Aber da du ja ein " Harter " bist, erwarte ich in Kürze deine Anmeldung,Anfrage zum Fischereiaufseher in deinem Bundesland.
    Voraussetzungen dürften ja kein Problem sein!
    Geändert von manni.l (31.07.2010 um 23:38 Uhr) Grund: Anrede eines Abschnittes vergessen


  22. #14
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    @ manni.l

    Kann dir leider kein Danke abdrücken, deshalb mach ichs halt so!


  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Es müßte bedeutend mehr und strenger kontroliert werden.
    Was verstehst du/ihr darunter?

    Ich/wir wurde von der WAPO kontrolliert, die Jungs haben nichts ausgelassen, alle Papiere, den Köfieimer/Korb, Abfall, Zelte, einfach alles wurde kontrolliert.
    Ich empfand dies nicht als unangenehm, zumal sich ja noch ein recht gutes Gespräch ergab.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen