Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Awe2k
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    15230
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 37 Danke für 10 Beiträge

    Wetterumschwung für das Wochenende, angeln?

    da ja für das Wochenende ein Temperatursturz von bis zu 10°C bevorsteht, wollte ich einfach mal fragen ob es sich dann überhaupt lohnt das Wochenende am See zu verbringen?

    Ich meine die Woche über haben wir im Osten zwischen 28-32°C und soll es zum Wochenende, bzw schon Freitag, regnen und die Temperaturen auf 20°C abfallen.

    Kenne nur von einzelnen Berichten die Erfahrung das schnelle und derart rapide Wetter/Temperatur Veränderungen alles andere als förderlich für den Fangerfolg sind.

    Also ich hoffe ihr erleichtert mir die Entscheidung für das Wochenende

    Tendenz: 70% bock 30% Skepsis

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Ephraim
    Registriert seit
    10.12.2008
    Ort
    15234
    Alter
    29
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    162
    Erhielt 163 Danke für 59 Beiträge
    Also ich sag mal so...Ich fahre auch raus am Freitag und ich komm ja aus der gleichen Ecke wie du....Entweder es klappt oder nicht....Hauptsache mal wieder draußen.Es ist denke ich auch von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich.Probiers aus....
    Wenn ich angeln fahre, denken die Nachbarn ich zieh´ in den Krieg...

  3. #3
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Bin auch einmal gespannt, ob es klappt. Aber ich denke, an meinem Zielgewässer wird es keine großen Unterschiede machen. Hauptsache es ist in der Nacht schön bedeckt und es regnet ein wenig - so soll's ja werden.

    Probieren. Und wenn du nichts fängst, hast du ja gleich eine passende Ausrede an der Hand.

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von goanna
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    74638
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    288
    Erhielt 220 Danke für 50 Beiträge
    Also an unserem See habe ich die Erfahrung gemacht, dass beim Wetterumschwung die Fische kaum bis gar nicht beißen. Vor allem bei Größeren, ist es manchmal wie verhext. Da dies mein erstes Anglerjahr ist kann das natürlich nur Zufall gewesen sein. Hält mich aber dennoch nicht rauszugehen und dennoch zu probieren

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Stromberg
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    15711
    Alter
    42
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 87 Danke für 43 Beiträge
    Die so stark sinkenden Temperaturen könnten schon etwas ungünstig sein. Aber der Regen, und damit das einbringen von Frischwasser und Futter sollte die Kameraden schon juckig machen!!! Ich bin morgen ( mit dickem Rolli ) auf jeden Fall auch am Start!!!
    Hatte bei ähnlicher Konstellation vor gefühlen 100 Jahren schon öfter richtige Sternstunde beim Karpfenansitz.

    Allen ein gepflegtes Petri zum Wochenende!!!

  6. #6
    Carp Chaos Team Avatar von Tyr
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    18147
    Alter
    34
    Beiträge
    84
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 91 Danke für 34 Beiträge
    Naja ein bißchen skeptisch bin ich auch wegen der extrem fallenden Temperaturen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt....

    Also ich werd´s definitiv probieren, immerhin besser als das Wochenende zu Hause zu verbringen
    Angeln ist nicht nur Hobby, es ist eine Lebenseinstellung

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tyr für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Bei welcher Temperatur beissen den die Fische am besten? Ich meine wenn es so heiß ist wie Anfang der Woche usw. hab ich die Fische bei uns in der Mitte des Sees planschen gesehen aber beissen wollten die nicht.

    Und wann soll man bei 20-22°C angeln gehen Morgens und Abends oder geht es auch am Tag ganz gut. Bei uns ist das so das Wenn es richtig heiß ist die Fische besser Morgens beissen.

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  9. #8
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Also ich werde auch mal mit der Spinnrute losziehen und schauen was geht, hoffe ja eigentlich das die Abkühlung bisschen leben ins Wasser bringt.

    Eigentlich sind ja Abkühlungen nach Hitzeperioden garnichtmal schlecht, wir werden sehen wies diesmal aussieht.
    Freu mich darauf was dann so alles bei den alltäglichen Fängen landet und was für Berichte gepostet werden
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  10. #9
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hi,

    werde mal mit Sardinen auf Hecht losziehen,natürlich mit Stahlvorfach .
    Schaut euch aber die Voraussagen für euer Gebiet genau an.Das soll teilweise ganz schön abgehen,nicht das jemand mit anderer Frisur und Hautfarbe nach Hause kommt

    Ich meine da könnte was gehen, und wer nicht am Wasser ist,fängt auch nicht

    Gruss und krumme Ruten
    Thomas
    Geändert von beetlebenner (22.07.2010 um 19:26 Uhr)

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von delhoven
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    41540
    Alter
    34
    Beiträge
    302
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 330 Danke für 113 Beiträge
    Also ich würds mal versuchen, nach so vielen heißen Tage an gemäßigten Tagen fischen sollte eigentlich gut sein, denke mal auch faule Fische werden dann wieder munter.

    Bisher habe ich echt nur eine Sache , welche mit dem Wetter einherging bemerkt.

    Kurz nach einem Platzregen ging die Post ab, wobei vorher gar nix ging.

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hier in Hamburg ist die Temperatur auch um ca. 8-10 Grad gefallen. Ich habe die Probe schon hinter mir und hatte Erfolg.
    Aufgrund der Hitze war in Sachen Zander nichts mehr zu machen. Da es Heute wesentlich kühler war habe ich ein bisschen die Peitsche geschwungen. 2 Zander konnte ich in ungefähr einer Stunde überlisten. Die letzten 10 Tage hingegen haben wir nicht mal Bisse gehabt.

    Also geht ruhig Angeln. Ich wünsche Euch viel Erfolg.
    MFG, Nicki

  13. #12
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Wenn du nicht losziehst wirst du nicht herausfinden ob was geht... so einfach ist es!
    Und 70% Bock sprechen doch für sich!

  14. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Jo sollt ja eigentlich gut sein wenns in die Richtung geht.... sehr viele warten ja nur darauf weil se kaum mehr was fangen weils den Fischen wohl auch leicht zu warm ist.


    Was mich aber grad aufregt ist das ich Heute und Morgen anfüttern wollte... habe eben meine Murmeln und Pellets eingepackt und was ist.... na klar es fängt volle Kanne an zu pissen, blitzen, Donner und und und....



    Manoooooooooooooooooooooooo



    Naja egal..... sonst gehts halt zum jerken und/oder gufieren.
    *******************

    Gruß Mike

  15. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    76344
    Beiträge
    423
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 173 Danke für 93 Beiträge
    Hallo,

    also ich vermute, dass der Temperatur Sturz (welcher Regen mit sich bringt) gut für die Beißlaune der Fische sein wird.

    Regen bringt Sauerstoff ins Wasser und macht die Fische aktiver...

    Kann mich aber auch irren

  16. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    74535
    Alter
    34
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 43 Danke für 32 Beiträge
    also ich denke uns tut der regen und der damit verbundene temperaturabfall richtig gut,vor allem weil die nächte wieder kälter werden,der regen macht glaube ich gar nicht soviel aus,bis auf das die pegelstände wieder normal werden.meines erachtens ist es viel wichtiger das es nachts kühl wird,weil dann das oberflächenwasser sich abkühlen kann und jeder weiß ja das kaltes wasser deutlich mehr sauerstoff bindet wie warmes,also kann das wasser mit hilfe des regens und den kühlen nächten sich wieder richtig mit sauerstoff sättigen was unseren freunden unter wasser den grossen appetit zurückbringen sollte!
    also ich finde es gut das es endlich abkühlt,passt genau,da ich am dienstag auch für 3 tage an den see möchte!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen