Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Aalmethoden der älteren Angler am Fluss

    Hallo
    ich hab mal so was gehört das es ältere Angler gibt die genau wissen wie und an welcher Stelle sie Aale fangen doch sie verraten es wohl nicht dabei haben sie angeblich ihr ganz eigene Technick die sie im Fluss verwenden und so ein Aal nacheinander rausziehen . Habt ihr auch sowas mal erlebt oder gesehen ? Und wisst ihr was ältere Angler für ne Technik haben ?

  2. #2
    Dog79
    Gastangler
    Mach doch zuerst bitte nicht für jede kleine Frage nen neuen Thread auf.
    Wenn man lange an einem Gewässer angelt kennt man halt die guten Stellen,da ist kein Trick dabei.

    Die richtig guten Stellen werden sowieso nicht verraten,das ist das gleiche wie bei den Pilzsammlern.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dog79 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    es stimmt schon , daß man erst mal das Gewässer und eventuelle Unterstände(Aalburgen) kenne sollte , ebenso spielt der Köder eine wichtige Rolle .

    Als ich noch gezielt den Schlänglern nachgestellt habe , wurde von mir auch an diversen Stellen auf Aal angefüttert .

    Dazu wurden Köderfische (nicht ausgenommen oder geschuppt !) durch den Fleischwolf gejagt , Würmer(Mistwürmer waren am Besten ) und Maden kleinschnitten , ebenso einige Köderfische , die breiige Masse wurde mit Steinen vermischt , in alte Becher abgefüllt und eingefroren .

    Alle zwei Tage wurden dann mindestens zwei gefrorene Blöcke (ohne Becher) am Angelplatz versenkt , ebenso am Angeltag .
    Geangelt wurde dann mit Wurmbündel und Fischfetzen auf Grund , egal ob an der Grund-oder Posenmontage .
    Gefangen wurde so überdurchschnittlich gut , wieviel allerdings hing auch immer mit dem Aalbestand zusammen , welcher in jedem Gewässer anders ist , heißt mal 3-5 , das ein oder andere mal auch mehr .

    Nur wenn jemand eine gute Angelstelle hat , wird er sie dir bestimmt nicht verraten , lerne deine Gewässer kennen und du wirst früher oder später auch solche Stellen finden .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (19.07.2010 um 22:39 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Aber ich meine gíbt es eigentlich auch Aalmontagen die wir selber wohl nicht kennen ?

  7. #5
    Rohfischesser Avatar von Der Norbster
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    50
    Alter
    56
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    80
    Erhielt 100 Danke für 65 Beiträge
    Habe ich in einem anderen Tread schon 'mal geschrieben:

    "Pöddern! Junge, pöddern!" sagt der Opa immer. "Damit fang' isch in einer Nacht mehr als ihr " Möschtejern-hochjerüsteten-Angelwissenschaftler" in Wochen, nisch wahr!?"
    Dat sagt der Opa mit nun 96 Lenzen. Watt' n Tip! Er wird' s wohl wissen
    Gruß Norbert (Kochtopfangler)



    Was auch immer das Problem ist - Clint Eastwood wird sich darum kümmern...

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Der Norbster Beitrag anzeigen
    Habe ich in einem anderen Tread schon 'mal geschrieben:

    "Pöddern! Junge, pöddern!" sagt der Opa immer. "Damit fang' isch in einer Nacht mehr als ihr " Möschtejern-hochjerüsteten-Angelwissenschaftler" in Wochen, nisch wahr!?"
    Dat sagt der Opa mit nun 96 Lenzen. Watt' n Tip! Er wird' s wohl wissen
    Hi Norbert ,

    Pöddern ist leider nicht überall erlaubt !!

    Bevor man diese Technik anwendet , sollte man dies erst mal klären , ob es erlaubt ist oder nicht .
    Den meisten ist es auch schlichtweg zu viel Arbeit , bevor man mit dem Pöddern beginnen kann .
    Wer die Würmer kaufen muß , dem wird es zu teuer , wenn er sie nicht sammeln kann .

    @torino

    Außer der normalen Posen -und Grundmontage gibt es noch die Paternostermontage , die hier in Bayern 3 Anbißstellen haben darf, man könnte also gesetzlich mit zwei Ruten und je einem Paternostersystem angeln , manche Vereine verbieten dies allerdings .

    Eine weitere Methode , wenn erlaubt , wäre das Setzen von Aalreusen .

    Ansonsten bliebe dir nur noch die Möglichkeit von verschiedenen Ködern , die du selbst ausprobieren kannst , denn Aale lassen sich nicht nur mit Würmern , Maden und Köderfischen fangen , sie beißen auch auf diverse Innereien/Gedärme , Tintenfischstücke , Sepia , Octopus/Krake , Krabben/Shrimps , Meeresfische , Muscheln , Schnecken und vieles andere mehr .

    Tante "Google" , Onkel "Wikipedia" und Frau"Suchenfunktion" des Forums findet hierzu bestimmt auch einiges , wenn man ein wenig Eigeninitiative zeigt .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Genau, man kann eig. nur sagen was alles geht. Welcher Köder für dein Gewässer letztendlich der beste ist das musst du herausfinden.
    Ein Freund von mir hat gute Erfolge auf Gouda-Würfel gehabt. Mein Bruder hingegen mit dem Tauwurm der mit Anis beträufelt war.
    MFG, Nicki

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    331
    Abgegebene Danke
    433
    Erhielt 162 Danke für 84 Beiträge
    Das A und O beim Aal ist die Wahl der richtigen Stelle!

    Aale haben definitiv keinen Anspruch an Montage und Köder. Entweder du findest den Aal wenn er kein Hunger hat oder eben nicht. Wenn der Aal "läuft" ist das was anderes, aber meistens "läuft" es auch nur an den guten Stellen richtig gut! An den schlechten fängst Du dann halt einen oder zwei.

    Gruß!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an l889 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Ich empfehle (gerade den Rauchern) noch Gummihandschuhe beim beködern usw. Wirkt manchmal Wunder...
    Gruß Oli

  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von OliverH86 Beitrag anzeigen
    Ich empfehle (gerade den Rauchern) noch Gummihandschuhe beim beködern usw. Wirkt manchmal Wunder...

    Hi Oliver,

    verkehrt ist es sicher nicht da der Aal einen recht feinen Geruchssinn hat, aber Nachteile konnte ich als Raucher nicht feststellen.
    MFG, Nicki

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von OliverH86 Beitrag anzeigen
    Ich empfehle (gerade den Rauchern) noch Gummihandschuhe beim beködern usw. Wirkt manchmal Wunder...
    Hi ,

    ich konnte bisher nie irgendwelche Nachteile feststellen , obwohl ich nie Handschuhe benutzt habe .

    Ich drehe meine Zigaretten selber , rauche auch Pfeife und ab und an auch Zigarillos (Moods) , wasche mir allerdings die Hände nur im Seewasser/Flußwasser , das ich mit einem Eimer entnehme , wenn kein direkter Zugang besteht oder das Ufer sehr steil ist , benutze dazu aber auch keine Seife oder sonstigen "Parfümbomben" .

    Wie gesagt konnte da nie irgendwelche Nachteile feststellen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi ,

    ich konnte bisher nie irgendwelche Nachteile feststellen , obwohl ich nie Handschuhe benutzt habe .

    Ich drehe meine Zigaretten selber , rauche auch Pfeife und ab und an auch Zigarillos (Moods) , wasche mir allerdings die Hände nur im Seewasser/Flußwasser , das ich mit einem Eimer entnehme , wenn kein direkter Zugang besteht oder das Ufer sehr steil ist , benutze dazu aber auch keine Seife oder sonstigen "Parfümbomben" .

    Wie gesagt konnte da nie irgendwelche Nachteile feststellen .

    mfg Jack the Knife

    Hey Jack,

    Moods hab ich beim angeln auch immer dabei. Ich habe auch gemerkt das die Mücken abstand halten solange ich die rauche.
    MFG, Nicki

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Ich dagegen schon (wir haben da mal Tests durchgeführt) und der Tipp ist hier sicherlich nicht verkehrt. Liegt meist nicht mal am rauchen, sondern auch an anderen Gerüchen an der Handfläche unter Anderem auch Seife usw...

    [SPASS]Vielleicht liegts auch an der Zigarettenmarke?[/SPASS]
    Gruß Oli

  21. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Smoking eels-the taste of the Moods !!

    Zitat Zitat von OliverH86 Beitrag anzeigen
    Ich dagegen schon (wir haben da mal Tests durchgeführt) und der Tipp ist hier sicherlich nicht verkehrt. Liegt meist nicht mal am rauchen, sondern auch an anderen Gerüchen an der Handfläche unter Anderem auch Seife usw...

    [SPASS]Vielleicht liegts auch an der Zigarettenmarke?[/SPASS]
    Getestet hatten wir auch früher , als ich/wir noch gezielt auf die Schleicher unterwegs war/en .

    Da wir damals schon zu mehreren Leuten regelmäßig Angeln gingen , Köder waren gleich , und einige Nichtraucher sind auch dabeigewesen , unterschiede bei der Ausbeute gab es kaum .

    Liegt evtl am Gewässer oder den Umständen am/im Gewässer , an Gewässern mit Badebetrieb sind sie evtl unempfindlicher usw .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (19.07.2010 um 14:46 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  22. #15
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Ich kenne einen Angelplatz am See, dort kannst du soviele Ruten aufstellen, wie Du willst, nur an einer Stelle, im Umkreis eines Meters beissen die Aale. Erst wollte ich das nicht glauben, aber später habe ich selbst dort geangelt und konnte es nur bestätigen.
    Dann bin ich da mal getaucht, um mir die Stelle in Natura anzusehen. Genau an dieser Stelle ist eine einzigarte Bodenstruktur. Es treffen sich eine größere und eine kleinere Rinne (beide kaum zu erkennen) und führen beide hangaufwärts die Scharkante hoch. Die Aale werden wie auf einer Autobahn die Kante hoch geleitet. Rundherum wachsen Pflanzen.
    Gleich daneben ist der Boden flach und ohne Struktur, völlig langweilig für den Aal, deshalb kein Wunder, das diese Rute immer ohne Biss blieb.

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen