Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Stephan 1978
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    59269
    Alter
    39
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 44 Danke für 11 Beiträge

    Exclamation Verhalten bei gewitter

    Hallo zusammen:

    Ich wollte mal eure meinung und erfahrung hören zu Thema Gewitter !!??


    Habe mit meinem kumpel Master Kohl die tage einen ansitz gewag.
    Im warsten sinne des wortes.
    Der tag war super heiß und am bzw im waser war echt gut was los.

    Als es dann um ca 2 uhr anfing mit wetter leuchten war ja noch alles ok.
    Um ca 3 uhr wurde es uns aber zu gefahrlich und sind ins auto gegangen(Ruten wurden natürlich rein geholt)

    Neben bei gesagt wir saßen ca 500 m von einem strom kraftwerk entfernt und unsere auto`s standen in der nähe vom umspann werk.


    Was macht ihr dann ??
    sitzen bleiben oder den rückzug antreten'????
    Mir ist es Egal wer dein Vater war.
    Solange Ich hier Angel läuft keiner übers Wasser

    DIE MADEN KRABBELN DIE WÜRMER SIND WACH SCHON BALD IST DER NÄCHSTE ANGEL TACH

  2. #2
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hi,

    bei Kohlefaserruten,lauft um euer Leben.

    Wacker,Wacker,ab nach Haus
    Gruss Thomas

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an beetlebenner für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Ansitzer! Avatar von Fred37
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    12157
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge
    Im Auto warten ist wohl die beste Lösung bei einem solchen Gewitter. Allerdings sollte das Auto - wenn möglich - nicht im "Fallbereich" von Bäumen stehen. Dann kann, dank des Faraday'schen Käfigs den ein Auto bildet, nichts passieren.
    War wirklich heftig die Tage... Ich war auch ansitzen als ein heftiger Sturm aufbrach. Da wir wussten (Wetterbericht), dass das Wetter umschlagen könnte, hatten wir von vornherein alles für eine blitzartige Flucht ins Auto vorbereitet. Haben den Dome mit der Rückseite windschnittig in Richtung See gestellt und ihn Atombunkermäßig mit allem befestigt was uns eingefallen ist...

    War dann zum Glück aber nach 30 Minuten wieder vorbei und es war eine herrliche abgekühlte Luft...

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fred37 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Stephan 1978
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    59269
    Alter
    39
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 44 Danke für 11 Beiträge
    Oh ja die abkülung war echt super.

    Ich weiß eins auf jedenfall werde mir im baumarkt ein paar vernüftige seil und erdhaken besorgen plus eine gewebe plane um alles wind und regen fest zu machen.

    Und wenn dann alles vorbei ist werden ich auf jeden fall weiter angeln denn wenn ich zurück denke was dann alles im wasser am rauben war kribelt es mir immer noch in den finger spitzen......
    Mir ist es Egal wer dein Vater war.
    Solange Ich hier Angel läuft keiner übers Wasser

    DIE MADEN KRABBELN DIE WÜRMER SIND WACH SCHON BALD IST DER NÄCHSTE ANGEL TACH

  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Hi Stephan....
    Hab keine Probleme mit Gewitter,da du der größere von uns beiden bist wird der Blitz eh erst bei dir einschlagen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an MasterKohl für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen