Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Sommerflaute

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von grundi
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    15377
    Alter
    30
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    382
    Erhielt 261 Danke für 73 Beiträge

    Sommerflaute

    Hallo Leute,
    ich würde einfach gerne mal hören wie die derzeitigen Angelerfolge bei euch so aussehen, nach Tagelangen Temperaturen über 30 Grad.
    Ich war sowohl Freitag abend als auch Samstag abend draußen und naja es ging fast nix. auf meine Mais/Wurm Kombi bzw. auf den Köderfisch!!
    Freitag, nach der arbeit los, dann habe ich erstmal gechlagene 1,5 Stunden gebraucht um 3 Köderfische zu Stippen, dass ist schon bedenklich, die habe ich sonst in 5 Minuten gefangen.
    Dann gings rein mit der Köderfischrute und außerdem noch eine mit Mistwurm/Mais Kombi, und das war unfassbar ich hab die ganze Nacht bis 3 Uhr nicht einen Blei gefangen, die gehen ja sonst immer,hab alle Tiefen ausprobiert auch nur mit Mais oder Mistwurm oder Tauwurm geangelt aber nix!!
    Gestern ein erneuter Versuch an der gleichen Stelle, ich lass mich ja nicht unterkriegen, mit immerhin 3 gefangenen Brassen, errfolgreich sieht anders aus!!Momentan scheinen bei uns die Schleien zu laíchen, hatte vor 2 Wochen mal eine gefangen, und die war voller Laich.
    Also ich schiebe meine Mießen Fangerfolge auf die zu Warme Witterung,die Fische haben keinen Hunger und sind träge, was mich veranlasst erstmal 2/3 Wochen mit angeln auzusetzten.

    Noch was unschönes am Rande, am Freitag war Jugenvereinsangeln von einem AV der den See betreut den ich beangel, nen Kumpel angelte auf Karpfen, schlummerte Nachts auf seiner Liege und da machten sich doch tatsächlich die Bengels/schätze sie auf 16/17 über seinen Angelklamotten her!!??Ein hinterherrennen in den Wald brachte leider keine ERfolg, durch das Piepen seines Bissanzeigers ist er zum Glück noch rechtzeitig Wach geworden, bevor sein Zeug weg war!!
    Wenn ich die Bengels da nochmal am See sehe, dann werd ich mir die mal vorknöpfen......., sowas kann echt nicht sein!!!
    Geändert von grundi (11.07.2010 um 10:30 Uhr)

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei grundi für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Hallo,

    ganz rund läuft es nicht, aber die letzten Tage habe ich immer Erfolg gehabt. Waren zwar keine Riesen (meisten nur große Rotaugen) aber zumindest Fische.

    Bei mir geht zurzeit überhaupt kein Raubfisch, deshalb habe ich die letzten zwei Wochen nur Friedfisch beangelt. Manchmal gingen auch ein paar Karpfen, aber die Rotaugen beissen eigentlich immer;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andi93 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Bei lief bis diese Woche das Spinnfischen sehr gut.
    Jede Tour gab es mindestens einen Döbel über 50 cm und ein paar Barsche und sogar einen Zander.
    Bei den letzten Ansitzen lief es allerdings alles andere als gut.
    Am Freitag weder auf die Köfimontage, noch auf die Feederrute ein Biss

    Und selbst die Köderfische musste ich von einem anderen Angler (Tiefgekühlt) nehmen.

    Es sind zwar Unmengen an Brutfischen bis ca. 4 cm in Ufernähe, aber die "Großen" wollen im Moment nicht so richtig.

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei reaper1012 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    21335
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 76 Danke für 28 Beiträge
    Also besonders spannend ist es im moment nicht.
    Ich war die letzten 3-4 Wochen vllt. 5 mal zum Spinnfischen und gefangen hab ich nur einen kleinen 45er Hecht.
    Die Forellen stehen über ihren Gumpen und dümpeln vor sich hin, Jungfische (wie oben schon geschrieben bis ca. 4cm) stehen ohne ende vorm Ufer.
    Aber so recht läuft es grad nicht.

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei kman für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Im Moment läuft nur das Fliegenfischen zufriedenstellend und das auch nur so ab 21.00 Uhr wenn es schlüpft. Danach ist sofort wieder sense.
    Am See sieht man zwar gosse Rotaugenschwärme in Ufernähe stehen, aber beissen tut da nichts. Ist vergebene Liebesmühe zur Zeit.
    Werde nächstes WE mal abends am Stau versuchen in der Tiefe auf Zander zu fischen, aber so richtig was versprech ich mir nicht davon.

    Gruss
    Olli

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    der Fischflüsterer Avatar von Stiffler79
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    56812
    Alter
    38
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 233 Danke für 80 Beiträge
    Bei uns fängt man im moment die Fische im Mittelwasser und auch erst ab 21.00 Uhr.
    mfg Stefan

  12. #7
    Hey Ho Lets Go... Fishing Avatar von ChaosZ80
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    1
    Alter
    27
    Beiträge
    471
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 379 Danke für 170 Beiträge
    Bei uns fängst auch so über den tag eigentlich also von frühs bis so gegen 11 uhr alles ok und dann ist erst mal bis 14 uhr oder so flaute wenn nicht sogar bis zum abend und ab 18 uhr so im dreh gehts wieder berg auf.
    "Schnell wo bleibt der Kescher hab einen von den seltenen gemeinen Krautaalen...."


    Preußens Gloria

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an ChaosZ80 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Ich war die letzten Tage auch nicht raus
    Es war mir einfach zu Heiß heiss:

    Aber viele Leute aus unserem Verein sagten mir auch,das sie trotz der Hitze gut fangen würden
    Insbesondere Karpfen und Aal !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Also bei uns läuft es eigentlich sehr gut momentan!
    Barsche laufen super, Aal wird gefangen und besonders Abends haben die Karpfen einen Heißhunger! Mein Kollege ist fast nicht zum schlafen gekommen...
    15 Runs in einer Nacht!! Und alles Karpfen zwischen 20-25 Pfd.!
    Hechte lassen sich auch gut verhaften; nur die Zander, die eigentlich bei dem Wetter beißen sollten, lassen wenig von sich hören.
    Hatte gestern einen guten Abend; zu lesen hier:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=62035
    Immer am Ball bleiben und es früh morgens bzw. spät Abends versuchen.... dann wirds schon irgendwie klappen!
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Philsnyda für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    37073
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hallo liebe Anglerfreunde,
    Ich muss euch ein wenig wiedersprechen was die Vorwürfe dem wetter gegen über entsprechen,ich war am Samstag Abend Los mit 2 Freunden von mir Meine Ruten waren bestückt mit 1x Boilie (Krabbe),1X Wurm,1x Mais.
    Als allererstes dachte ich mir auch ach du jemine das wird hier heute nichts,zuvor hatten ir temperaturen von über 38°c,um 2 Uhr Nachts/Morgens schliefen beide,ich war erlich gesagt froh weil sie sehr viel Krach gemacht haben .Auf einmal so um 2.10 Uhr Piepte mein Bissanzeiger wie verrückt ich sprung aus meiner Liege auf und rannte zur Boilierute setzte den Anschlag und wähm ein sehr schöner 80ger Karpfen von 30 Pfund (Bild Folgt).Ich als karpfenangler hakte ihn vorsichtig ab und setzte ihn wieder zurück.Ein schöner Drill 30 Minuten hatten mir gereicht ;D gebissen hat dieser auf den Krabbenboilie.

    Ungefähr 1 Stunde später machte mein Bissanzeiger wieder radau diesmal ein sehr schöner gut abgewachsener 60 Aal. Am morgen fing ich noch eine 30ger Karausche.Ich war zufrieden.!

    Also Beachtet ihr habt mit 80%ger Sicherheit mehr Bisse in der Nacht als am Tag.! Also stellt euch um wenn ihr fangen wollt Von tag auf Nacht!

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ProfiKarpfenangler für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Natürlich sollte man bei dem Wetter nicht am Tag angeln gehen!
    In den frühen Morgenstunden und Abends läufts ganz gut.
    Ich war gestern von 21 bis 1 Uhr morgens auf Aal und Zander.Das Ergebnis waren 6 Aale....5 Stück hatten so 50 - 60 cm(alle 5 schwimmen wieder) und einer der auf Köfi gebissen hat,hatte knapp 80 cm!Den hab ich entnommen...

    Außerdem kann man es bei dem Wetter gut mit Schwimmbrot auf Karpfen versuchen...
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  21. #12
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge
    War Herute morgen los von 6-12uhr regnete einwenig erst war voll geil da im niesel zusitzen.

    Passierte nix gegen 8 uhr dann das erste zarte zupfen Rotfeder ca. 25 cm. dann 5-6 kleinere.

    Dann fing mein Waggler an zuwandern dachte zuerst an einen Satzkarpfen, irrtum Schleie 47 cm.

    Das war Nummero 1 , es sollte nicvht lange dauern da folgten noch 2 weitere eine von 38 und eine von 42 cm.

    Zwischen her noch Rotfedern und nen paar Barsche der grösste lag bei 31 cm.





    Fangstatistik 2012:


    Aal: 2
    Forelle: 6
    Hecht: 1
    Karpfen: 3
    Schleie: 17
    Zander: 1

    Wir werden sehen was geht !!!

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei EarlUser für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    94089
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 36 Danke für 7 Beiträge
    Servus miteinander!
    War am Freitag an der Donau wir hatten 7 Ruten mit Wurm ausgelegt, jedoch fing nur ich einen MiniWaller. Ansonsten NIX kein Aal, nicht mal einen Weißfisch!
    Wir fingen an dem Platz bis heuer eigentlich Super!
    Jeder Angler in unserer Nähe Jammert über dieses Jahr!
    Aber ich gehe nächsten Freitag spätestens wieder!

    Gruss Sebastian!

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei sh1frg für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    beim Spinnangeln am Wochenende ging gar nix , kein Zupfer , Biß oder Nachläufer .

    Aale gehen vereinzelt beim Nachtangeln mit Köfi/-fetzen und Wurm.
    Gelegentliche Karpfen und Graser in der Umgebung von Neu-Ulm , Weißfische , Raubfische und Salmoniden eher verhalten .

    Aber das was momentan am Besten läuft ist das hier:
    http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=62053

    Das gab ein lecker Essen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Moin Moin,

    zusammen ich hab das Wetter genutzt und hab neue Futterstellen aus Geschnorchelt . Und ich hab ein paar schöne Karpfen und Barsche gesehen. Für mich hat es sich gelohnt. Und Kleine Pellets, Mais und Brot wurden gerne angenommen.

    Und ein Vorteil hat die Hitze auch der Druck auf die Fische nimmt rasant ab.

    Gruß der hias
    Angel ist weder Hobby noch Sport, sondern eine Lebenseinstellung!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen