Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Hilfe fange keine Zander in der Weser

    Hallo
    ich weiss gar nicht was ich machen soll doch die Zander beissen bei mir nicht . Ich angel in der Oberweser bei Rinteln und hab es mit Gummifisch und der Faulenzermethode an der Strömungskanten der Buhnen probiert doch noch nicht mal ein Zupfer obwohl ich auch immer Kontakt zum Köder hatte . Und wenn man ein Biss hat wie fühlt sich das beim Gummifischangeln eigentlich an ? Die Zeit war in der Dämmerung war das so schon gut oder findet ihr man sollte es noch später probieren ? Und gibt es hier Leute die in der Weser sich mit dem Zanderangeln auskennen oder es schon mal probiert hatten ? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet würde mal gern meinen ersten Zander fangen

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Zitat Zitat von torino Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich weiss gar nicht was ich machen soll doch die Zander beissen bei mir nicht . Ich angel in der Oberweser bei Rinteln und hab es mit Gummifisch und der Faulenzermethode an der Strömungskanten der Buhnen probiert doch noch nicht mal ein Zupfer obwohl ich auch immer Kontakt zum Köder hatte . Und wenn man ein Biss hat wie fühlt sich das beim Gummifischangeln eigentlich an ? Die Zeit war in der Dämmerung war das so schon gut oder findet ihr man sollte es noch später probieren ? Und gibt es hier Leute die in der Weser sich mit dem Zanderangeln auskennen oder es schon mal probiert hatten ? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet würde mal gern meinen ersten Zander fangen

    Leider kenne ich mich in Deinem Bereich überhaupt nicht aus. Komme aus Berlin, die Oberweser ist natürlich nicht mein Revier.

    Werde aber versuchen, Dir ein paar "allgemeine" Tips zu geben.

    Woher weißt Du eigentlich, dass Du noch keinen Zupfer hattest? Du fragst doch, wie sich ein Biß anfühlt?

    Tja, wie sieht die Bißerkennung aus?

    Ich bemerke fast zu 100% meine Bisse an meiner Rute. Es gibt einen zarten oder auch heftigeren "Tock" in der Rute. Halte mal Deine Rute in der Hand und lasse jemanden mit dem Finger an die Rutenspitze schnippen.
    So ungefähr fühlt sich ein Biß an!
    Wenn Du diesen "Tock" spürst, sofort "anhauen" - instinktiv - sofort!
    Nur so wirst Du Deine Bisse auch verwandeln.
    Wenn Du nur eine Sekunde zögerst und anfängst zu überlegen, ist der Fisch weg!
    Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig. Wenn der Gummifisch an Hindernisse kommt, fühlt es sich übrigens auch teilweise an wie ein Biß. Haue auf alle Fälle trotzdem an, denn am Anfang wirst Du es nur schwer unterscheiden können.
    Nach einigen Fängen wirst Du immer besser zwischen Hindernissen und Bissen unterscheiden können - 100 Prozent!

    Andere Angler erkennen ihre Bisse an ihrer Schnur. Dies ist bei mir sehr selten der Fall.

    Wie wirst Du Deine Fische fangen?

    Fast jeder Angler hatte am Anfang seiner Laufbahn Schwierigkeiten.
    Du mußt einfach beharrlich weiter versuchen.
    Verschiedene Tageszeiten /Nachtzeiten, verschiedene Stellen, verschiedene Jiggewichte/ Gummifischgrößen, jeder Versuch macht klug.

    Irgendwann lernst Du Dein Gewässer durch Erfahrung kennen! Das dauert natürlich ein ganzes Weilchen.

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Angler müssen geduldig sein, oder?

    Bei den jetzigen Temperaturen würde ich an Deiner Stelle (wenn erlaubt) in der Nacht die Gummis an den Buhnen fliegen lassen.
    Bin mir ziemlich sicher, dass die Glasaugen bei Nacht auf Raubzug sind!
    Versuch es einfach mal aus.
    Falls Ihr ein Nachtangelverbot habt, versuche auf alle Fälle die eine Stunde vor Sonnenaufgang und die Stunde nach Sonnenuntergang.

    Bin mir ziemlich sicher, dass Du so bestimmt bald Deinen ersten Zander fangen wirst!

    So, nun noch kurz zum Equipment:

    "Hammerharte" Rute (bloß nicht zu weich) und auf alle Fälle geflochtene Schnur (10'er - 17'er). Wenn Du "nur" auf Zander angelst, wird eine dünnere Schnur ausreichen, könnte auch mal ein Wels anbeißen, verwender lieber eine etwas stärkere Schnur.
    Es kommt nicht selten vor, dass auch mal ein Waller den Gummifisch inhaliert. Auch mir ist dies schon passiert!

    So, nun aber genug der schlauen Worte.

    Gehe einfach weiter angeln, denn jeder Angeltag bringt Dir mehr Erfahrung, bringt Dich Deinem ersten Zander näher.

    Wenn Du zu Hause vor dem Fernseher/ Computer sitzt, kannst Du keine Fische fangen!

    "Petri Heil" und berichte uns doch bitte von Deinem ersten Zander (mit Foto)!

    Gruß, Matze
    Geändert von angelmatz (08.07.2010 um 22:00 Uhr)

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelmatz für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Bin ich wirklich der einzige User, der auf die Frage des "Weseranglers" antwortet?

    Gibt es hier wirklich keine erfahrenen Weserangler/ Zanderangler, die mal ein kurzes Statement abgeben können?

    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen!

  5. #4
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Zitat Zitat von angelmatz Beitrag anzeigen
    Bin ich wirklich der einzige User, der auf die Frage des "Weseranglers" antwortet?

    Gibt es hier wirklich keine erfahrenen Weserangler/ Zanderangler, die mal ein kurzes Statement abgeben können?

    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen!
    Tut MIR leid, dass sich keiner für seine Sorge interessiert! Ich habe meinen ersten Zander per Zufall gefangen! Auf SPINNER!! Habe Ihen ausgeworfen und absinken lassen... Als ich anfangen wollte einzukurbeln hatte ich Ihn schon dran!!
    Von daher kann ich auch nur die von Dir schon erwähnten Tipps unterstützen. Immer ausprobieren und so oft wie möglich angeln... zu verschiedenen Zeiten, mit unterschiedlichen Techniken und Ködern.
    Vielleicht ja auch mal mit KöFi auf Grund, wenn Strömung und Wollhandkrabben das zulassen

    Los Leute, helft dem Mann!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Philsnyda für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hi,
    versuch es mal mit Fischfetzen.Könnte funzen

    Grusss und krumme Ruten
    Thomas

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an beetlebenner für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen