Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 45
  1. #1
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Wie alt dürfen Angelschnüre sein?

    Hallo Anglerkollegen,
    wann wechselt ihr eure Angelschnüre und sollte man eine neue Schnur die älter ist wie ein Jahr schon wechseln?
    Monofile und geflochtene; hängt das auch mit der Marke zusammen?
    Petri Heil Zandergrundel
    Geändert von zandergrundel (06.07.2010 um 10:56 Uhr) Grund: Berichtigung

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an zandergrundel für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    444
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    also ich schaue, wie dehnbar sie noch ist. Man merkt es schon beim anfassen ob sie noch gut ist oder nicht. Im Schnitt wechsel ich alle 4-5 jahre mal die Schnur, aber meist nicht vorher^^

  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Man muss es aber auch nicht übertreiben. Ich hab auf einer Rolle eine Schnur, die mind. 20 Jahre auf dem Buckel hat, und die funktioniert einwandfrei....

  5. #4
    Dog79
    Gastangler
    Spätestens nach 2 Jahren.Kommt drauf an wo man angelt.Bei mir am Rhein selten länger als 1 Jahr weil man durch hänger viel Schnur verliert.

  6. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    es kommt in erster Linie darauf an für welche Angelmethode ich die Schnur verwende , wie oft im Jahr ich sie benutze , welchen "Kräften" sie standhalten muß , usw.

    Die geflochtene Leine auf den Spinnrollen wird neu gekauft , zwei Jahre gefischt , umgedreht , nochmal zwei Jahre gefischt (also 4 Jahre ) , im 5.Jahr wird sie ausgetauscht , natürlich auch abhängig wie oft ich sie im Jahr benutze .

    Bei den Karpfen-, Hecht -und Wallerruten kann ich das nicht so pauschal sagen , je nach Zustand der Schnur alle zwei-drei Jahre , kommt eben auch auf das Gewässer an , egal ob Geflochtene oder Mono.

    Die restlichen Schnüre werden auf ihren Zustand kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht.

    Bei den Marken konnte ich keine großen oder wichtigen Unterschiede feststellen , in der Preisklasse allerdings schon , je teurer , desto besser und länger "haltbar" .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (06.07.2010 um 11:37 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Wie alt sollten Angelschnüre sein?

    Zitat Zitat von Dog79 Beitrag anzeigen
    Spätestens nach 2 Jahren.Kommt drauf an wo man angelt.Bei mir am Rhein selten länger als 1 Jahr weil man durch hänger viel Schnur verliert.
    Was für Auswirkungen hat die Wollhandkrabbe an einer geflochtenen Schnur soll man die geflochtene Schnur nach einen Jahr wechseln oder früher?
    Petri Heil Zandergrundel

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich denke Wollhandkrabben knipsen nur direkt vor dem Haken an der Schnur herum. Da sollte es reichen wenn ab und an der erste Meter abgeschnitten wird.
    MFG, Nicki

  10. #8
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Wie alt sollten Angelschnüre sein?

    Zitat Zitat von Hechtforelle Beitrag anzeigen
    Ich denke Wollhandkrabben knipsen nur direkt vor dem Haken an der Schnur herum. Da sollte es reichen wenn ab und an der erste Meter abgeschnitten wird.
    Hallo Hechtforelle: Kann ich nachvollziehen, ich hatte letztes Jahr an der Dove Elbe gefischt und die Wollhandkrabben machten mir zu schaffen, kaum abgeschnitten war eine Stunde später das selbe:
    Petri Heil Zandergrundel

  11. #9
    Dog79
    Gastangler
    Zitat Zitat von zandergrundel Beitrag anzeigen
    Was für Auswirkungen hat die Wollhandkrabbe an einer geflochtenen Schnur soll man die geflochtene Schnur nach einen Jahr wechseln oder früher?
    Petri Heil Zandergrundel
    Kann ich Dir nicht beantworten.Ich hab nur Mono.Viele Hänger und Abrisse durch Steine und Hindernisse,deshalb selten länger als 1 Jahr.Wird dabei ja immer kürzer und wenn auf der Rolle nicht mehr viel drauf ist sollte man halt schon wechseln,sonst kann man gleich nur das Vorfach rein halten.

  12. #10
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Zitat Zitat von zandergrundel Beitrag anzeigen
    Hallo Hechtforelle: Kann ich nachvollziehen, ich hatte letztes Jahr an der Dove Elbe gefischt und die Wollhandkrabben machten mir zu schaffen, kaum abgeschnitten war eine Stunde später das selbe:
    Petri Heil Zandergrundel
    An der Dove Elbe kenne ich das Problem...
    Ich empfehle dir ein paar Meter Mono vorzuschalten, ne 40er benutze ich dafür... dann hast du wesentlich mehr Ruhe und kannst auch besser kontrolieren wo Schäden vorliegen!

  13. #11
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Wie alt sollten Angelschnüre sein?

    Zitat Zitat von doug87 Beitrag anzeigen
    An der Dove Elbe kenne ich das Problem...
    Ich empfehle dir ein paar Meter Mono vorzuschalten, ne 40er benutze ich dafür... dann hast du wesentlich mehr Ruhe und kannst auch besser kontrolieren wo Schäden vorliegen!
    Hi Anglerkollegen im Norden,
    danke bin da aber noch nicht durch gestiegen, ich hatte folgendes bemerkt.
    Kann es sein daß die Wollhandkrabben im Frühjahr weiniger agressiv sind als im Herbst?
    Ich hatte bei meinen Angelansitz im Frühjahr in der Dove Elbe und der Gose Elbe weniger Schäden an der Schnur, daher verwende ich nur noch geflochtene und tausche die dann auch jedes Jahr!
    Petri Heil Zandergrundel
    Geändert von zandergrundel (06.07.2010 um 13:37 Uhr) Grund: Korektur

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich kann da leider nicht helfen da ich bis jetzt nur mit Gummis in der Elbe geangelt habe.
    MFG, Nicki

  15. #13
    Porzellanstadtangler Avatar von pike 84
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    01662
    Alter
    33
    Beiträge
    1.281
    Abgegebene Danke
    794
    Erhielt 907 Danke für 446 Beiträge
    alle 2 jahre, nach einem jahr drehe ich die schnur einfach um

  16. #14
    mainangler Avatar von grundelmike
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    63846
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 50 Danke für 25 Beiträge
    Ich wechsel sie auch nach zwei Jahren, man merkt es am Knoten un dehnen. Wenn am Knoten die Schnur leicht reisst ist die Schnur nixmehr! Wäre schade einen schönen Fisch zu verlieren, lieber die 10 Euro für ne anständige Schnur ausgegeben!!

  17. #15
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Da ich meine Schnur (Mono) immer auf Großspulen kaufe und auch nicht immer die teuerste nehme, wechsle ich je nach Angelart die Schnur meistens nach einer Saison aus.
    Ich schneide auch nach jeden Angeltripp mindestens eine Rutenlänge von der Schnur ab.
    Geflochtene fische ich erst seit diesen Jahr, habe somit auch noch nicht die Erfahrung wann man wechselt.

    Gruß Bernd

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen