Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge

    Bißanzeiger von Askari

    Habe soeben von Askari das angebot von dem Perka Mastercarp Funk Bissanzeiger gesehen.

    Nun hätte ich die Frage ob sie jemand hatt und eure meinung dazu ob sie was taugen.

    Freue mich sehr auf eure antworten.


    Ein dickes Petri an alle

  2. #2
    Königsblau ein Leben lang Avatar von Marius04
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    45897
    Alter
    38
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 194 Danke für 47 Beiträge
    Zitat Zitat von Roadtrain Beitrag anzeigen
    Habe soeben von Askari das angebot von dem Perka Mastercarp Funk Bissanzeiger gesehen.

    Nun hätte ich die Frage ob sie jemand hatt und eure meinung dazu ob sie was taugen.

    Freue mich sehr auf eure antworten.


    Ein dickes Petri an alle

    Ich kann dir leider nicht von diesen Perca Funkanzeigern erzählen, aber ich habe mal vor 2 Jahren auch welche von Perca gahabt und hab sie mir auch bei Askari geholt. Ich kann nur sagen, dass ich es nie wieder tun werde. Die Dinger waren der aller größte Mist. Nach einem WE haben sie nicht mehr funktioniert und sind in der Tonne gelandet. Wenn du mich fragst, lass die Finger davon...ist aber nur meine Meinung, vielleicht wissen andere mehr.
    Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.


    Gruß
    Marius


  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Marius04 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich mag mich ja irren aber sind das nicht die Bissanzeiger die auch von einigen anderen Firmen z.B. Yaris hergestellt werden?
    Wenn ja dann sind es zwar keine High End Geräte, leisten aber zuverlässig und lange ihren Dienst.
    MFG, Nicki

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Ich hatte mir diese Bissanzeiger damals für 79,- € bei Askari gekauft. Da sie im Shop bei denen für 199,- € angeboten werden, dachte ich mir das sie nicht schlecht sein können.
    Aber nach den ersten 2- 3 Sitzungen fiel die Funkverbindung zum Handsender aus und vom Batteriefach löste sich ständig die Klappe.
    Also ab nach Askari und die Dinger umtauschen, war kein Problem.
    Mit den neuen ans Wasser und Hurra sie funktionierten.
    Irgendwann hat es geregnet und die Dinger haben ihren Geist aufgegeben.
    Zurück nach Askari und deren Antwort: Die Bissanzeiger sind Spritzwassergeschützt und nicht Regenfest!

    Fazit:Lass die Finger davon!!!!!!!!!!!

    FishHunter Team 00Nix

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kaiserfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hallo Kaiserfisch,

    danke für die gute Info. Dann rede ich wohl wirklich von anderen Bissanzeigern.
    MFG, Nicki

  9. #6
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge

    Thumbs up

    Danke Kaiserfisch für die schnelle antwort.

    Werde deinen Rat befolgen.

  10. #7
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    @Kaiserfisch

    Damit hätte Askari keine ausreichende Begründung geliefert, denn Regentropfen sind IP22 Standard dieser besagt: "Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist", oder einfacher gesagt "Regenschirmprinzip". Die Bissanzeiger haben zu 99% IP44, der besagt "Schutz gegen allseitiges Spritzwasser", je höher die Klasse, umso restistenter ist das Gehäuse vor eindringendem Wasser. Spritzwasser bedeutet gleichsam einen höheren Wasserdruck, als Regenwasser, auf beanspruchte Gehäuseteile.

    Gruß Micha

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei akpromotion für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    @akpromotion

    Du glaubst doch nicht wirklich daran das 99% aller Bissanzeiger IP44
    geschützt sind!
    Sorry, bin gelernter Elektriker....und kenne mich ein bischen damit aus.
    Billiggeräte werden diesen Standard garantiert nicht erreichen.
    Die liegen eher in der Klasse 0 bis 1.
    IP44 bedeutet auch gleichzeitig: Kein eindringen von Fremdkörpern.
    Bei Mechanischen Rollen sehr schwierig zu gestalten, denn Sand kennt da keine Gnade. Und so funktionieren die meisten Bissanzeiger leider.
    Ich habe Bissanzeiger aus der Restekiste von Askari gekauft, taugen bei Regen wirklich nicht aber wenn man schnell genug ist und die Batterien rausnimmt und sie trocknen läßt funtionieren die Dinger auch weiterhin.
    Wer das alles verhindern will, sollte ein bischen Tiefer in die Tasche greifen.

    Ihr solltet beim Kauf auf die Verarbeitung achten wie z.B. kleine Spalten an
    Schnurlaufröllchen oder Volumen-& Toneinstellung. Besser ist es diese Sachen in der Hand zu haben und nicht einfach blind zu bestellen.
    Und sollte dort wirklich IP44 draufstehen, dann habt Ihr Rechtlich gesehen
    die Karten in der Hand, müßtet aber beweisen das es geregnet hat und Eure Bissanzeiger nicht ins Wasser gefallen sind.

    Ich würde sagen, es liegt dann an euren Tackle-Dealer ob er sie umtauscht.
    Mit die besten Bissanzeiger, die ich kenne sind von der Firma Delcim.
    Zwar sehr teuer aber die kauft man sich nur einmal und sie begleiten einen über Jahre, wenn nicht sogar Euer Leben lang.
    Auch sehr zu empfehlen, sind Bissanzeiger von Fox.
    Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, der kann auch auf D.A.M. Blue Vision oder ähnlich zurückgreifen.
    Gute Verarbeitung zu ganz guten Kursen, nur erwartet keine Wunder, denn wir sprechen hier immernoch von Elektronischen bauteilen, die beim Angeln
    auch mal extremen Situationen wie Hitze und Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
    Ich weiß nicht wie oft meine schon gebadet haben

    Gruß.......Torben

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hurby1980 für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    @Torben

    Danke für die ausführliche Antwort, ich wollte auch lediglich auf das Argument von Askari antworten. Denn viele lassen sich wohl damit beeindrucken, dass Bissanzeiger nicht regenfest seien. Es ist schon albern einen Mini-Schirm an den Bankstick zu schrauben, um die Teile vor Regen zu schützen und gerade wenn es um das Element unseres Hobbys geht.
    Zum Thema kannst gerne selbst mal googeln, wie viele Funk-Bissanzeiger mit IP44 ausgewiesen sind. Klar, dass man die sprichwörtliche Badewanne gegenhalten kann, dennoch wäre es Sache des Garantiegebers, dies nachzuweisen.

    Übrigens, es gibt einen, der unter Wasser sogar funktioniert. Mein Dealer hat noch einen solchen, ich teile dann noch mit, welches Modell es ist. Zumindest ist es verdammt groß und schon etwas betagter.

    Gruß Micha
    Geändert von akpromotion (03.07.2010 um 08:42 Uhr)

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei akpromotion für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Mein Cousin hatte 2 von cen Perca Bissanzeigern, haben 2 jahre ohne Probleme funktioniert, sind sogar ins Wasser gefallen usw.. Jetzt jat er sich aber Funkteile geholt..
    Also kannst du ruhig kaufen, lass sie dir nicht schlecht reden .

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spinnking für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    @Micha

    War ja auch net bös gemeint sollte nur für alle informativ sein.
    Sag mal bitte per pn bescheid, wenn Du den Modelnamen hast. Jetzt hast Du mein Interesse geweckt.

    Torben

  19. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    solche fragen hasse ich total unnötig natürlich taugen die was und wenn nicht beschwer dich die sind doch alle etliche male getestet

  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Es gibt wassserdichte Bissanzeiger, z.B. von Capsounder, auf die tippe ich bei akpromotion, denen ihre Gehäuse sehen oft altmodisch aus..

    Von den Perca-Funkbissanzeigern hab ich viel dschlechtes gelesen.
    Fische selber Askons von Askari und bin topzufrieden.
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ronnie für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Ronnie Beitrag anzeigen
    Es gibt wassserdichte Bissanzeiger, z.B. von Capsounder, auf die tippe ich bei akpromotion, denen ihre Gehäuse sehen oft altmodisch aus..

    Von den Perca-Funkbissanzeigern hab ich viel dschlechtes gelesen.
    Fische selber Askons von Askari und bin topzufrieden.
    Wird auch zu den Askon Majesti raten!!
    Kosten zwar 299€ sind aber echt super Teile.. sind der Nachbau von den Anaconda Messenger!!

    Und die könn definitiv ordentlich was ab

    Die Perca dinger sind echt der letzte Misst !!! Kauf die auf garkeinen Fall...
    Hab sie selber nicht getestet, aber wirklich noch nicht 1 einziges mal was positives gehört !!!


    @ Spinnking
    Es geht hier um das Funkset und du kommst mit einem standart Single Modell..

    Ich denke aber mal du redest von dem P2000, son Ding für 6€ oder was der mal gekostet hat. In dem Punkt haste aber recht, der ist für den Preis echt gut!! Hatte auch mal ein der so ziemlich jede Wetterlage mitgemacht hat, aber auch der gab irgendwann sein Geist auf.

    Auch wenn der vergleichsmäßig gut ist, kannst du deswegen aber noch lange nicht das Funkset empfehlen und ich glaube das kann keiner, weil die einfach mal sch**** sind !!
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an tingelianer für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von jayass Beitrag anzeigen
    solche fragen hasse ich total unnötig natürlich taugen die was und wenn nicht beschwer dich die sind doch alle etliche male getestet
    Genau so ist es aber nicht!
    Wenn alle Geräte das halten was sie versprechen dann bräuchte man sich nicht Fox oder Delkim zulegen. In der Produktbeschreibung wird nur das geschrieben was auch verkaufsfördernd ist. Ob es den Tatsachen entspricht ist zweitrangig.
    Funktionieren tun sie alle erst einmal. Aber nach stundenlanger starker Sonneneinstrahlung oder Regen wird sich zeigen was Qualität ist.

    Ich denke es gibt sehr gute Gründe warum ein Set 50 Euro kostet und ein anderes 300 wenn man auch berücksichtigen muss das bei dem ein oder anderen Hersteller auch der Name bezahlt wird.
    MFG, Nicki

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen