Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Stippmaster Avatar von DerLuzi
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    99086
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 105 Danke für 42 Beiträge

    Smile ein Schönes Wochenende

    so hier mein Wochenendbericht...





    Ich habe mit meiner Frau ein schönes Wochende an einem Baggersee(ca.30 ha) in der Nähe von Erfurt verbracht....

    Sammstag Mittag sind wir los...
    Angekommen erstmal ausgewählte Angelstelle beobachten, dann etwas weiter erstmal ab ins kühle Nass.....

    So, nachdem ich dann meinen Rod Pot aufgebaut habe, machte ich meine Grundrute fertig.
    Ich wollte mich neben meinen Rod Pot stellen, der ein wenig hang ab stand, rutschte weg und flog volle Möhre auf meinen Rod Pod.
    Hinter Rutenauflage war dann total verbogen und gebrochen. Meine Frau hat gelegen vor lachen. Ich musste auch erstmal lachen. Über den Rod Pod habe ich mir keine Gedanken gemacht zu dem Zeitpunkt.
    Na ja nu ist er wieder ganz. Bin ja Schlosser. Da ist man ja nicht so....

    weite im Text...
    Grundrute raus. 5m vorm Ufer mit eingeweichten Toast und Haferflocken an-gefüttert und die zweite Rute mit pose und Tauwurm raus.
    bis zur Dämmerung tat sich nix. Als ich dann mal die Posenrute kontrollieren wollte sah ich im wasser 3m vor mir einen Tinca-Schwarm. Und siehe da kurz darauf der erste Biss und der zweite Biss. Leider wars das dann auch schon.
    In der Nacht hatte ich dann noch einen Biss. Bin aber leider eingeschlafen und habs halt verpennt.

    Es wurde Morgen. So gegen 8 schaute ich nochmal nach meiner Posenrute.
    Oh ha Schleien noch da. Und da schau. Karpen ohne ende.
    Hm was mach ich nun. Ah ja Stippe fertig machen. Ich entschied mich eine Montage zu nehmen mit der ich mit meinem Opa schon viele große Erfolge hatten. Feste Pose (1g) und nur eine Schlaufe an der Hauptschnur wo man das Vorfach mit Haken dran macht,

    3-4 Klemmbleie dran fertig. Nochmal an-füttern, auf die Plätze, ..... Fertig, ......, Los........nach 10 min der erste Biss, hm abgerissen. War auch nur ein 14ner Haken mit 10ner Vorfach.
    Ein wenig klein oder?
    Na gut 10ner Haken mit 16ner Vorfach dran neue Maden und weiter.
    Weiter 10 min der nächte Biss. Ein schöner Schuppi von 45 cm.
    Dann tat sich wieder nix. Als ich meine Frau dann die Rücken mit Sonnenmilch einrieb der nächste Biss. Mit verschmierten Händen an die Rute.
    Wieder ein Karpfen diesmal 50cm. Wieder Ruhe. Ich schmierte weiter den Rücken meiner Frau, als der nächte Biss da war. Jetzt hat sie langsam schlecht Laune und ich musste lachen. Diesmal eine der Schleien die schon den ganzen Tag da waren. 36cm. Dann weitere zahlreiche Schleienbisse aber irgendwie wollten sie nicht richtig. Mittlerweile war es 14 Uhr und wir wollten langsam nach Hause. Aber vorher noch nen Karpfen diesmal 53cm. Wenn ich Urlaub hätte wäre ich diese Nacht auch noch geblieben. Hätte mit Sicherheit noch mehr gefangen. Aber irgendwann muss man ja mal Heim.

    Als krönenden Abschluss des Tages sah ich mit meiner Frau und Freunden das ......!!!SCHLAND!!!.......Spiel.

    ein Wochenende von dem man gerne erzählt..



    hier noch ein paar Daten




    Gewässerart: Baggersee 30ha glasklar
    Ruten: 1 Grundrute Schnur mono 40er, 1 Posenrute 5g Pose Schnur mono 28er,
    1 Stippe Schnur mono 18ner 1g feststehende Pose
    Köder: Maden, Tauwurm
    Wetter: 28°c Sonne satt, Nachts 14°c Vollmond






    MfG

    DerLuzi

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Feederspezialist Avatar von Feedaking
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    94436
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 264 Danke für 75 Beiträge
    Tolle Fische hast du da am WE gefangen!
    Mein Petri dazu!

  3. #3
    Stippmaster Avatar von DerLuzi
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    99086
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 105 Danke für 42 Beiträge
    ja. alle sonntag über den ganzen tag.

    alle mit der stippe...

    was ich noch nicht geschrieben hatte ist ,bei jeden karpfen dauerte so um die 20-30 min bis ich sie drausen hatte.

    wie schon oben geschrieben 18ner hauptschnur und 16ner vorfach
    Geändert von DerLuzi (30.06.2010 um 04:08 Uhr)

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Super Bericht. Ein dickes Petri.!

    Gruß Flo

  5. #5
    Stippmaster Avatar von DerLuzi
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    99086
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 105 Danke für 42 Beiträge
    und wieder ein schönes we....na fast

    ein spiel war das genial....

    na ja gut...
    so war halt wieder angeln und wm schaun am see....

    gefangen habe ich nur ein karpfen und den jungen musst ich leider töten.
    ich wollt ihn ja eigentlich wieder frei lassen aber er hat meinen haken so tief geschluck das er keine chance hatte zu überleben wenn ich ihn versuche zu lösen.

    zu hause wurde ich dann bestädigt. als ich ihn ausgeweidet hatte kam dann der haken zum vorschein. er war schon fast im magen.

    an hand des bildes seht ihr auch das ich nicht besonderst froh über diese entscheidung war. aber es war bessen für den kleinen.

    das war das halt nicht so schön an diesem we
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von DerLuzi (04.07.2010 um 20:23 Uhr)
    All about Fisch

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen