Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge

    Wie Tief steht der Wels wenn man ihn nicht rauben sieht/hört

    Wollte nochmal kurz Fragen da ich nichts passenders gefunden haben

    Also ich angle in einem See mit 33ha größe und einen mit 10ha
    der 35ha große see ist bis 17m tief und es ist eine leichte strömung vorhanden

    Ich fische meist einen oder zwei tage
    1 Rute auf karpfen und
    1 Rute auf Wels (mit Köfi)

    Aber wenn ich über nacht angle treibt mir die pose mit köfi ab da ich nicht ständig aufpasse habe auch kein boot um eine bojenmontage herzunehmen

    Mir U-pose verhäddert sich die Montage meistens

    Jetzt habe ich es mit einem 50/60g Tiroler hölzl und einem 20cm Köfi mit auftriebskörper im Fisch versucht aber wenn ich die schnur locker lasse hatt er nicht genügend auftrieb um weiter nach oben zu steigen

    Weiß momentan nicht wie ich es machen sollte
    Raubt der Wels auch in 15m tiefe ?

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    U-Pose ist ja auch für Fließgewässer gedacht. Am See kannste damit nichts anfangen.
    Wenn der Fisch nicht auftreibt dann einfach noch mehr Styropor reinstopfen, irgendwann schwimmt er dann auch.

  3. #3
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Vom Prinzip her sind Waller in jeder Wassertiefe zu finden und zu fangen.
    Es sind genau wie Hechte auch Jäger und Sammler.
    Abhängig davon sind natürlich Wetter und Temperatur.
    Wenn die Sonne scheint und es warm ist, dann lohnt es sich sogar tagsüber z.B. in bzw. an Seerosenfeldern zu angeln.
    Diese Flachregionen werden dann gerne von Welsen aufgesucht.

    Die für mich bessere Methode ist natürlich im Mittelwasser oder nur knapp unter der Wasseroberfläche.
    Wenn du keine andere Möglichkeit hast, dann musst echt schauen, dass der Köfi mehr Auftrieb bekommt. Wie Tschensen schon schreibt: Mehr Styropor oder eben eine alte Pose rein.

    Was natürlich besser wäre ist, wenn du dir für 20 - 30 € ein kleines Schlauchboot holst und eine Reisboje setzt.

    Solltest du dich doch fürs Grundangeln entscheiden, dann mache es mit Heilbuttpellets. Sorge für eine größere Futterwolke und warte auf den Sammler.


    Gruß Stefan
    Geändert von Red Twister (23.06.2010 um 08:09 Uhr)
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Okay danke

    Hab bis jetzt immer 20cm rotaugen genommen da ich mich auch mal bei einem hecht oder zander als beifang freuen wollte da passt nicht so viel styropor rein ^^

    Werde mich dann mal nach eunem schlauchboot umschauen und in dem kleineren weiher wo kein boot erlaubt ist ne luftmatratze mit nehmen und meinen köder raus schwimmen :P

  5. #5
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    hier paar montagen





    __________________
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an sascha05 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    da passt nicht so viel styropor rein ^^
    Da passt einiges rein. Bei größeren mengen Styropor schneide ich immer nen kleinen Schnitt in die Bauchhöhle des Köfis und schieb da so lange Styropor rein bis er schwimmt.
    Am einfachsten geht das wenn du festeres (also eher feinkörniges) Styropor nimmst und es in Streifen schneidest und diese dann durch den Schnitt in den Köfi schiebst

    @Sascha
    Er will an einem See angeln, da sind die Montagen mit Upost unbrauchbar!
    Montage 2 will er ja auch nicht und wieso bitte Braucht man an einem See bitte eine Pose von 100-300g?
    Geändert von Tschensen (23.06.2010 um 15:10 Uhr)

  8. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Okay werds versuchen .

    Ja die 2te Montage wäre super wenn ich in dem see keine leichte strömung hab also nicht wie in einem fluss aber wenn die pose mal 1ne stunde im wasser ist kannst du die schnur und pose erstmal suchen denn die ist 20m weiter gewandert . Sonst hätte ich diese Montage längst hergenommen

    Irgendwo war mal ein Bericht indem eine Montage mit einem auftriebskörper den man in das Fischmaul drehen konnte. war auch nicht schlecht .

    Werde demnächst paar Wochenenden verbringen und schauen ob es hinhaut

    Vom 2-8 august bin ich dann auch an einen kleineren see in dem nur sehr wenige wallerfänge bekannt sind mein glück versuchen. 2006 wurde ein waller mit 1,78m länge also müssen bestimmt noch welche drin sein

  9. #8
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    Zitat Zitat von Tschensen Beitrag anzeigen
    Da passt einiges rein. Bei größeren mengen Styropor schneide ich immer nen kleinen Schnitt in die Bauchhöhle des Köfis und schieb da so lange Styropor rein bis er schwimmt.
    Am einfachsten geht das wenn du festeres (also eher feinkörniges) Styropor nimmst und es in Streifen schneidest und diese dann durch den Schnitt in den Köfi schiebst

    @Sascha
    Er will an einem See angeln, da sind die Montagen mit Upost unbrauchbar!
    Montage 2 will er ja auch nicht und wieso bitte Braucht man an einem See bitte eine Pose von 100-300g?

    allso ich benutze die upost auch im see bei ein kumpel und habe bisse drauf allso ist es doch brauch bar

    und das mit der pose 100-300 g kann mann auch im see benutzen sollte aber nur ein beispiel sein
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen