Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Jungfischer & Lauberlgott
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    84307
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 69 Danke für 23 Beiträge

    Fänge, Gewinne und Pleiten

    Hi, Leute!
    In letzter Zeit ist bei mir einiges passiert!
    Anfischen:
    Leider erwischten wir einen Tag, der für Weissfische be******en war. Es wurden Karpfen und Schleien gefangen, aber nur wenig Brachsen, Nasen, etc.
    Ich wurde, nach Münzwurf (gleiches Gewicht), dritter. Das passierte aber mit einem 20g Rotauge! Trotzdem wars echt spannend und toll.
    Wochen-Zeltlager mir der bayrischen Fischerjugend:
    Wahnsinnsgewässer! Gleich am ersten Tag wurde trotz Hochwasser und Regen gut gefangen. Ein knappes Dutzend Karpfen, viele Brachsen und Monsterrotaugen. An den nächsten Tagen wurden Nasen, Karauschen, Brachsen und Giebel gefangen. Rundum gelungen!
    Aalfischen:
    So, nun etwas ausführlicher. Ein Aalmarathon war geplant gewesen, ein Aalmarathon sollte es werden: Am Freitag von 22-0 Uhr, Samstag von 19-11 Uhr. Der Freitag ging gut los: Jockel, Miche, Libbe und ich machten uns auf, um an unsere Plätze zu kommen. Ich ergatterte auch noch einen echten Hotspot, um meine Rute auszulegen. Um 22:30 war es dann soweit:
    Miches Rute war krumm! Nach hartem Drill konnte ein wunderschöner 60er Breitkopf gelandet werden. Um ca. 23:00 Uhr holte Phil auf: Die gleiche Länge wie Miche! Jockels Rute blieb genau wie meine unberührt. Nun ja, ein paar Bisse hatte ich schon, einmal war mir für ein paar Sekunden sogar ein Drill vergönnt, doch einen Fisch, den hatten wir beide nicht.
    Vom Samstag erhoffte ich mir nichts, schon allein weil wir nicht so lange bleiben würden. Doch dann, um 22:15, bimmelte das Aalglöckchen und nach einem geilen Drill lag mein erster Aal, auf den ich so lange gewartet hatte im Gras: Mit 50 kein Riese, aber wenigstens etwas.
    Zum Abschluß noch eine Frage: Ich habe jetzt so viele Berichte gelesen, aber ich will nochmal eine Meinung: Stahlvorfach beim Aalangeln mit Fischfetzen!? Ist es so, das beim Stahlvorfach gar kein Aal Beißt? Bitte Antwort!
    Petri Heil,
    MaisKette
    Geändert von MaisKette (17.06.2010 um 19:30 Uhr)
    Die wichtigste aller Angellektionen: Unterschätze niemals deinen Gegner!

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei MaisKette für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfisch-Endler
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    31535
    Alter
    29
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    kommt drauf an wie stark dein Stahlvorfach ist. Ich nehme Flexonit weils sehr geschmeidig ist, auch beim Zanderangeln.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfisch-Endler für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge
    der marathon war echt cool
    __________________

    allrounder

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an fischerking für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    hab mal gelesen das Aale nur Schwarz Weiß und sehr schlecht sehen können,von daher sollte Stahl kein Problem sein.

  8. #5
    catfischer Avatar von Roadtrain
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    89264
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 91 Danke für 62 Beiträge
    Für was ein Stahlvorfach? Nehme zum Aalen ne 0,30 mono und einen 6 Aalhaken mit Tauwurm oder Fischfetzen.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen