Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    14109
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Balzer Hechtrute Wurfgewichtstoleranz

    Hi

    Hab eine Balzer Magna Silver geschenkt bekommen mit folgenden Daten:

    2,85m
    Wg:30-85g

    jetzt meine Frage wo liegt da die Toleranz beim Wurfgewicht beziehungsweise wie kann man sie herrausfinden.
    Ich hab mir nämlich Gummifische Gekauft die mit Jigkopf ca.110g wiegen.
    Und könnt ihr mir noch andere Hechtköder empfehlen also direkt Modelle bez. Marken??

    Mfg
    Frederik

  2. #2
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Hi Frederik,

    da kein festes Wurfgewicht angegeben ist, solltest Du davon ausgehen, dass es sich bei den Werten um die besagte Toleranzkurve handelt. Wenn Du mit 110g rangehst, dann solltest Du es mit Vorsicht beginnen.

    Gruß Micha

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an akpromotion für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    14109
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hi
    Danke für die schnelle Antwort
    Also die Jigköpfe lieber weglassen
    Alleine haben sie ja 80g
    kannst du noch andere Köder empfehlen??

    Mfg
    Frederik

  5. #4
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Kommt immer darauf an, wo Du angelst! See, Kanal, schnelles oder langsames Fließgewässer....
    Wobbler oder Spinner bzw. Spinnerbaits gibt es jedenfalls genügend in der Gewichtsklasse deiner Rute! Geh mal durch die Abteilung "Raubfischen" hier im Forum; da wirst du sicher einige Interessante Beiträge finden!
    Ansonsten kannste ja auch einfach kleinere Gummifische erstehen!
    Petri Heil und tight lines...
    Geändert von Philsnyda (17.06.2010 um 10:49 Uhr) Grund: R
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Philsnyda für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Wo willste denn mit 80Gramm Jig-Köpfen fischen ?

  8. #6
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Das habe ich mich auch gefragt...

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    14109
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hi

    Das bezog sich auf die Gummifische.
    Hätte ich die Jigköpfe gemeint hätte ich den Satz anders formuliert......


    Mfg
    Frederik

  11. #8
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Ja, ein solches Kaliber habe ich auch noch im Keller, mit Holo-Barsch-Dekor und einem Kopf der mehr einem Popper ähnelt, ist wohl eher dafür gedacht einem Waller tagsüber übers Hirn zu ziehen und hoffen, dass er sich revangiert. Das Gufischen ist nicht wirklich meine Welt, da solltest Du in den Angeshop Deines Vertrauens investieren und dort passend zur Rute und Zielfisch Deine Köder kaufen.

    Gruß Micha
    Geändert von akpromotion (17.06.2010 um 12:16 Uhr)

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an akpromotion für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Frederik>< Beitrag anzeigen
    Hi

    Hab eine Balzer Magna Silver geschenkt bekommen mit folgenden Daten:

    2,85m
    Wg:30-85g

    jetzt meine Frage wo liegt da die Toleranz beim Wurfgewicht beziehungsweise wie kann man sie herrausfinden.
    Ich hab mir nämlich Gummifische Gekauft die mit Jigkopf ca.110g wiegen.
    Und könnt ihr mir noch andere Hechtköder empfehlen also direkt Modelle bez. Marken??

    Mfg
    Frederik
    Hi Frederik ,

    deine Rute arbeitet und wirft am Besten mit Gewichten um die 45-55 knapp 60g.
    Ich kenne sie , hab sie selbst gefischt , ein Freund von mir auch .

    110g sind definitiv zu viel für die Rute , beim Auswerfen kann nur geschlentzt werden , der Köder kann nicht optimal geführt und kontrolliert werden , gute Laune angeln geht anders .

    Ich habe damit große Blinker der Firmen DAM , Cormoran und Effzett gefischt .
    Ebenso große Spinner der Größe 4-6 verschiedener Firmen , Wobbler von Ugly Duckling , Rapala , Turrus Ukko , etc .

    Gummifische ,bzw Gummiköder der Firma Kopyto Relax in der Größe von 5-12/15/18cm mit Bleiköpfen zwischen 5-20g je nach Ködergröße , Angeltiefe und Gewässer .
    Auch habe ich gerne die der Firma Sandra verwendet mit rotem Kopf und weißem Körper mit passendem Jigkopf .

    Ansonsten Spinnerbaits , Jerkbaits , Drop-Shot-Angeln , und andere diverse Kunstköder verwenden .

    Ebenso verwende ich gerne tote Köderfische , am liebsten Barsche/Kaulbarsche , da sie zäher sind und länger am Haken/System halten , ansonsten je nachdem welche Köfis beißen .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (17.06.2010 um 12:39 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    14109
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hi

    Danke für die ausführliche Antwort
    Aber interessiert sich denn ein Großhecht für einen 16cm Wobbler???
    Weil die in der Gewichtsklassen von 40-60 sind alle so klein

    Mfg
    Frederik

  16. #11
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Natürlich funktioniert diese Ködergröße auch auf Großhecht!

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Frederik,

    es werden auch grosse Hechte mit kleinen Spinnern gefangen.
    MFG, Nicki

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Frederik>< Beitrag anzeigen
    Hi

    Danke für die ausführliche Antwort
    Aber interessiert sich denn ein Großhecht für einen 16cm Wobbler???
    Weil die in der Gewichtsklassen von 40-60 sind alle so klein

    Mfg
    Frederik
    Hi Frederik ,

    klar interessieren sich Hechte auch für kleine Köder .

    Im Frühjahr und Sommer angle ich fast ausschließlich mit kleinen Ködern
    (5-10cm) , im Winter natürlich Größer .

    Einige meiner größten Hechte konnte ich beim Spinnfischen auf Forellen und Barsche landen , gerade im Sommer , da die Fischbrut den Großteil ihrer Beute ausmacht , selbst bei Großhechten, und so die kleinen Spinnköder voll ins Beutespektrum passen .

    Im Winter serviere ich größere Köder , da sie in dieser Jahreszeit auf Sparflamme sind und sich fast ausschließlich größere Beute einverleiben , Energieaufwand = Nutzenfaktor , so meine Erfahrungen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  21. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Kann dem nur voll und ganz zustimmen! Besonders Ende Frühjahr, Anfang Sommer, wenn die Brut so langsam eine sichtbare Größe bekommt angle ich mit kleinen, teilweise sogar sehr kleinen Ködern! Habe schon nen 74er Hecht auf 2cm Köder verhaftet.
    Natürlich kommen bei der Ködergröße auch viele Barsche an die Rute, was ich aber auch nicht schlecht finde.
    im Winter sollte die Köderwahl allerdings größer ausfallen, damit sich die Bewegung für den Hecht auch lohnt! Ab ca. Oktober kommt mir nichts kleines mehr ans Vorfach...
    Das soll aber nicht heißen, dass man mit grßen ködern im Frühjahr/ Sommer nichts fängt!! Meine persönliche erfahrung ist allerdings so wie beschrieben.
    Einfach ausprobieren und einen eigene Meinung bilden!

    Und heute kräftig für Deutschland jubeln!!
    Geändert von Philsnyda (18.06.2010 um 08:02 Uhr)
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Philsnyda für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Phil ,

    ich bin den Barschen aber niemals böse , die sich meine Köder einverleiben .

    Ich lade sie immer zum Essen ein , als Vorspeise oder als Hauptgang , wenn es nicht reicht , dann sammle ich die Filets so lange bis es reicht für mhhhh lecker Backfisch mit Kartoffelsalat und Remoulade oder anderes .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen