Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beitrge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke fr 142 Beitrge

    Mit Kunstkder auf Dbel

    Hi Leute
    Ich war heute an der Frnkischen Saale bei der Rossmhle.
    Es sollte gezielt mit Wobbler(Monsterbarsch Gr.5cm)auf die fetten Aitel gehen,aber es kam etwas anders als erwartet.
    Bin heute so gegen 14Uhr dort angekommen und sah,dass der Wasserstand total niedrig ist.



    Bei solchen Verhltnissen stt man selbst mit "Flachlufern"ganz schnell an seine Grenzen.
    Na ja,nun bin ich da und es wird zumindest ausprobiert ob was geht.
    Oh man ist das flach,ich mu die Rute sehr steil halten um den Wobbler nicht ber den Grund zu ziehen,trotzdem spre ich sehr oft den Boden.
    Schnell sind auch ein paar Dbel ausgemacht die trge in der Sonne stehen.
    Jetzt ist anschleichen angesagt,denn sonst kannst du es vergessen,das wei ich aus leidvoller Erfahrung.
    Das Schlimme dabei ist,wenn sie dich entdeckt haben,
    die hauen nicht ab......nein...... die beien nur halt nicht mehr,egal was du auch probierst.
    Ganz vorsichtig bringe ich mich in Wurfentfernung und dazu knie ich im Uferbewuchs(Brennesseln und andere "gute"Sachen)



    Mein erster Angelplatz ist genau gegenber zwischen den Nadelbumen,man beachte den Uferbewuchs!!
    .Bin jetzt schrg hinter ihnen,also Fluabwrts gesehen,und da sie mit dem Kopf in Richtung Stromauf stehen ,sind meine Chancen unbemerkt zu bleiben ,recht gut.
    Ach so,ich fischte heute mit einer 3m Rute mit WG 2-15gr.
    Shimano Stella 2500 bespult mit einer 13er geflochtenen.
    Kder waren u.a. Monsterbarsch in 4 und 5cm,sowie noch kleinerer Modelle in Forellendesigne.
    Nun der erste Wuf sollte etwas vor den Fischen sitzen,wie gesagt ,sollte!!
    Habe leider den Bewuchs vergessen und der griff beherzt zu ,war wie eine Vollbremsung.Normalerweise setze ich Kunstkder sehr gezielt und Butterweich ab,nur diesmal knallte er so richtig mitten zwischen den Fischen auf.
    Ich dachte die Dbel hpfen aus dem Wasser....war wie eine Sternflucht,alle auf einmal in alle Richtungen.
    Das Angeln an dieser Stelle kann ich fr heute vergessen!!
    Habt ihr schon mal mit einer geflochtenen im Bewuchs fetsgesteckt? Ist sehr tzend ,und ich wurde daran erinnert warum Brennesseln so heien ,und nicht anders.
    Also habe ich mir erstmal eine neue Stelle gesucht und dort mein Glck probiert,diesmal habe ich aber aufgepasst.
    Nach vielen Kderwechseln und verschiedenen Einholvarianten konnte ich dann lediglich zwei Barsche verhaften,mehr nicht.





    Habe ich schon erwhnt das ich liebend gern mal einen Dbel auf Kunstkder fangen mchte????
    Mit Fliege habe ich schon sehr viele gefangen,auch mit anderen Methoden war ich schon erfolgreich,aber halt noch nie auf Wobbler und Co.
    Ich werde da aber dranbleiben denn so leicht gebe ich nicht auf.
    Hier sind noch ein paar Bilder von der Frnkischen Saale,die manchmal sehr launisch sein kann.
    Trotzdem gehe ich sehr gern dort angeln,ist einfach nur ein schner Flu.









    Das letze Bild stimmt mich etwas traurig,denn eine Fischtreppe soll doch den Fischen helfen Wehre u.. zu passieren!!
    Dieser Karpfen ist wahrscheinlich wegen dem Niedrigwasser nicht mehr weiter gekommen und leider verendet.



    Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen,auch wenn es leider keinen Dbel gab,sorry.
    LG an alle von Peter
    Gendert von dbel-peter (15.06.2010 um 21:12 Uhr)


  2. #2
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beitrge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke fr 769 Beitrge
    Petri Heil zu den Schnen Bericht und Bilder
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Gre aus der Hauptstadt
    Wer Blinker set, wird Raubfisch ernten!

  3. Der folgende Petrijnger sagt danke an J.Hecht. fr diesen ntzlichen Beitrag:


  4. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beitrge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke fr 1.711 Beitrge
    Hallo Peter,

    danke fr den schnen Bericht. Der Flu sieht richtig gut aus.

    Petri heil von mir.

    Gru, Fliege 2

  5. Der folgende Petrijnger sagt danke an Fliege 2 fr diesen ntzlichen Beitrag:


  6. #4
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beitrge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke fr 1.635 Beitrge
    Hallo Peter,

    Petri zu den Stachelrittern!
    Eine schne Strecke die du beangelst, man riecht frmlich den Fisch.
    Ich htte da einen Kdervorschlag fr dich, damit es endlich mit "Dbel auf Kunstkder" funktioniert:
    Dieser oder dieser hier sind die absoluten Renner auf Dbel. Aber nicht weitersagen...

    Gru Thorsten

  7. Der folgende Petrijnger sagt danke an Thunfisch fr diesen ntzlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beitrge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke fr 142 Beitrge
    Hallo Thorsten
    Die sehen wirklich nicht schlecht aus,dankeschn!!
    Werde gleich mal los und mir eine 0,06er Geflochtene holen,denn damit mte ich noch weiter werfen knnen als mit meiner 0,13er.
    Ergo kann ich noch etwas weiter von den Brdern weg bleiben
    und noch unaufflliger fischen.
    80 cm Lauftiefe bei dem 3,5cm Modell passt hervorragend zum jetzigen Wasserstand,danke fr den Tipp.
    Werde ich auch nicht weitersagen,versprochen.
    LG Peter

  9. #6
    Super-Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beitrge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke fr 155 Beitrge
    Schner Bericht !


    Ich fische seit ca 6 Wochen an einem hnlichen Bach nur n bissle kleiner, und habe es bei meinem 4.x wo ich losgezogen bin ungewollt nen 27er Dbel erwischt, war ganz buff weil normal nur BaFos und schen drin sind und auch sein sollten... aber durch die Verbindung zur Donau kommen wohl auch dbel in unseren kleinen Bach.


    An der Stelle wo ich den Dbel gefangen habe bin ich ne Minute vorher gestanden, hat mich gewundert das der kurz spter trotzdem gebissen hat, aber hab auch gute 15m geworfen denk der hat mich nich mehr gesehen.
    *******************

    Gru Mike

  10. Der folgende Petrijnger sagt danke an Angler Newbie fr diesen ntzlichen Beitrag:


  11. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beitrge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke fr 366 Beitrge
    schner bericht probiers mal mit kupfermepps

  12. Der folgende Petrijnger sagt danke an conger77 fr diesen ntzlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijnger Avatar von mic1969
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    86156
    Beitrge
    228
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 559 Danke fr 125 Beitrge
    cooler bericht und tolle bilder!!ich fang meine dbel auch meistens mit nem kleinen spinner!!gruss und petri von mic!!

  14. Der folgende Petrijnger sagt danke an mic1969 fr diesen ntzlichen Beitrag:


  15. #9
    dark shade
    Gastangler
    super bericht
    Ich wrde dir auch nen Meppsspinner empfehlen. Gre 2 in Gold oder Kupfer funktioniert bei mir gut

  16. Folgende 2 Petrijnger bedanken sich bei dark shade fr den ntzlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beitrge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke fr 142 Beitrge
    Hi Leute
    Gerade vor Spinnern schrecke ich zurck,denn meine haben mir immer meine Schnur total verdrallt.
    Habe auch versucht das Verdrallen mit Wirbel zu stoppen,war aber auch zwecklos.
    Wie sind eure Erfahrungen mit Spinner bei einer geflochtenen
    Schnur??
    LG Peter

  18. #11
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beitrge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke fr 1.635 Beitrge
    Zitat Zitat von dbel-peter Beitrag anzeigen
    Habe auch versucht das Verdrallen mit Wirbel zu stoppen,war aber auch zwecklos.
    Hi Peter,

    sag blo du hast vorher beim angeln mit Spinnern keine Wirbel benutzt?
    In diesem Fall ist sptestens nach dem zweiten Wurf deine Schnur vllig verdrallt - da hilft es auch nix mehr nachtrglich einen Wirbel einzubauen. Die Schnur mu dann komplett von der Rolle und mehrfach neu aufgespult werden, damit du den Drall wieder heraus bekommst.
    Tatschlich mut du wenn du Spinner benutzt darauf achten, hochwertige Wirbel zu verwenden und nicht nur das, du mut quasi nach jedem Wurf nachschauen, ob sich "Grnzeug" am Spinner oder am Wirbel festgesetzt hat. Wenn die freie Rotation des Spinnerblatt um die Spinnerachse noch gewhrleistet ist und sich der Wirbel noch frei drehen kann, dann sollte die Schnur auch nicht (oder nur wenig) verdrallen.
    Ich halte es brigens so, dass ich nach einiger Zeit mit Spinner auf Wobbler wechsel um der Schur (brigens Whiplash chrystal 0,08 ) etwas "Entspannung" zu gnnen.

    Gru Thorsten

  19. Der folgende Petrijnger sagt danke an Thunfisch fr diesen ntzlichen Beitrag:


  20. #12
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beitrge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke fr 142 Beitrge
    Hi Thorsten
    Ja stimmt,ich habe damals in der DDR ohne Wirbel geangelt.
    Und genau aus dieser Zeit stammt meine Abneigung gegen Spinner.
    Ich bin eher ein Fan von Wobblern und Gummis und manchmal auch Blinkern.
    LG Peter

  21. Der folgende Petrijnger sagt danke an dbel-peter fr diesen ntzlichen Beitrag:


  22. #13
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beitrge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke fr 1.635 Beitrge
    Hi Peter,

    schade, dass du diese Abneigung gegen Spinner immernoch hast. Es ist schon so wie dark shade schreibt, 2er (oder 3er) Mepps in Kupfer oder Silber sind neben kleinen Wobblern der Bringer auf Dbel.
    berwinde dich mal und teste das aus. Ich wette, wenn es im Gewsser Dbel gibt, dann fngst du damit auch - brigens auch gerne mal direkt vor den Fen, Gewaltwrfe sind gar nicht so ausschlaggebend, entscheidender ist die Fhrung. Mit einer an die kleine Kdergre angepassten Rute (keine "Victory" ) grade so schnell einholen, dass du das rotierende Spinnerblatt fhlst. Dadurch fhrst du den Spinner knapp oberhalb vom Grund und genau da schlagen die Dbel zu. brigens korreliert die Spinnergre nicht mit der Gre der gefangenen Dbel - ich fange 50 Dbel auch gerne mit 1er Spinner, vor allem im Frhsommer...

    Gru Thorsten

  23. Folgende 2 Petrijnger bedanken sich bei Thunfisch fr den ntzlichen Beitrag:


  24. #14
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beitrge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke fr 142 Beitrge
    Hallo Thorsten
    Ok,ok hast mich berredet!!
    Wo die Dbel stehen wei ich vom Fliegenfischen her,und bei uns stehen sie sehr gern dicht am Rand unter Bschen u. .
    Wrde dann mit einer Rute WG. 2-15gr.losziehen und ner geflochtenen.
    Werde nachher mal beim Angelhndler nach solchen Spinnern schauen und mir gute Wirbel besorgen.
    Wenn alles klappt gehe ich das heut noch testen und werde dann auch berichten.
    LG Peter

  25. Folgende 2 Petrijnger bedanken sich bei dbel-peter fr den ntzlichen Beitrag:


  26. #15
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beitrge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke fr 742 Beitrge
    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Mit einer an die kleine Kdergre angepassten Rute (keine "Victory" ) grade so schnell einholen, dass du das rotierende Spinnerblatt fhlst. Dadurch fhrst du den Spinner knapp oberhalb vom Grund und genau da schlagen die Dbel zu. brigens korreliert die Spinnergre nicht mit der Gre der gefangenen Dbel - ich fange 50 Dbel auch gerne mit 1er Spinner, vor allem im Frhsommer...

    Gru Thorsten
    Komisch... Also an meinem Gewaesser fang ich 90% der Doebel - gerade im Sommer - im Flachwasser oder eben oberflaechen nah. Deswegen tendiere ich auch zu Mepps-Spinnern. Diese kann man sehr flach fuehren.

    Bzgl. der zu erwartenden Groesse der Fische und der Bezeichnung von Kupfer-/Goldspinnern zu "Bringern" stimme ich zu.

    regards
    Peter

  27. Der folgende Petrijnger sagt danke an zottel fr diesen ntzlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen