Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge

    neue Ausrüstung

    moin moin

    also ich hab mich mal hier angemeldet da ich durch das stöbern durchs forum den eindruck habe dass ihr euch echt gut im angeln auskennt^^

    ...und nun zu meinen fragen... hoffe es sind nicht zu viele auf einmal:-)

    also ich wollte mir mehrere ruten für verschiedene bereiche zulegen und kenne mich noch nicht besonders in sachen quallität und bezeichnungen aus...

    ich angele nur an weihern, zm beispiel an dem stockweiher in frankreich und meistens in buchten.

    nun die fragen:

    1) forellen rute: die ich mit einem schwimmer monieren möchte (nennt sich "posen" wenn ich das richtig mitbekommen habe).mit dieser rute werde ich höchsten 40 meter auswerfen müssen.
    es sollte eine kleine rute sein, wie in etwa meine derzeitige von 2,40m und möglichst leicht. und eine passende rolle ( wobei ich bei rollen keine ahnung habe worauf ich achten muß)
    was könntet ihr mir denn da empfehlen? es sollte eine telerute sein.

    2) hecht rute: die ich mit einem blinker benützen möchte. auch hier eine kleine und leichte rute... sofern das möglich ist in diesem bereich. und eine passende rolle. auch hier würde ich zu einer telerute tendieren, aber wenn es besser währe eine 2 teilige zu nehem , dann würde ich dies auch akzeptieren:-)

    3) kapfen rute: also ich habe bisher immer auf grund nach einem kapfen gefischt... ist das eine gute methode??
    denke mal hier benötige ich eine etwas größere rute mit hohem wurfgewicht oder?? auch hierfür bräuchte ich eine brauchbare rolle

    4) welz rute: auch hier gehe ich immer auf grund... hat diese rute dann in etwa die gleichen eigenschaften wie die kapfen rute?
    auch hier mit rolle


    also ich wollte für jede ausrüstung (rute + rolle) ca. 80€ ausgeben... kann auch mal abweichen.... in beide richtungen^^


    währe echt nett wenn ihr mir beim kauf helfen könntet, da ich alleien bestimmt was falsches kaufe^^


    schon mal vielen dank
    gruß tesa
    Geändert von tesa87 (14.06.2010 um 17:30 Uhr)

  2. #2
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Bei dem Budget wirds schwer...

    Ich würde mich erstmal auf vllt. 2 Ruten festlegen und dann das Budget nach oben schrauben!

    Soll die Schnur schon in dem Budget enthalten sein?
    Warum ne Kurze Rute zum Forellenangeln mit der Pose?

    Ich würde dir ne Karpfenrute empfehlen und ne längere Spinnrute mit der du dann auch vernünftig Posenfischen kannst!
    Zumindest ist das die erste Überlegung....
    Was für Ruten hast du denn bereits?

  3. #3
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    sers doug

    was müßte ich denn denn so ausgeben pro set, damit es etwas ordentliches ist ? also ich bin ja jetzt nich wirklich an die 80 euro gebunden^^
    von daher währe es auch sehr hilfreich wenn du/ihr mir die passende schnur empfehlen könntet !

    zu meinen derzeitigen ruten:

    also um um ehrlich zu sein habe ich nicht viel plan weche rute für was ist.... geht es da nur um die länge und um das wurfgewicht ? denke mal nicht oder?? also ich kann ja jetzt nicht mit jeder x beliebigen rute mit viel wurfgewicht auf kapfen oder welz gehen oder??

    also die ruten die ich hier leigen habe sind alle schon etwas älter bis auf eine die noch schick ausschaut und ich auch noch gerne verwenden würde... diese hat folgende bezeichnung:
    B-Square Fisching Allpro 240 -length: 2,40m Testweight: 20-40g

    ist diese rute zu gebrauchen? und wenn ja für wechen bereich? ...

  4. #4
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Also iich könnte dir vllt bei der Karpfenrute weiterhelfen...
    Ich denke mal nicht das du eine absolute Profiausrüstung brauchst aber für 80 € kriegt man schon manches.

    Also als Rolle würd ich dir auf jeden Fall eine Freilaufrolle empfehlen...da gibt es welche z.B. von Spro welche zwischen 25-30€ und dann hast du noch 50€ für eine Rute...da würde ich dir eine Rute mit einem Wurfgewicht von 2.75lbs empfehlen, diese ist universell einsetzbar für nahes und weiteres fischen. Beim Kauf solltest du in ein größeres Angelgeschäft gehen und mal ein paar aus dieser preisklasse in der Hand halten.

    Yoa das wäre es für dein Budget, nach obenhin sind natürlich keine Grenzen gesetzt!
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an CarpJoker für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    danke carpjoker, dann währe die frage 3 schon mal so gut wie geklährt.... eine rute mit 2.75lbs wurfgewicht und eine freilaufrolle ! noch drei kleine fragen... ist die länge der rute entscheident? und was für eine schnur ist darauf zu empfehlen? angelt man kapfen besser auf grund oder pose?

    währe nett wenn mir noch jemand bei den fragen 1, 2 und 4 hefen könnte !?!


    gruß tesa
    Geändert von tesa87 (14.06.2010 um 21:18 Uhr)

  7. #6
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    ach ja, ich hab eben noch zwei neue rollen bekommen... kann ich diese für einer der ruten die ich zusammenstellen will verwenden??

    erste rolle: Abu Garcia Ultracast 1000F
    zweite rolle: Shakespeare Cypry 4000 FS

  8. #7
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    ach ja, ich hab eben noch zwei neue rollen bekommen... kann ich diese für einer der ruten die ich zusammenstellen will verwenden??

    erste rolle: Abu Garcia Ultracast 1000F
    zweite rolle: Shakespeare Cypry 4000 FS
    also die shakespeare ist schonmal ne Freilaufrolle wie ich bei google gesehen habe, vllt fischt du erst mal mit dieser machst dich vertraut damit und kaufst dir bei gelegenheit etwas höherwertiges.

    desweiteren denke ich das du mit ner Karpfenrute von 3.60 gut bedient sein solltest!
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  9. #8
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    danke für die infos !!

    einen hab ich noch^^ was sollte ich denn für ne schnur drauf machen? ne normale oder geflochtene, und wie dick??

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    38536
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge
    Moin tesa,

    als Forellenrute empfehle ich dir die Browning Ambition Match in 3,90 oder 4,20m dazu noch ne passende Rolle wo ca. 100m 0,25er Schnur rauf passt und die Rolle bespulst du dann mit ner 0,20mm Monoschnur, damit sollten selbst große Forellen kein Problem darstellen und die Wurfweite von 40m erreichst du mit nem vorbebleiten Waggler von 10gr locker...

    Gruß

    Werner

    PS: Mit ner Karpfenrute von 2,75 lbs kannst du auch auf Hecht angeln, schau dir mal die Modelle von MAD an wie zB die Vanguard...(gutes Preis/Leistugsverhältnis) und mit ner 0,35 Monoschnur kriegst du auch beide Fischarten (Karpfen/Hecht) raus!

  11. #10
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    danke für die infos !!

    einen hab ich noch^^ was sollte ich denn für ne schnur drauf machen? ne normale oder geflochtene, und wie dick??
    also da würd ich zu ner 0,30mm Sehne greifen, allerdings nicht von irgend ner NoName Firma...sollte schon Rang und Namen haben!...Ich empfehle dir ne Monofile Schnur, weil du bei der geflochtenen beim Anhieb schnell mal ausschlitzen kann, weil sie nicht dehnbar ist!
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  12. #11
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    @tesa87

    Wenn Du unbedingt eine Telerute in 2,40m haben möchtest, dann kann ich Dir getrost die Balzer Magna Magic II Gold 45 ans Herz legen. Ich habe das Vorgängermodell in 3,00m und bin damit mehr als zufrieden, der Preis liegt derzeit bei 33,00€ dazu noch eine Balzer Metallica 625 Rolle, die zur Zeit bei Bode-Angelgeräte.de für 30 € zu bekommen ist. Oder eine Balzer Edition 600er mit Wormshaft für knappe 30 Euro. Als Forellenschnur kann ich Dir eine 20er Dayu Gangrou empfehlen, sie hat 5,6KG Tragkraft und ist nahezu unsichtbar.
    Von der Beringung ist die Telerute optimal zum Posenfischen, da bleibt kein Stopper am Spitzenring hängen. Zum Forellenangeln würde ich aber an Deiner Stelle eine längere Variante nehmen. Es sei denn Du möchtest Dich an einen Bachlauf mit Uferbewuchs stellen.
    Somit hättest Du eine Tele-Combo für knapp 70 Euro und kannst die Ersparnis in Deine anderen Ruten investieren.

    Als Karpfen-Combo hat Bode ebenfalls einen Knaller im Angebot:

    http://www.bode-angelgeraete.de/FktM...teller=Shimano

    Und das für gerade mal 110,00€ !!!

    Gruß Micha
    Geändert von akpromotion (15.06.2010 um 06:46 Uhr)

  13. #12
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    1.
    Rute: EXORI Trout Project X-Project 3 2.0
    Rolle: nehm erstmal die Ultracast mit ner 18-20er Mono (da wird sich aufrüsten irgendwann lohnen), Redarc als 10200 o. was nettes von Shimano wären Alternativen.

    2.
    Rute: Berkley Pulse Spin 722H o. 802H
    (jenachdem was du für Ködergewichte fischen möchtest)
    Rolle: Red Arc als 10300 für 722Hn oder als 10400 für die 802H
    Als Schnur würde ich dann ne 10lbs Power Pro nehmen

    3.
    Rute: Fox Warrior Z mit 2,75lbs in 12ft
    Rolle: Kannst du erstmal die Shakespeare nehmen, aber dauerhaft eher ungeeignet. Ne Shimano Baitrunner wäre die Alternative
    Als Schnur ne 30er Mono (G-Line von Gamakatsu zum Beispiel)

    4.
    Da wirds Schwierig und da halte ich mich erstmal zurück.


    Alle Empfehlungen sind eher aus dem Bauch raus geschossen... Du machst damit nichts falsch und wirst Feude mit dem Equipment haben...
    Ich würde dir allerdings Empfehlen Stück für Stück zu kaufen und auszuprobieren, um Erfahrungen zu sammeln.
    Wenn du dann nach Empfehlungen zu einer Kombo fragst bekommst du auch bestimmt mehr antworten.
    Viele Angaben über Angelart, Vorlieben und Gewässer wären dann von Vorteil um noch genauere Empfehlungen aussprechen zu können!

  14. #13
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    @tesa87


    Hallo,

    wichtig wäre, bevor man Dir einen Tip geben kann, neben genaueren Angaben zu den befischten Gewässern noch zwei Sachen.

    Das Erste wäre wie "intensiv" hast Du vor ins Angeln einzusteigen?
    Wenn Du Dir darüber schon Gedanken gemacht hast wäre das sehr wichtig. Es macht wenig Sinn, wenn Du jetzt schon weist dass Du wöchentlich 1-2 mal angeln gehen willst eine sehr günstige Ausrüstung zu kaufen. Da würdest Du vermutlich sehr schnell den Spaß verlieren und zum anderen geraten die meisten sehr günstigen Angelgeräte, vorallem Rollen, bei intensiver Nutzung sehr schnell an Ihre Grenzen - sprich gehen kaputt - und Neukäufe schon nach ein paar Monaten wären die Folge was das ganze unnötig teurer machen würde. Im Gegenzug sollte man sich aber auch überlegen, wenn man nur mal im Urlaub zum fischen geht oder vielleicht jeden Monat mal ob man da mit günstigen Geräten nicht auch auskommt. Besseres Gerät sind jedoch nie verkehrt ...

    Das Zweite ist der Transport der Geräte. Du hast bei Forellen- und Hechtangeln Telekopruten genannt. Teleskopruten haben eigentlich nur zwei Vorteile - die Transportlänge die ja nach Rutenmodel meist zwischen 50 und 90 cm liegt und der Preis bei "Einsteigerruten" während es bei den Steckruten je nach Länge und Teilung zwischen 1 und 1,90m Transportlänge ist. Bei allen anderen Ruteneigenschaften wie Aktion, Stabilität und Angebotvielfalt haben die Telekopruten ganz klar das Nachsehen. Prinzipell kann man sagen je größer die Belastung der Ruten bei Auswurf und Drill desto weniger empfehlenswert ist der Einsatz von Telekopruten. Dies sieht man auch im Angebot der Hersteller. Während es für die leichte Fischerei noch unheimlich viele Modelle gibt werden es bei Ruten mit höheren Wurfgewichten wie z.B. für Karpfenruten schon bedeutend weniger und bei Ruten zum Wallerfischen sind sind es nur eine handvoll Ruten die dann meisten auch nur eingeschränkt "empfehlenswert" sein. Auch kann man sagen, dass höherwertige bzw. hochwertige Teleskopruten meist sogar teurer sind als gleichwertig Steckruten weil diese eher selten nachgefragt werden. Ob man sich für Telekopruten entscheidet sollte man deshalb genau überlegen und daran festmachen wo und wie man die Ruten einsetzt. Als Urlaubsrute bei beschränkten Platz im Auto oder Flugzeug oder beim Transport mit Fahrrad oder Motorrad ist die Telekoprute "ungeschlagen". Ansonsten würde ich immer dreiteilige oder zweiteilige Ruten einsetzen wenn das Auto es zuläßt.

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (15.06.2010 um 11:51 Uhr)

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  16. #14
    Petrijünger Avatar von tesa87
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    66386
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    erst mal danke für die ganzen infos...

    also ich habe mich schon mal auf jedem fall für folgendes sntschieden:

    Hechtrute:
    Rute: Berkley Pulse Spinnrute 802H 2,40m / 15-50g
    Rolle: Spro RedArc 10300
    Schnur: power pro 10lbs

    aber zur schnur.... 10lbs sind doch ca. 4,5kg, reicht dass für ne hecht angel??


    kann mir bitte noch jemand ein paar forellenruten empfehlen? denn die oben genannte finde ich optisch leider garnicht ansprechend....
    ach und was für eine bezeichnung haben denn ruten die fürs forellenfischen geeignet sind... sind das matchruten oder unter was finde ich sie in einem online shop??

    gruß tesa
    Geändert von tesa87 (15.06.2010 um 20:22 Uhr)

  17. #15
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    aber zur schnur.... 10lbs sind doch ca. 4,5kg, reicht dass für ne hecht angel??
    Da Du leider nichts über deine Gewässer schreibst kann man halt nur raten ...

    10 lbs sind ausreichend - 15 lbs bei hängerträchtigen Gewässern bzw. sehr großen Hechten

    Zitat Zitat von tesa87 Beitrag anzeigen
    kann mir bitte noch jemand ein paar forellenruten empfehlen? denn die oben genannte finde ich optisch leider garnicht ansprechend....
    ich dachte Du willst damit angeln ...

    Optisch ansprechende Posenruten zum Forellenfischen im Preisbereich unter 100 € wirst Du nicht nicht viel finden!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen