Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    27383
    Alter
    29
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Blutiger Anfänger; Angelplatzsuche

    Hallo,

    ich stelle mich kurz einmal vor. Ich bin 21 Jahre alt, und angel seit 3-4 Jahren. Wirklich aktiv war ich aber nur am Anfang. Grund war wohl, das ich sehr wenig erfolg hatte und kaum jemanden kenne, der mir alles beibringen kann. Da ich im Angelverein bin, wollte ich dieses Jahr aber wieder los. (Morgen das erste mal).

    1. Frage: Ich habe gehört, das die Wassertiefe auszuloten das a und o ist. Wenn ich das jetzt mache, soll ich ja auf schnell tiefere stellen achten. Diese muss ich dann befischen, richtig?! Und wenn ich die Wassertiefe nun kenne, wo biete ich dann meinen Köder an? Bzw. mit welchen fischen kann ich rechnen? (Ich will morgen mit Mais und Maden angeln.)

    2. Frage: Ich muss mir jetzt ja auch den richtigen Platz suchen. Bisher habe ich die Angel einfach fertig gemacht und in einer beliebigen Tiefe gerade nach vorne ausgeworfen. Dies soll nun ja aber total falsch sein.
    Ich habe nun aber keine Ahnung, wo man am besten angelt. Ich habe mal Fotos von meinem Gewässer gemacht, vielleicht könnt ihr mir ja die ein oder andere Stelle nennen.
    Teich 3: (hier will ich morgen angeln)
    DSC00302.JPG
    DSC00300.JPG
    DSC00293.JPG
    DSC00294.JPG
    Teich 4:
    DSC00299.JPG


    Teich 2:
    DSC00280.JPG


    DSC00281.JPG
    Teich1:


    DSC00274.JPG

    3. Frage: Ich habe mir heute einen Futterkorb für Lebendköder und einen für Teig gekauft. Wie bringe ich die am besten an und was muss ich dabei noch beachten?

    4. Frage: Diese Produkte habe ich bekommen. Wofür ist jetzt aber was gut? Muss ich diese Sachen alle mit Wasser zusammen mischen und dann nur zum anfüttern nutzen oder sind das verschiedene Produkte? Ich habe mal gesehen, dass jemand Teig direkt am Haken getan hat.
    DSC00303.JPG
    DSC00309.JPG

    Danke für eure Hilfe.
    Grüße,
    Gladiator88
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Zitat Zitat von Gladiator88 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich stelle mich kurz einmal vor. Ich bin 21 Jahre alt, und angel seit 3-4 Jahren. Wirklich aktiv war ich aber nur am Anfang. Grund war wohl, das ich sehr wenig erfolg hatte und kaum jemanden kenne, der mir alles beibringen kann. Da ich im Angelverein bin, wollte ich dieses Jahr aber wieder los. (Morgen das erste mal).

    1. Frage: Ich habe gehört, das die Wassertiefe auszuloten das a und o ist. Wenn ich das jetzt mache, soll ich ja auf schnell tiefere stellen achten. Diese muss ich dann befischen, richtig?! Und wenn ich die Wassertiefe nun kenne, wo biete ich dann meinen Köder an? Bzw. mit welchen fischen kann ich rechnen? (Ich will morgen mit Mais und Maden angeln.)

    2. Frage: Ich muss mir jetzt ja auch den richtigen Platz suchen. Bisher habe ich die Angel einfach fertig gemacht und in einer beliebigen Tiefe gerade nach vorne ausgeworfen. Dies soll nun ja aber total falsch sein.
    Ich habe nun aber keine Ahnung, wo man am besten angelt. Ich habe mal Fotos von meinem Gewässer gemacht, vielleicht könnt ihr mir ja die ein oder andere Stelle nennen.
    Teich 3: (hier will ich morgen angeln)
    DSC00302.JPG
    DSC00300.JPG
    DSC00293.JPG
    DSC00294.JPG
    Teich 4:
    DSC00299.JPG


    Teich 2:
    DSC00280.JPG


    DSC00281.JPG
    Teich1:


    DSC00274.JPG

    Ich empfehle dir, den Köder direkt neben den Seerosen auf Grund zu legen.

    3. Frage: Ich habe mir heute einen Futterkorb für Lebendköder und einen für Teig gekauft. Wie bringe ich die am besten an und was muss ich dabei noch beachten?

    Zuerst fädelst Du die Schnur durch die Öse vom Futterkorb, dann durch eine Gummiperle und dann bindest du den Wirbel an, in den hängst Du dein Vorfach.

    4. Frage: Diese Produkte habe ich bekommen. Wofür ist jetzt aber was gut? Muss ich diese Sachen alle mit Wasser zusammen mischen und dann nur zum anfüttern nutzen oder sind das verschiedene Produkte? Ich habe mal gesehen, dass jemand Teig direkt am Haken getan hat.

    Das Futter in den Tüten musst du mit Wasser zusammen mischen, so, dass du es zu Ballen formen und werfen kannst. Ob du verschiedene Produkte zusammen mischt, bleibt dir überlassen. Am Haken hält so ein Teig nicht, das ist wieder was anderes , da benutzt Du am besten mal die "SUCHE"

    DSC00303.JPG
    DSC00309.JPG

    Danke für eure Hilfe.
    Grüße,
    Gladiator88
    Viel Glück

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Martin Kraft für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    wichtig ist erstmal auf was du angeln willst^^

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    27383
    Alter
    29
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ehrlich gesagt ist es mir egal, hauptsache es geht was an den Haken. Da ich mit Maden und Mais angel, hauptsächlich auf Friedfische. Wenn ich einen Karpfen raushole, wäre das schon schön. Will aber auch ein bisschen zwischendrin spinnfischen. Habe nämlich letztes Jahr (war 2 mal los) einen Hecht so im Teich 4 geholt.

    Grüße,
    Gladiator88

  6. #5
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Also ich muss sagen, das ich nen Angelplatz nicht auslote... Ich schaue mir den Platz optisch an, ist im Wasser Kraut oder Pflanzen? Büsche am Ufer und sowas, was is für Grund ( Kies oder eher Schlamm) Dann nehme ich meine Karpfenangel an der die Pose leicht überbleit ist, suche mir die Tiefe und los gehts. Da ich sie so einstellen kann, das ich nicht vorher rumloten muss, ist eine Sache schonmal weg. Von den Grundverhältnissen halte ich persöhnlich garnix! Ob da nu ne Sandbank is oder nich, is mir egal. Hat der Karpfen Hunger, findet er meinen Köder schon. Ich hab am Freitag an einer Stelle geangelt, da war es nur 1m tief. Am tage ging nix aber nachts! 2 Satzkarpfen und ne 43cm Schleie, der hat nichmal das Knicklicht was ausgemacht. Ich finde nur wichtig, Ob halt bewuchs und Kraut am platz sind, denn darauf muss man sich denn einstellen und wenn das vorhanden ist, kommen die Fische da automatisch hin weil dort Nahrung ist^^

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    27383
    Alter
    29
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hey Jungs,

    danke für eure Hilfe.

    Schaut euch mal an, was ich gefangen habe.

    Der zweite, kleinere von den Beiden mit den Schuppen, ich dachte am Teich erst, das es ein Schuppenkarpfen wäre. Zu hause bei genaueren Hinschauen sah es doch eher wie ein Döbel aus. Was ist es denn nun?
    Das waren mit die ersten beiden wirklich "großen" Fische, die ich gefangen habe. Vorher nur mit Glück einen Hecht und am Forellenteich mal eine Forelle...

    Danke und schöne grüße,
    Gladiator88
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von lukas96
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    96158
    Beiträge
    114
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 100 Danke für 21 Beiträge
    Petri zu den Fischen aber ich denke das dein "Döbel" ein Giebel ist.

  10. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    jo, ein giebel, aber schmecken tun die nich wirklich^^

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Hatte der zweite Barttel?

  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Ich würd sagen es ist ein Schuppenkarpfen

  13. #11
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    also ich finde, die 2 fische auf der zeitung sehen ganz anders aus als die im kescher!

  14. #12
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Der zweite Fisch ist zu 100 Prozent ein Schuppenkarpfen.

    Da haben wohl ein paar in der Fischerprüung nicht aufgepasst.

    Und der Schuppi auf der Zeitung sieht aus als hättest du den mit einem Baseball-Schläger erschlagen.
    Daheim an Inn & Isen.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erli für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    ja sag ich doch schuppi ^^
    aber jetzt im ernst iwie sieht der auf der zeitung wie ein anderer fisch aus also nicht mehr so wirklich hochrückig...

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Zitat Zitat von Alex93 Beitrag anzeigen
    ja sag ich doch schuppi ^^
    aber jetzt im ernst iwie sieht der auf der zeitung wie ein anderer fisch aus also nicht mehr so wirklich hochrückig...
    Das liegt vermutlich daran, dass er die Fische in einen Eimer gelegt hat und sie auf dem Heimweg gegen die Eimerwand gedrückt wurden. War bei mit auch oft so. Der Schuppi war mit dem Bauch zur Wand, der Spiegler mit dem Rücken.

    Der zweite ist auf jeden Fall ein Schuppenkarpfen, ein Giebel hätte größere Schuppen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Martin Kraft (16.06.2010 um 15:19 Uhr)

  18. #15
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    jo, auf den bildern im kescher find ichs auch eindeutig, ganz klar, aber ich hatte mehr oder weniger nur die anderen gesehen. aber stimmt, giebel hat größere schuppen, und bisschen anders sehen se auch aus^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen