Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge

    Gründling als Plage

    Hallo erstmal! Bin neu hier im Forum. Habe lange zeit viel gelesen, doch mich nun schließlich angemeldet.

    Komme gleich mal mit einem etwas spezifischerem Thema!

    In meinem Heimatgewässer in Bosnien wimmelt es nur so von Gründlingen. Habe das nirgends auf der Welt so erlebt! Egal welchen Köder man auswirft - Würmer, Maden, Brot, Mais - die Viecher stürzen sich auf alllllleeeeees, und das unmittelbar nach dem Auswerfen. Sofort erkennt man ihr Dasein an aggressiven, ruckartigen Bissen, obwohl die Fische ja nur 6-7cm groß sind.. Ja und viele fängt man halt als Beifang.. Die Plage ist extrem, wie ich noch keine Fischplage erlebt hab.. Wie gesagt, direkt nachm Auswerfen.. Die Angler dort verzweifeln und werfen gefangene Gründlinge aus Trotz nicht zurück ins Wasser, doch das hilft sowieso nichts!

    Warum ich das schreibe: Habe in Deustchland noch niiie nen Gründling gefangen, lediglich einmal in der Donau einen per Senke geholt ( auf den ich dann nen 30er Barsch fing..andere Story..LOL).. Habt ihr Erfahrungen gemacht in Deustchland mit Gründlingen bzw kennt ihr die Gründlinge auch als Plagen, so wie hier beschrieben..

    Gruß, Bleikopf

  2. #2
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge
    Hallo Bleikopf willkommen im Forum!!

    In der Donau in Österreich gibt es das Problem mit Schwarzmeergrundeln!!

  3. #3
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Schwarzmeergrundel? WOW .. habe grade gegoogelt, sehe das erste mal diesen Fisch.. Sieht mir nach ner Koppe aus!!!

    Schon krass, was so eingeschleppt wird!!


    Dort bei mir in Bosnien gibt es auch immer mehr Gewässer mit amerikanischen eingeschleppten Sonnenbarschen (auch zwergwels)!!

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von auf14gabe
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    14947
    Alter
    55
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    271
    Erhielt 57 Danke für 43 Beiträge
    Im Land Brandenburg ist der Gründling geschützt weil er sehr selten ist.
    Dafür ist hier der Kaulbarsch stellenweise eine Plage.


    MfG.A.H.

  5. #5
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    444
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ich hatte früher auch ma auf der Stippe ein paar gefangen in ner alten Badeanstalt, haben wir für unseren Teich mitgenommen aber sie habens nicht geschafft :/ ja, was kann man gegen machen? Nimm die doch ma mit und Räucher sie, vieleicht schemcken sie ja? Vieleicht wie sprotten oder so, einfach ma probieren^^

  6. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Als wir damals noch in Duisburg an der Sechs-Seen-Platte angelten, hätten wir gejubelt, wenn wir mal einen Gründling gefangen hätten. Selbst heute, nach so vielen Jahren, hört man am gesamten Niederrhein höchst selten von Gründlingsfängen. Da sie gute Zanderköder waren u. wir in den Duisburger Seen einen guten Zanderbestand hatten, mußten wir uns die Gründlinge kaufen.
    Dafür hatten wir eine andere Plage: die Kaulbarsche (am Niederrhein wegen ihres Schleimes "Rotzbarsch" genannt). Obwohl kleine Rotwürmer dort gute Brassenköder darstellten, konnte man sich sparen, damit zu fischen, denn die "Rotzbarsche" waren meist viel eher am Köder, als die Brassen. Meist hatten sie den Wurm auch schon geschluckt, wenn man die erste Bewegung an der Pose sah. In anderen Gewässern hörten wir, daß sie gute Zanderköder waren. Diese Erfahrung konnten wir nicht bestätigen, weil sie trotz eines guten Zabnderbestandes völlig überhand nahmen. Heute gibt es auch den Kaulbarsch in der Niederrhein-Region nur noch sehr selten.
    Gruß
    Eberhard

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Porzellanstadtangler Avatar von pike 84
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    01662
    Alter
    33
    Beiträge
    1.281
    Abgegebene Danke
    794
    Erhielt 907 Danke für 446 Beiträge
    hi,

    ja schön wäre es wenn es die wieder geben würde, waren gute anstecker für zander und aal, aber ich hab schon seit vielen jahren keinen mehr gesehen.

  9. #8
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Ich glaube auch das hier eine Fischart verwechselt wird . Gründling - Grundel ? Ich kenne Gründlinge noch und sie waren der beste Köder zum Raubfischangeln . Das ist bei mir hier schon Jahrzehnte her . Also Gobio ist Seltenheit und hat es verdient das man ihn achtet . Wie schon geschrieben ist er mittlerweile streng geschützt ( Allerdings kann ich das nur von meiner Region sagen ) . Wenn das also bei Dir eine Plage sein soll dann schaue bitte nochmal genauer nach ( bei der Art) . Auch bei Gründlingen gibt es verschiedene Spezies . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an hansi61 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Petrijünger Avatar von RaubfischKing
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    44269
    Alter
    35
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge
    Also bei uns am Niederrein(Bei Wesel) Ist es nicht ganz soooo Schlimm Aber ich hatte Vor zwei tagen auch das vergnügen mit der Grundel...Aber ich Habe sie einfach als Zander/Hecht Köder Benutzt und es IST DER HAMMER Wie Fängich sie ist.Aber ich muss auch dazu sagen das sie echt Auf ALLES Beisen was man am Harken hat :-( Naja Sie ist halt IMMER NOCH EIN GEILER RAUBFISCH Köder
    " Dunkel die andere Seite sie ist , seeehr dunkel...."
    " Joda, halts Maul und iss dein Toast "

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von meile09
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    04420
    Alter
    34
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.305
    Erhielt 414 Danke für 168 Beiträge
    in der weißen elster bei leipzig hat man manchmal glück das man noch einen auf der senke hat !!!aber seit der wende sind sie extrem zurück gegangen woran das liegt kann keiner sagen !!!ich denke mal das die flüsse immer klarer werden und das sie dadurch keine chance haben vor dem raubfischen !!!mfg sven

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an meile09 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Weiss ja nich auf was du da genau angeln wllst aber wenn man einen größeren Köder nimmt den es den Grundlingen unmöglich macht ihn zu schnappen dann hättest du doch auch Erfolg!
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an CarpJoker für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    leute, nicht grundeln, sondern gründlinge!!!

    die kleinen, mit barben verwandten fische mit den blauen flecken am körper!

    die fische sind dort eine plage.. welche köder soll man denn nehmen? boilies gehen nicht für die zährten, barben und zobeln (dort hauptfische).. und rest wird alles abgeknabbert!!

    hier mal ein bild, ich weiß schon wovon ich rede:



    http://www.stoer-angler.de/fischarten/gruendling.jpg

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Schaffen Gründlinge auch einem Tauwurm vom Haken zu bekommen,ich kann mir das garnicht vorstellen.Die haben doch so ein kleines Maul.

  19. #14
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Hallo kenne Gründlinge aus der Kindheit, mehr Gründlinge als Plötz oder sonstwas. Durch Raubfisch-Besatz (Aal, Hecht) hat sich das leider geändert und die Fische sind stark zurück gegangen. Seid froh, dass es die Fische bei euch noch so zahlreich giebt, sind Top Aalköder!
    Noch etwas zum Gewässer, es war ein großer Teich ca. 2m Tiefe, mit Sandgrund.
    Geändert von Andreas_s (14.06.2010 um 19:29 Uhr) Grund: (Beispiel: nicht teif sondern „tief“ etc.)…

  20. #15
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    hey, du kannst nicht froh sein, wenn du keine anderen fische fangen kannst, weil das gewässer voll von denen ist. der fisch ist gehasst. die ganze region kennt das phänomen, auchdie nichtangler. es werden schon witze drüber gerissen, weil die angler nichts fangen können wegen denen.


    zum thema tauwurm:

    im flachwasser kan nmans beobachten: leg nen tauwurm rein, die stürzen sich zu zehnt drauf und saugen ihn aus in 2 minuten!!! übrig bleibt nur die haut des wurms!!

    ich schätze die population der fisch in dem gewässer auf vll 2 fische pro quadratmeter! und das jetzt vorsichtig ausgedrückt! du kannst mim kescher durchgehen im flachwasser, die bedecken den ganzen grund!!

    ich versteh ja, dass hier der fisch geschätzt wird, aber was dort abgeht, gibts wohl kaum wo auf diesem planeten, von daher kann ich nich sagen " ja wir sind froh über gründlinge"

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen