Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Thomas24
    Registriert seit
    22.01.2007
    Ort
    14612
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 64 Danke für 32 Beiträge
    Wenn Du weist das Karpfen drin sind grundsätzlich ja, die Karpfen patrollieren in solchen Gewässern hin her. Was spricht also dagegen sie an einen Platz zu gewöhnen an den sie immer öfter und gerne, weil Futter, hinkommen!
    Info holen ob schon Karpfen gefangen wurden, ob sie Boilies kennen, wenn nicht Partikel füttern und vielleicht Boilies dazu!
    Thomas
    ------------------------------------------

  3. #3
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ja es sind an dieser stelle sogar graser drinn und karpfen bis 25pfund nein sie kennen keine boilies wollte Boilies eigentlich vermeiden wie soll ich dann füttern???
    wie lange soll ich füttern???

  4. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    1 woche füttern mit nem fertig futter und dadrunter wurmstücken ,mais und maden mischen.viel mais,relativ wenig wurmstückchen und wenig maden.sehr wenig maden.
    kenne mich zwar nit gut mit karpfen aus ,könnte es mir so aber vorstellen xD

  5. #5
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    also nich mit mais hundefutter pellets usw reicht eine woche????

  6. #6
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Nun, ich würde es zuerst sogar mal instant versuchen. Wie es Thomas schon gesagt hat, schwimmen die Fische hin und her und suchen nach Futter. Also kommen sie früher oder später auch mal an deinem Spot vorbei.

    Wenn dir das jedoch zu unsicher erscheint, solltest du schon füttern. Ob du nun Boilies oder Partikel nimmst, bleibt dir überlassen. Je nach Weißfischbestand würde ich aber zu Boilies tendieren, auch wenn sie diese nicht kennen.

    Zu deiner Frage wie lang: in der Regel spricht man von 3 Tagen vorfüttern (jedenfalls in stehenden Gewässern). Ob du dabei immer weniger fütterst, ist deine Sache, ich würde es nicht tun. Zur Menge: fang erstmal probehalber KLEIN an. Ich rede von max. 200-300g und schau am nächsten Tag, ob die Dinger weg sind. Wenn sie es nicht sind lass sie noch einmal einen Tag drin und schau dann. Und wenn das der Fall ist, nachfüttern und die Menge LANGSAM steigern. Optimalerweise findet ein Fisch nach 24h noch einige Murmeln.

    Aber momentan wird es wohl ehr schwierig, da in den meisten Gewässern nun die Laichzeit ansteht und die Carps nur noch eins im Kopf haben - und: nein, fressen meine ich nicht.

    Noch ein anderer Tipp: an diesem kleinen Gewässer würde ich es auch nur nachts probieren. Dunkelheit schafft Vertrauen. Und achte vielleicht auch drauf, wenn du die Ruten aufbaust, dass die Spitzen nicht über dem Wasser hängen - das kann manchmal wirklich sehr viel ausmachen.

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarpMoguls für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    In so einem Gewässer würde ich mit der Feeder auf die Karpfen fischen.

    Da fängste 10 mal mehr als mit den ollen sauteueren Boilies.
    Daheim an Inn & Isen.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erli für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von gerry94
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    9000
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 60 Danke für 50 Beiträge
    Hi
    Der Matze Koch hat ein paar gute Beitäge in der Fisch und Fang und auch ein paar Videos auf Youtube, einfach mal Matze Koch eingeben.

    im Kanal ehrer eine Strecke füttern als nur eine Stelle, und ob du jetzt Mais oder Boilies fütterst musst du selbst entscheiden, das musst du einfach mal ausprobieren.

    mfg. gerry
    Petri Heil

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an gerry94 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    74838
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Also ich würde mit Mais und Boilies ca. 1 Woche vorher anfüttern.

    Gruß Fischer95

  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    91088
    Beiträge
    1.563
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 441 Danke für 145 Beiträge
    Zitat Zitat von Erli Beitrag anzeigen
    In so einem Gewässer würde ich mit der Feeder auf die Karpfen fischen.

    Da fängste 10 mal mehr als mit den ollen sauteueren Boilies.
    Du fängst mehr als ich, das ist sicher richtig.
    Aber ich fange mit Boilies die deutlich schwereren Fische,
    häufiger als du !!

    Zum Thema: Such dir ein Seerosenfeld und füttere dort
    3 - 4 Tage mit Meis und Weizen an und gut ist.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an CS Angelshop für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    aha sonst noch wer nen vorschlag???

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von stierkopf
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    88263
    Beiträge
    173
    Abgegebene Danke
    102
    Erhielt 157 Danke für 61 Beiträge
    Ich würde dir eine Teigmischung mit Maismehl, Haferflocken, Semmelbrosel,
    gemahlenem Hanf, etwas Vanillzucker und zerpröselten Boilies empfehlen.
    Gibt eine super Wolke im Wasser. Als Hakenköder nehme ich entweder
    eine Maiskette oder Wurm oder aber Boilies.

    Viel Spaß beim Angeln, Petri.

  17. #13
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    i´ch mein langerfristiges anfüttern aber trotzdem danke

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen